Diese 11 Anzeichen zeigen dir, dass dich der Cottagecore-Trend auch erfasst hat

© Naturlandkind

Auf den ersten Blick könnte man meinen, Cottagecore sei nichts Neues. Bitte was? Cottagecore? Noch nie davon gehört? Damit ist im Wesentlichen so etwas wie eine Sehnsucht nach dem Ursprünglichen gemeint – nur dass daraus jetzt auch eine Art Internet-Ästhetik entstanden ist. Die Corona-Pandemie und damit verbundene Selbstisolation in den letzten Monaten hat der Cottagecore-Bewegung, also der Rückbesinnung auf traditionelle Handwerksformen zum Beispiel, einen regelrechten Aufschwung beschert, wenn sie nicht mittlerweile sogar ihren Peak erreicht hat. Die Gründe dafür erscheinen mir einleuchtend.

Wenn man sich im Außen nur auf ziemlich wenig verlassen kann, wie etwa auf die aktuelle wirtschaftliche und politische Lage, ist es ein häufig zu beobachtendes Phänomen, dass sich Menschen auf Häusliches, Beständiges und die Natur zurückbesinnen. Die Nachfrage nach Produkten, die zum Trend Cottagecore passen, ist in den vergangenen Monaten nachweislich enorm angestiegen. Von gehäkelten Tischdeckchen über die Pflege von Zimmerpflanzen bis hin zu Tiny Houses – die Feeds sind voll mit Bildern, die die Erstlingswerke der stolzen Heimwerker*innen präsentieren. Fühlst du dich jetzt vielleicht ein bisschen ertappt? Lies nach, ob du dich in den folgenden 11 Punkten wiederfinden kannst und dich der Cottagecore-Trend vielleicht auch schon mitgerissen hat.

1. Du backst seit Neuestem Brot zu Hause.

© Nathan Dumlao | Unsplash

2. Du hast deine Liebe zu Pflanzen entdeckt, dein Balkon gleicht jetzt einem Dschungel.

© Marie Therese Freise

3. Handarbeiten sind spießig? Von wegen. Häkeln und Sticken ist dein neuer Zeitvertreib.

© Giulia Bertelli | Unsplash

4. Du liebst es plötzlich zu zelten, am liebsten im Tippi und bist EXCITED auf deinen ersten Trip!

© Malachi Brooks | Unsplash

5. Töpfern? Großartig! Wie toll ist es bitte, Dinge mit den eigenen Händen herzustellen?!

© Juliet Furst | Unsplash

6. Pilze sammeln ist dein neues Hobby.

© Marie Therese Freise

7. Du bist häufig im Wald, um durchzuatmen oder einen Baum zu umarmen.

© Spring Fed Images | Unsplash

8. Baumwolle, Wolle & Leinen: Etwas anderes lässt du in Zukunft nicht mehr an deine Haut.

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

9. Am liebsten möchtest du ganz aus der Stadt rausziehen und ein "einfaches" Leben führen.

© Marie-Therese Freise

10. Wie wär's eigentlich mit einem Tiny-House aus Holz irgendwo im Wald? Yes, i'm in!

© Travis Grossen | Unsplash

11. Blüten pressen ist deine neue Leidenschaft.

© Kelly Sikkema | Unsplash

Mit Unterstützung
Mit Vergnügen finanziert sich hauptsächlich durch Events und Werbung. Beides ist in den letzten Wochen stark zurückgegangen. Wenn du unsere Beiträge wertvoll findest und die Möglichkeit hast, uns zu unterstützen, freuen wir uns über eine Spende über Paypal. 

Weiterlesen in Leben
Sags deinen Freunden: