11 Tipps, wie du garantiert 150 Zentimeter Abstand hältst

© Nicola Dreksler

Social Distancing ist gerade Pflicht – erst recht, wenn wir doch mal vor die Tür müssen. 1,5 Meter Abstand ist die magische Regel! Aber Moment mal, wie viel sind 1,5 Meter überhaupt? Und wie kann ich das im Alltag überprüfen? Gibt's da Tricks? Ohja.

1. Du solltest genug Platz haben, dich gerade auf den Boden zu werfen – eine Körperlänge Abstand!

2. Kleb' dir in jede Richtung einen Zollstock an den Körper und geh nur noch so vor die Tür.

3. Zwischen dich und den nächsten Menschen passt noch ein Elefantenhintern? Perfekt!

4. 1,5 Meter sind übrigens circa 11 Blatt Klopapier.

5. Du solltest selbst Chantals Parfüm nicht mehr riechen können.

6. Du hast das Gefühl, du läufst Schlangenlinien? Alles richtig gemacht!

7. Du wurdest heute noch nicht angerempelt.

8. Stell dir vor, du müsstest eine Person in der Nähe High Fiven. Es darf nicht funktionieren!

9. Wenn du kurzsichtig bist, achte darauf, dass du die Gesichter der anderen nicht mehr erkennst.

10. Murmel leise Beleidigungen vor dich hin – reagiert jemand, bist du zu nah.

11. Halte den Sicherheitsabstand, den man sich normalerweise in der Bahn von schreienden Kindern sichert – das passt.

Mit Unterstützung
Mit Vergnügen finanziert sich hauptsächlich durch Events und Werbung. Beides ist in den letzten Wochen stark zurückgegangen. Wenn du unsere Beiträge wertvoll findest und die Möglichkeit hast, uns zu unterstützen, freuen wir uns über eine Spende über Paypal.
Weiterlesen in Leben
Sags deinen Freunden: