Nach Dark & Dogs of Berlin: Netflix produziert jetzt auch deutsche Filme

© Netflix

Mit "Dark" (2017) oder "Dogs of Berlin" (2018) hat Netflix bereits bewiesen, dass deutsche Serienproduktionen gefragt sind und durchaus international erfolgreich sein können. Jetzt hat der Streamingdienst (pünktlich zur Berlinale) bekannt gegeben, dass hierzulande künftig auch vermehrt Filme produziert werden sollen. Schon in diesem Frühjahr starten die Dreharbeiten zu gleich drei deutschen Netflix-Originalen, die ab 2020 ausgestrahlt werden.

Einer der drei Filme wird "Betongold "heißen und spielt, wie sollte es auch anders sein, in Berlin. Der Titel spielt auf ein hoch brisantes Thema, nämlich den Mietpreiswahnsinn in der Berliner Immobilienbranche, an. Im Fokus stehen die drei Hochstapler Viktor (David Kross), Nicole (Janina Uhse) und Gerry (Frederick Lau), die ein illegales System zur Finanzierung von Immobilien entwickeln und so innerhalb kürzester Zeit zu absurdem Reichtum gelangen. Als Autor und Regisseur zeigt sich Cüneyt Kaya verantwortlich.

Immobilienwahnsinn in Berlin, ein ungleiches Paar & eine Mutter mit Superkräften

Mit "Isi & Ossi" versucht sich Regisseur Oliver Kiesel und ein Produzententeam des X Filme Creative Pool an einer Young-Adult-Liebeskomödie. Eine reiche Milliardärstocher aus gutem Hause trifft darin auf einen armen Boxer. Gegensätze ziehen sich bekanntlich an und so tun sich die beiden zusammen, um ihre jeweiligen Ziele zu erreichen. Sie möchte ihre Eltern provozieren, endlich nach New York gehen, um dort gegen deren Willen Köchin zu werden. Er hingegen möchte Profiboxer werden und ist, na klar, eigentlich hinter ihrem Geld her. Eine Geschichte also, die von schwierigen Beziehungen und ungleicher Herkunft handelt.

Der dritte Film namens "Freaks" ist unter anderem eine Zusammenarbeit mit dem ZDF. Laut Netflix handelt es sich um ein "übernatürliches Sozialdrama", in dem die junge und von Geldsorgen geplagte Mutter Wendy ihre (offenbar bisher) unterdrückten Superkräfte wieder entdeckt. Was zunächst als klarer Vorteil scheint, bringt jedoch schneller als gedacht einige Probleme mit sich. Regie führte Felix Binder.

Wir halten euch auf dem Laufenden, sobald es hier neue Infos zu Startterminen gibt.

Weiterlesen in Film
Sags deinen Freunden: