Die richtige Pflanze finden: Welche Bromelie passt zu dir?

Wusstet ihr, dass es Pflanzen gibt, die perfekt zu euch, eurem Charakter und euren Lebens- und Wohnumständen passen? Nein? Dann kennt ihr wohl Bromelien noch nicht. Die Pflanzen sind unglaublich vielseitig: in ihrer Größe, Beschaffenheit und Farbe. Bromelien kommen in zahlreichen Varianten daher und haben alle ihre ganz individuellen Eigenschaften und Vorlieben – genau wie wir Menschen. 

Wir versuchen unsere Persönlichkeit gerne mit unserer Kleidung, unserem Musik- oder Buchgeschmack oder unserer Wohnungseinrichtung zu unterstreichen. Warum dafür nicht auch Pflanzen nutzen, die verraten, wer wir sind? Bei Bromelia.info könnt ihr euch viele Bromelien-Arten ganz genau anschauen und die Vielseitigkeit der Pflanze entdecken. Der eigene Instagram-Kanal verrät euch, wie ihr eure Bromelie dann gekonnt in Szene setzen könnt. Jetzt müsst ihr nur noch herausfinden, welche Bromelien-Art genau eure ist. Wir haben unsere Redakteurinnen mit den perfekt zu ihren Charakteren passenden Bromelien ausgestattet und verraten euch, welche Pflanze zu welchem Typ passt:

Die Aechmea Bromelie: Für Kämpfernaturen wie Briggi

© Lilli Wermuth

Mein Freundeskreis besteht hauptsächlich aus Perfektionist*innen. Was nicht bedeutet, dass wir alle gleich gestrickt und fehlerfrei sind – ganz im Gegenteil: Wir sind unglaublich verschieden, aber uns verbindet der Wille, immer unser Bestes zu geben und uns nicht unterkriegen zu lassen. Wenn man so mag, sind wir Kämpfernaturen. Wir ziehen die meiste Energie aus uns selbst heraus und können es auch ziemlich gut verkraften, wenn’s ringsherum mal nicht so läuft. Deshalb passt die Aechmea Bromelie auch so gut zu uns, denn sie ist mindestens genauso vielfältig und widerstandsfähig, wie wir es sind. Die Zimmerpflanze braucht nur einmal in der Woche ein bisschen Wasser und nimmt es euch nicht böse, wenn ihr es mal wieder aus Versehen vercheckt habt. Ihren spitz nach oben gerichteten Hochblättern, denen sie auch das griechische Wort "Lanzenspitze" zu verdanken hat, macht so eine kleine Trockenzeit nämlich herzlich wenig aus. Schließlich ist sie nicht umsonst eine Kämpfernatur.

Für frisch Umgezogene wie Nila: die Vriesea Bromelie

© Nicola Dreksler

Ich bin in meinem Freundeskreis dafür bekannt, dass ich (zu) oft umziehe. Wenn ich einen Satz anfange mit "Ich muss euch übrigens noch was sagen…", unterbricht mich sofort jemand mit: "Sag jetzt nicht, du ziehst schon wieder um – ich habe keine Zeit!". Im Vergleich zu einigen meiner Freund*innen, stellt sich meine Vriesea Bromelie nicht so an – sie macht jeden Umzug ohne viel Gemecker mit. Sie ist völlig unkompliziert und speichert zum Beispiel Wasser und Nährstoffe in ihrer "Rosette" – was besonders hilfreich ist, wenn ich beim Umzugsstress mal das Gießen vergesse. Für bestimmte Pfeilgiftfrösche hat die Vriesea Bromelie in ihrem natürlichen Habitat übrigens eine besonders wichtige Bedeutung, denn diese legen ihren Laich im Wasser der Rosette ab. Aus diesem Grund ist sie in Brasilien auch unter dem Namen "sala de parto" (zu Deutsch "Kreißsaal") bekannt und ist ein beliebtes Geschenk, wenn eine Geburt, ein Umzug oder ein Neuanfang gefeiert wird. Falls ihr also jemanden kennt, der oder die demnächst umzieht oder einen Neuanfang wagt, dann ist die Vriesea Bromelie das ideale Geschenk – denn sie ist der perfekte Begleiter für jede Lebenslage.

Franzi ist extrovertiert wie die Guzmania Bromelie

© Franzi Simon

Ich liebe es unter Menschen zu sein. Deswegen arbeite ich wahrscheinlich auch bei Mit Vergnügen, denn durch diesen Job begegne ich täglich spannenden Leuten. Ein guter Tag ist für mich einer, an dem ich mich viel ausgetauscht, gelacht und gequatscht habe. Einigen Menschen bin ich bestimmt zu laut, denn das bin ich wirklich. Freund*innen sagen, sie finden meine gute Laune ansteckend. Diese Eigenschaft sagt man auch der Guzmania Bromelie nach: Durch ihre knallig gefärbten Hochblätter hat sie eine ansteckende Wirkung auf ihre Umgebung, sie strahlt in Pink, Rot, Fuchsia, Orange oder Gelb gute Laune aus. Die perfekte Bromelie also für mich, denn sie ist genauso überschwänglich wie ich.

Für Schnarchnasen wie Zora: die Ananas Bromelie

© Zora Neumann

Wenn ich eines wirklich gerne tue, dann ist das schlafen! Am Wochenende gerne bis in die Puppen und auch bei einem Mittagsschläfchen sage ich niemals nein. Wenn Freundinnen bei mir übernachten, beschweren sie sich allerdings darüber, dass sie, während ich seelenruhig geschlummert habe, kein Auge zubekommen haben. Denn offensichtlich schnarche ich. Ups. Das sollte sich jetzt ändern, denn in meinem Schlafzimmer haben mehrere Ananas Bromelien ein Zuhause gefunden. Die Pflanzen mit der Mini-Ananas sehen nicht nur sehr süß aus, sie helfen auch Schnarchnasen wie mir dabei, weniger zu schnarchen. Sie produzieren im Vergleich zu anderen Zimmerpflanzen deutlich mehr Sauerstoff in der Nacht. Der erhöhte Sauerstoffgehalt in der Luft erweitert so beim Schlafen die Atemwege – und vermindert das Schnarchen. So kann bald nicht nur ich, sondern auch mein Besuch ruhig und selig schlafen.

Für Eigensinnige wie Insa: die Tillandsia Bromelie

© Marit Blossey

Ich würde zwar nicht von mir behaupten, dass ich stur oder trotzig bin, aber manchmal bin ich unbelehrbar. Zumindest habe ich das Feedback schon des Öfteren von meinen Liebsten bekommen. Mir können noch so viele Freund*innen einen gut gemeinten Rat geben, ich solle dies oder jenes auf keinen Fall machen, oft mache ich es doch. Einfach weil ich's wissen will. Ich bezeichne diesen Wesenszug von mir gern als gesunden "Eigensinn". Ähnlich wie ich, kann die Tillandsia Bromelie, die passenderweise in meinen Lieblingsfarbnuancen Rot, Lila und Orange blüht, etwas wild und unnachgiebig sein. Denn auch sie lässt sich nichts vorschreiben und erstreckt sich mit ihren stachelartigen Hochblättern, wohin es ihr passt.

Die Bromelie Tillandsia usneoides: Für Lazy-Plant-Moms wie Marit

© Insa Grüning

Die Bromelie Tillandsia usneoides passt zu meinem aktuellen Lebensstil ganz gut: Sie verzeiht mir nämlich, wenn ich mal vergesse, dass sie existiert. Im Sommer bin ich immer viel unterwegs, treffe meine Freund*innen am liebsten draußen, gehe tanzen oder versacke in meinen Lieblingsbars – und wenn ich mal alleine bin, vertreibe mir die Zeit gern damit, mit einem guten Buch faul im Park herumzuliegen. Ich gebe zu, dass in solchen Phasen bei mir einiges liegen bleibt: Abgaben für die Uni, an die ich noch keinen einzigen Gedanken verschwendet habe, Briefe von der Bank oder der Krankenkasse, die ich vielleicht langsam mal öffnen sollte. Und ja, ich müsste auch wirklich dringend mal wieder mein Zimmer aufräumen – oder mich um meine Pflanzen kümmern, die mir meine Prokrastination inzwischen schon ein wenig übel zu nehmen scheinen und beleidigt die Blätter hängen lassen. Die Bromelie Tillandsia usneoides ist da entspannter: Die versorgt sich nämlich selbst mit ausreichend Nährstoffen und Feuchtigkeit über ihre krausigen Luftwurzeln. Im Badezimmer fühlt sie sich deshalb auch am wohlsten – denn die entstehende Luftfeuchtigkeit beim Duschen ist genau das, was sie braucht.

Weiterlesen in Leben