Was bedeutet es, Gutes zu tun? In der neuen Staffel "Fünf zu Eins" suchen wir Antworten

© Anna Härlin

Fünf zu Eins ist der neue Mit Vergnügen-Podcast für Viel-Interessierte. Unser Host Stephanie Hielscher konnte sich schon sehr früh für viele Themen begeistern und nicht entscheiden, was sie später mal werden will, weil sie einfach alles von Anwältin über Musicaldarstellerin bis hin zu Zahnärztin interessant fand. Sie hat sich am Ende entschieden, Redakteurin zu werden, denn so kann sie überall reinschauen, wo es interessant ist und das macht sie auch in diesem Podcast.

In diesem Monat geht es um Gutes tun. Gutes tun hat viele Gesichter und so beleuchten wir in diesem Monat ein Unternehmen, das nach dem "Get one – give one"-Prinzip arbeitet, eines, das Nachbarschaftshilfe im großen Stil organisiert, eine Plattform, die Hilfsprojekten ein Forum bietet, zwei Köche, die eine Suppenküche für Bedürftige organisieren und einer Schauspielerin, die sich als Unicef-Botschafterin für humanitäre Hilfe einsetzt.

Jeden Monat erscheint eine neue Staffel von Fünf zu Eins, deren Episoden an fünf aufeinander folgenden Tagen released werden. Immer am Freitag gibt's die komplette Staffel online zum Nachhören. Den Podcast gibt es auch auf Apple, Podimo und überall da, wo es Podcasts gibt.

Felix und der bessere Ort

Immer mehr Unternehmen möchten zur Lösung von gesellschaftlichen Problemen beitragen
Felix Oldenburg

Felix Oldenburg ist Geschäftsführer von betterplace.org. Seine Karriere hat er von Anfang an in den Dienst der guten Sache gestellt; er war bei Ashoka, hat den Verband der Deutschen Stiftungen geleitet und ist jetzt bei der größten Spendenplattform des Landes unter Vertrag. Er denkt visionär und sozial. Und er hat viele Zukunftspläne, um unsere Welt zu einem besseren Ort zu machen. Gut, dass es Felix gibt!

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Florian, Martin und die satten Menschen

Wenn wir uns alle engagieren, wird die Welt einfach besser
Florian Mikan und Martin Schmidt

Florian und Martin von der Factory Kitchen standen im ersten Lockdown vor der Frage: Wohin mit dem Essen in unserem Kühlhaus? Die Antwort: Dahin, wo es die Menschen brauchen können. Kurzerhand starteten sie eine Küche für Bedürftige am Ostbahnhof. Seit mehr als einem halben Jahr stehen die beiden nun jede Woche dort und verteilen ihr leckeres Essen.

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Ina und die starke Nachbarschaft

Ich kann das Beste aus mir rausholen, wenn ich etwas Gutes tue
Ina Remmers

Nebenan.de ist ein tolles Portal. Hier kann sich jede*r mit seinem Nachbarn vernetzen und einen Buchclub gründen, eine Bohrmaschine ausleihen oder einen Kiezflohmarkt organisieren. In diesem Jahr war die Plattform besonders wichtig für viele Menschen, die Nachbarschaftshilfe in Anspruch nehmen oder anbieten wollten. Ina erzählt uns in dieser Folge alles zu ihrem Baby nebenan.de, das mittlerweile zu einem internationalen Unternehmen geworden ist!

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Ben und das Teilen

Wer die Welt verbessern will, darf die Umwelt nicht zu sehr belasten
Ben Unterkofler von share

Ben Unterkofler hat zusammen mit drei anderen Gründern die Marke share ins Leben gerufen. Das Prinzip ist einfach: Du kaufst bei share eine Flasche Wasser und damit finanziert share die Trinkwasserversorgung eines Menschen für einen Tag. Die Umsetzung einer so großen Idee ist natürlich etwas schwieriger. Was von der Idee bis jetzt passiert ist, erzählt uns Ben in dieser Episode. Eine wilde Reise.

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Katja und die humanitäre Hilfe

Wer sagt, dass er Gutes tut, erhebt sich über andere
Katja Riemann

Als Unicef-Botschafterin kümmert sich Katja Riemann, eine der bekanntesten deutschen Schauspielerinnen des Landes, um Menschen, die unter schlechteren Bedingungen als wir leben müssen. Seit über 20 Jahren reist sie in dieser Mission um die Welt und jetzt hat sie ein Buch über ihre Reisen und ihre Begegnungen geschrieben: "Jeder hat. Keiner darf."

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Sponsor dieser Staffel ist BookBeat:
Mit BookBeat könnt ihr unbegrenzt Hörbücher hören: Egal wie viele, wann und wo ihr möchtet. Mehr als 75.000 Titel warten auf euch. Jetzt einen Monat gratis BookBeat Premium testen.

Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!