Boozy Brunch: 11 Orte für leckere Frühstücksdrinks

Frische Mimosas, spicy Bloody Marys oder erfrischende Margaritas sind gerade (völlig zu Recht) die Stars der Brunch-Menüs. Das obligatorische Sektfrühstück kann bei diesen Serviervorschlägen jedenfalls einpacken. Wieso sollten wir mit den Cocktails auch bis abends warten? Wenn wir den ganzen Tag im Café sitzen, sind leckere Frühstücksdrinks auf jeden Fall eine gute Wahl, um schon morgens anzustoßen. In diesen 11 Cafés startet ihr mit ordentlich Booze in den Tag:

1

© Josef Niermann Leckere Breakfast Drinks und gehobenes Frühstück im Frühstück3000

Breakfast next level: Nachdem wir uns monatelang nur auf die regelmäßigen Pop-ups der Crew stürzen könnten, dürfen wir seit Oktober 2020 wann immer wir wollen in den Frühstücksolymp des Frühstück3000 aufsteigen. Mitten in Schöneberg hat das wunderschöne Café sein dauerhaftes Zuhause gefunden, serviert werden neben fantastischen Breakfast Drinks (wir empfehlen den Mimosa, die Breakfast Margarita mit Mandarinentequila und für später den hausgemachten Eierlikör) gehobene Frühstücksspezialitäten. Von Scotch Eggs über Burrata Rührei, Chicken Waffles und Lobster Eggs Benedict, reicht die Karte auch bis zu veganem Bircher Müsli, Banana Bread, French Toast und optional veganen Erbsenkrapfen. Besser als hier kann man eigentlich nicht in den Sonntag starten.

2

© Wiebke Jann Pancakes, Chicken Waffles und Bloody Marys bei Geist im Glas

Das Geist im Glas ist eigentlich eine kuschelige Bar, in der ihr exzellente Drinks und im Winter auch Glühwein bekommt. Am Wochenende öffnet die Bar ihre Türen schon vomittags, dann gibt's Brunch! Wir sind total verrückt nach den foodpornösen Buttermilk Pancakes mit Bananen, Dulce de Leche Creme und Bourbon Ahornsirup. Außerdem auf der Karte: Chicken Waffles, Huevos Rancheros und andere Schweinereien. Wer mit Kater kommt, kann hier mit asiatisch angehauchten Bloody Marys oder Vodka mit leichtem Kaffeegeschmack "retoxen". So geht das!

3

© Milena Zwerenz Brunchen und shoppen im Halleschen Haus

Wir wissen gar nicht, was wir im Halleschen Haus mehr mögen, das Café oder den Store?! Einigen wir uns auf beides. In dem Café mit Oberlicht und Hängepflanzen kann man sich nach einer kleinen Shoppingtour stärken, warm und kalt zu Mittag essen oder am Wochenende entspannt frühstücken. Auf dem Menü stehen Leckereien wie hausgemachtes Granola, Banana Bread, die Brunch-Platte mit Kichererbsen, Avocado, French Toast, Salate, Sandwiches und leckere Kuchen. Wohnaccessoires, Möbel und Co. sind mindestens genauso schön und stehen auf unserer Wunschliste für den nächsten Geburtstag.

4

© Milena Zwerenz Frühstücksladen und Bar in einem: Allan's Breakfast Club

Auf der kleinen Karte von Allan's Breakfast Club, die zugleich als Frühstücks-, Brunch-, Lunch-, und Nachmittagssnack-Menü funktioniert, stehen unter anderem Banana Bread, Eggs Benedict (mit einer ganz besonderen Sauce Hollandaise, über die nicht mehr verraten wird) und Shakshuka. Abends verwandelt sich das Café (normalerweise) in eine Weinbar mit offenem Weinregal. Ähnlich wie in der Weinerei am Weinbergspark, kann man sich dann selbst bedienen und sein Gläschen leer süffeln.

5

© Matze Hielscher Spargeleis, Sandwiches und fantastische Drinks im frank

Es gibt sie, die Gastronom*innen, die sich von Coroni nicht unterkriegen lassen und stattdessen voller Tatendrang neue Läden eröffnen. Zwei von ihnen sind das Gastro-Duo Daniel Scheppan und Oliver Mansaray. Die beiden stecken hinter dem schönen KINK und haben direkt nebenan jetzt ein neues Café, das frank eröffnet. Die Location ist, genauso wie bei der großen Schwester, atemberaubend schön und cool und hat so viel Brooklyn-Vibes, dass es sich fast wie Urlaub anfühlt. In das frank sollen die Gäste einfach reinstolpern, sich zum Feierabendspritz oder einem selbst gemachten Pastrami-Sandwich, einem Cappuccino zwischendurch oder einem süßen Snack treffen. Sie sollen sich auf der hoffentlich bald sonnigen Terrasse wie auf einer italienischen Piazza oder der Promenade von Tel Aviv fühlen. Derzeit gibt es neben Kaffee und süßen Teilchen jeden Tag wechselnde Lunch-Angebote. Fingers crossed, dass wir uns bald auch wirklich auf der hübschen Terrasse zum Spritz treffen können.

6
tucker brunch bar

© Insa Grüning Brunchen wie in Australien in der Tucker Brunch Bar in Friedrichshain

Wer schon mal in Australien war oder aus Down Under kommt, kennt den Begriff "Tucker". Für alle anderen: In Australien und Neuseeland ist "Tucker" ein anderes Wort für Essen. In der Tucker Brunch Bar bekommt ihr also typisch australisches Brunch-Tucker: Eggs Benedict, Bowls, Avo-Brot, Bloody Marys, Margaritas und vieles mehr.

7

© Daliah Hoffmann Im 21 gramm wahnsinnig lecker frühstücken und Wein trinken

Die Berliner haben offensichtlich einen Faible für seltsame Orte, denn nachdem bereits in Kreuzberg ein hübsche Café in eine ehemalige Friedhofshalle gezogen ist, gibt es jetzt auch eines in Neukölln. Das 21 gramm – wer sich an Alejandro González Iñárritus gleichnamigen Film erinnert, weiß, was der Name bedeutet – ist nämlich frisch in die ehemaligen Friedhofsgemäuer eingezogen und serviert in einer unglaublich schönen Atmosphäre drinnen und auf der Terrasse leckere Frühstücksplatten, Wein und Flammkuchen. Picknick-Pakete zum Mitnehmen gibt es auf Anfrage auch!

8
Den ganzen Tag frühstücken im Benedict Berlin

© Daliah Hoffmann Den ganzen Tag frühstücken im Benedict Berlin

In Wilmersdorf hat die erste internationale Filiale der israelischen Restaurantkette Benedict Breakfast eröffnet und damit ein wahres Frühstücksmekka geschaffen – was anderes gibt's hier nämlich den ganzen Tag nicht. Egal ob morgens oder nachmittags: Wer Lust auf Frühstück hat, wird hier fündig und glücklich – und das 24/7. Auf den Tisch wandern dann Klassiker wie French Toast, Bagels oder frisch gepresste Säfte, aber natürlich dürfen auch die berühmten Eggs Benedict und israelische Spezialitäten wie Shakshuka nicht fehlen, dazu Mimosa und hinterher noch ein Pancake-Turm. Das Benedict ist definitiv die Rettung für schlaflose oder durchzechte Nächte. Dream come true!

9

© Wiebke Jann Granola Pancakes und karamellisierte Bananen im Le Bon

Von Dienstag bis Sonntag brunchen klingt verdammt gut, oder? Dann ab nach Kreuzberg ins Le Bon und den halben Tag schlemmen. Hier kommen herzhafte Genießer*innen genauso auf ihre Kosten wie Süßmäuler*innen. Wir sagen nur Granola Pancakes mit karamellisierten Bananen, Marmelade, Chili-Schoko Mandelbutter, Ahornsirup und Vanillesahne. Dazu vielleicht noch einen Bloody Mary gegen den Kater und tadaaa, der perfekte Sonntagsbrunch steht.

10

© Daliah Hoffmann Frühstücken und Kaffee trinken bei Annelies in Kreuzberg

Den fluffigen Pancakes im Distrikt Coffee in Mitte weinen wir immer noch hinterher, dabei ist das sonstige Frühstück auch verdammt lecker. Jetzt gibt es aber wieder Grund zur Freude: Das Schwestercafé Annelies hat direkt am Görlitzer Park eröffnet. Hier gibt es Frühstück, Lunch, Kaffee und Wein für einen Aperitivo in der Abendsonne. Auf der Karte finden sich fluffige Pancakes, Fried Chicken Sandwiches, Granola mit roter Beete und Blaubeeren und herzhafte Optionen – alles regional und saisonal.

11

© Roamers Leckere Frühstücksplatten, Kuchen und Drinks im Roamers

Es gibt diese wunderbaren Orte, deren Existenz man eigentlich nicht mit der Welt teilen möchte. Aber na gut, "sharing is caring". Wer sich für einen kurzen Moment ins entspannte und lässige Kalifornien träumen möchte, ist im kleinen, feinen, immergrünen Roamers in Neukölln gut aufgehoben, wo es neben gutem Essen und Kaffee auch ausgefallene Kuchenkreationen und gute Drinks gibt.

Brunch me up!

11 Cafés, in denen ihr unbedingt den French Toast bestellen solltet
In diesen 11 Cafés könnt ihr eurer Schwäche für French Toast nachgehen, es lohnt sich!
Zu den Toasts!
11 Cafés, in denen ihr aktuell draußen frühstücken könnt
Wie gut, dass so viele tolle Läden eine (große) Terrasse haben, auf der man, in der Sonne sitzend, genüsslich frühstücken kann.
Ab zum Frühstück!
Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!