Detoxing aus dem Garten: So zaubert ihr euch leckere und gesunde Drinks selbst

© Toa Heftiba | Unsplash

Seit einigen Wochen klettern die Temperaturen in Berlin stetig nach oben, die ersten Schwimmbäder haben ihre heiligen Becken geöffnet und man kann ohne Angst auch gerne mal die Jacke abends zuhause lassen. Statt zu deftigem Braten greift man jetzt lieber zum frischen Salat und auch beim flüssigen Glück will man lieber etwas Erfrischendes. Statt zuckriger Cola oder teurer Limonaden könnt ihr euch aber auch ganz leicht selbst leckere Drinks für die perfekte Abkühlung an einem heißen Sommertag zubereiten. Und das sogar  mit Zutaten aus eurem Garten.

Die Spreegärtner zeigen euch diese Woche, wie ihr leckere Drinks aus Aloe Vera, Gurke und Zitrone kreiert. Unser Highlight ist der Aloe-Vera- und Baby-Ananas-Drink mit Kokosmilch, der beim Stressabbau im Alltag hilft.

Außerdem erfahrt ihr, warum Gurke gut gegen den Kater ist, welche Heilkräfte Aloe Vera hat, warum Ananas gut für den Muskelaufbau ist und warum Honigmelonen eigentlich nach Honig schmecken, obwohl gar kein Honig drin ist.

Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit Vattenfall.

Sags deinen Freunden: