11 Dinge, auf die wir uns im Sommer in Berlin freuen

© Marit Blossey

Summer is calling! Auch wenn der Frühling – zumindest phasenweise – ziemlich gut zu uns war, freuen wir uns wie Bolle, dass wir unsere Berlin-Uhr jetzt endlich wieder auf Sommer umstellen können. Und das heißt: Bis tief in die Nacht am Wasser sitzen und entspannend, traumhafte Sonnenuntergänge anschauen, drei Tage am Strand im Sisyphos tanzen und – nun ja – auch manchmal ungewollt in der Low-Budget-Sauna der Ringbahn festhängen. Worauf wir uns sonst noch im Sommer freuen, verraten wir euch hier.

1. Ohne Jacke feiern zu gehen – keine Jacke, kein Schlangestehen an der Garderobe.

2. Nachmittags bis nachts gemütlich am Wasser sitzen.

3. Die Low-Budget-Sauna in der Ringbahn.

4. Drei Tage lang am Strand vom Sisyphos tanzen.

5. Die leere Stadt im Juli.

6. Nach der Arbeit in den Müggelsee springen.

7. Im BRLO-Biergarten den Sonnenbrand mit einem Bier löschen.

© Marit Blossey

8. Mit dem Rad im Grunewald bis zur Havel sausen und den Fahrtwind genießen.

9. Über die neuen E-Tretroller meckern, die wie die Leihräder überall in der Stadt rumliegen.

10. Dann doch auch mal mit dem E-Tretroller fahren – und es vielleicht ziemlich geil finden.

11. Die unfassbar schönen Sonnenuntergänge!

Weiterlesen in Leben
Sags deinen Freunden: