11 Restaurants an besonderen und ungewöhnlichen Orten in Berlin

Wir lieben Berlin, weil die Stadt einzigartig ist und die Bewohner*innen Meister*innen der Umnutzung. Hier kommt wirklich jede*r auf ihren*seinen Geschmack und neben "gewöhnlichen" Restaurants gibt es auch Läden, die an besonderen und ungewöhnlichen Orten eröffnet haben. Da wären zum Beispiel Cafés in ehemaligen Friedhofskapellen, Imbissbuden in umgestalteten Pissoirs aus dem 19. Jahrhundert und ein Fine-Dining-Restaurant in einem ehemaligen Frauengefängnis. Ihr wollt an außergewöhnlichen Orten essen? Dann haben wir hier 11 tolle Tipps für euch.

In einem ehemaligen Frauengefängnis:

1

© Wilmina – Patricia Parinejad Contemporary German Cuisine im Lovis Restaurant

In den Räumlichkeiten des ehemaligen Strafgerichts und Frauengefängnis auf der Kantstraße 79 hat bereits im Dezember 2021 das Wilmina eröffnet, ein Ensemble aus Kunst- und Kulturraum, Hotel und Restaurant. Letzteres trägt den Namen Lovis und liegt versteckt zwischen grünen Gärten und verwunschenen Hinterhöfen im ehemaligen Gefängnis. In der Küche steht Sophia Rudolph, die vorher Küchenchefin im Panama war. Gekocht wird "Contemporary German Cuisine" mit hochwertigen saisonalen und regionalen Produkten.

In einer ehemaligen Friedhofskapelle:

2

© Daliah Hoffmann Im 21gramm wahnsinnig lecker frühstücken und tolle Frühstücksdrinks trinken

Die Berliner*innen haben offensichtlich einen Faible für seltsame Orte, denn nachdem bereits in Kreuzberg ein hübsche Café in eine ehemalige Friedhofshalle gezogen ist, gibt es jetzt auch eines in Neukölln. Das 21gramm – wer sich an Alejandro González Iñárritus gleichnamigen Film erinnert, weiß, was der Name bedeutet – ist 2018 in die ehemaligen Friedhofsgemäuer eingezogen und serviert in einer unglaublich schönen Atmosphäre drinnen und auf der Terrasse leckere Brunch-Gerichte und leckere Frühstücksdrinks. Freut euch auf leckeres Rührei, Buttermilch-Pancakes und wechselnde, vegane Stullen.

In Überseecontainern:

3

© Marit Blossey Berliner Craft Beer und Fleisch aus dem Smoker im BRLO Brwhouse

Zwischen dem Gleisdreieckpark und der Veranstaltungshalle The Station befindet sich das BRLO Brwhouse. Ein großer Restaurantraum mit hohen Decken und großer Lichtinstallation ist ideal für Regentage oder abends. Das Restaurant wurde aus 38 umgestalteten Überseecontainern gebaut. Bei Schönwetter sitzt man aber lieber im großen Biergarten, isst Sandwiches, Mac and Cheese, leckere Gemüsegerichte und Fleisch aus dem Smoker. Am Stand von Rosa Canina gibt's leckeres Eis. Insgesamt gibt es über 60 verschiedene Biere zum Probieren – acht bis zehn sind von der hauseigenen Brauerei. Also viel Durst und Hunger mitbringen!

In einer alten Tankstelle:

2

© Daliah Hoffmann-Konieczka Kunst tanken und Kuchen essen im Café des Kleinen Grosz Museums

In Schöneberg hat im Mai 2022 Das Kleine Grosz Museum in einer ehemaligen Shell-Tankstelle aus den 1950er eröffnet. Hinter einer weißen Mauer und meterhohem Bambus versteckt sich hier eine kleine Oase für Architektur-, Kunst- und Kuchenliebhaber*innen. Wer spontan vorbeischaut und kein Ticket für die Ausstellung hat, kann hier auch einfach im Café verweilen, Kaffee trinken und Kuchen essen. Bei guten Wetter empfehlen wir einen Tisch im Garten unter dem Tankstellendach. Wenn es kalt und nass wird, ziehen wir lieber rein und nehmen an einem der Tische im ehemaligen Verkaufsraum der Tankstelle platz.

In einer alten Turnhalle:

5
Alte Turnhalle Berlin

© Insa Grüning Im Sommergarten der Alten Turnhalle ausgiebig brunchen gehen

Wer in Friedrichshain mit mehreren Personen ordentlich essen gehen und dabei nicht auf dem Bürgersteig, sondern etwas komfortabler und gemütlicher sitzen will, kommt schnell ins Grübeln. So viele tolle Möglichkeiten draußen zu essen, hat Friedrichshain nämlich gar nicht. Aber es gibt sie. Wie zum Beispiel in der Alten Turnhalle in der Holteistraße in der Nähe des Ostkreuzes. Wie der Name verrät, wurde hier früher Sport betrieben, heute wird hier fantastisch gegessen und getrunken – und zwar zwischen Basketballkörben und Turnequipment. Und das Beste: Die Turnhalle hat einen großen Außenbereich, den Sommergarten, in dem im Sommer bei gutem Wetter tagsüber gebruncht und abends gegessen und bei entspannter Stimmung natürlich der ein oder andere Drink genossen werden kann.

In einer Kirche:

6

© Wiebke Jann Kuchenvariationen, Stullen und andere Köstlichkeiten im Café Terz snacken

Dort, wo früher das Selig fantastische Eggs Benedict verkauft hat, sind jetzt die Jungs des 21gramm eingezogen und zwar mit ihrem Café Terz. Der Laden ist schlicht und schön eingerichtet und an der Kuchenvitrine können wir eigentlich nie einfach vorbeigehen. Tagsüber könnt ihr hier ganz hervorragend brunchen. Wir empfehlen euch auch die leckeren Sauerteig-Zimtschnecken und die belegten Stullen. Abends wird ein tolles Dinnermenü aus regionalen Zutaten gezaubert. Tipp: Schnappt euch Kuchen und Kaffee und macht einen Spaziergang über das Tempelhofer Feld und kommt später zum Dinner wieder.

Auf einem Schiff:

7

© rawpixel | unsplash Auf dem Restaurantschiff Capt'n Schillow essen

Zwischen S-Bahnhof Tiergarten und Ernst-Reuter-Platz, liegt, etwas versteckt, das Restaurantschiff Capt'n Schillow. Am grünen Tiergartenufer, direkt am Charlottenburger Tor, hat das Schiff Anker gelegt und serviert deutsche und internationale Küche. Wir empfehlen euch hier den fangfrischen Fisch wie Havelzander, Matjesfilet oder Brathering zu bestellen, dazu ein Glas Wein und zum Nachtisch Berliner Rote Grütze mit Vanillesauce. Ein Besuch auf dem Restaurantschiff Capt'n Schillow eignet sich auch besonders gut für den nächsten Elternbesuch.

In einem alten Bus:

8

© Anna Rose Gemütlicher Nachbarschaftstreff im Café Pförtner

Gegenüber der Uferhallen, auf dem Gelände der ehemaligen BVG-Werkstätten, ist ein umtriebiges Kulturzentrum und in seiner Mitte eine echte kulinarische Perle entstanden: das Café Pförtner. Wo früher BVG-Busse gewartet wurden, trifft sich heute eine angenehme Mischung aus Nachbar*innenschaft, Künstler*innen und Freund*innen der Betreiber zu Müsli, Pasta, Salat und Wein. Unbedingt ausprobieren!

In einem alten Ballhaus:

9

© Marit Blossey Leckere Drinks, deutsche Küche und Tanzabende in Clärchens Ballhaus

Das Clärchens ist in Berlin für alle eine richtige Institution – egal welchen Alters. Im Juli 2020 hat Clärchens Ballhaus mit neuem Eigentümer und neuem Küchenchef wieder eröffnet. Es gibt Tanzabende, bei denen Swing, Tango und Salsa getanzt wird und im großen Saal unten sowie im Vorgarten und Hinterhof könnt ihr richtig lecker essen. Auf der Speisekarte stehen deutsche Klassiker wie Blutwurst, Schnitzel, Königsberger Klopse und Maultaschen, als Drink empfehlen wir euch den "Berlin Mule". 

In einem ehemaligen Krematorium:

10

© Milena Zwerenz Im Grünen brunchen im MARS Küche & Bar

Im MARS vom silent green Kulturquartier sitzt es sich zwischen Friedhof und ehemaligem Krematorium besonders im Sommer schön, sei es zum Brunch mit Shakshuka und Strammer Max oder zum Lunch mit frischen und regionalen Zutaten. Wer es lieber süß mag, kann bei Kaffee, Kuchen und Tee die Ruhe genießen und einfach im Garten sitzen. Wir sind verliebt in das hübsche Café und die tolle Location.

In einem ehemaligen Toilettenhäuschen:

11

© Wiebke Jann Leckere Burger und Chili-Cheese-Fries im Burgermeister am Schlesi

Der Burgermeister ist eine Legende in Berlin, er lieferte schon für so einige Filme die Kulisse und auch wenn man mitunter ewig warten muss, lohnt sich ein Besuch immer. Denn nicht nur die Burger sind ein Gedicht, sondern auch die Pommes sind mit ihren eigenwilligen Kreationen wie Cheese-Fries mit Zwiebeln und Bacon oder Chili-Cheese-Fries mit Käse, Jalapenos und Rindfleisch, fantastisch.

Noch mehr besondere Orte in Berlin

Orte, an denen die Zeit stillzustehen scheint
In Berlin gibt es viele Orte, Gebäude und Dinge, die an vergangene Zeiten erinnern. Begebt euch hier auf eine Zeitreise.
Weiterlesen
Orte, an denen man sich wie in Italien fühlt
Italienische Gärten, Feinkostläden und Klein-Venedig: An diesen Berliner Orten könnt ihr euch ein bisschen wie in Bella Italia fühlen.
Weiterlesen

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!