Wie geht es mit dem legendären Mauerpark-Karaoke weiter?

© Matze Hielscher

Update: Nach einigem Hin und Her, was während der umfangreichen Bauarbeiten im Mauerpark mit der im Sommer wöchentlich stattfindenden Karaoke passieren soll, gibt es jetzt offenbar eine Wende. Das zuständige Bezirksamt Pankow kündigte nach einer Begehung des Geländes an, dass das Karaoke-Events an rund 30 Sonntagen in den Sommermonaten in diesem Jahr stattfinden soll. Die Baustellen im Mauerpark, die zur Zeit von den Wasserbetrieben durchgeführt werden, sollen bis dahin hinreichend umzäunt und gesichert werden. Ganz beschlossene Sache ist die Angelegenheit zwar noch nicht, aber wie verschiedene Medien heute berichten, handelt sich die Genehmigung, die dann übrigens für drei Jahre gelten soll, wohl nur noch um reine Formsache. Das Bangen um den "Kulturstandort Mauerpark" hätte sich damit vorerst erledigt.

Bagger, Gruben, Zäune: Wer sich in letzter Zeit im oder in Mauerpark-Nähe aufgehalten hat, wird sicherlich bemerkt haben, dass der Park im Prenzlauer Berg momentan eher einer Großbaustelle denn einer grünen Parkfläche gleicht. Jetzt zieht sich zu alledem auch noch eine mehrere Hundert Meter lange Asphaltstraße mitten durch den Mauerpark, die zumindest im Frühjahr und in den Sommermonaten gerne als Liegewiese genutzt wird. Unter einem Naherholungsgebiet stellen sich die Anwohner*innen und Besucher*innen zu Recht etwas anderes vor. Die gute Nachricht ist, dass die provisorische Straße, auf der Baufahrzeuge hin- und herfahren, so schnell wie möglich wieder verschwinden soll, sobald die Wasserbetriebe ihre Arbeiten an einem unterirdischen Abwasserspeicher abgeschlossen haben.

Bis dahin kommt es nach Informationen der Berliner Morgenpost aber weiterhin zu erheblichen Einschränkungen, unter anderem fällt offenbar die legendäre Karaoke-Show den Baumaßnahmen vorübergehend zum Opfer. Nach Informationen des zuständigen Bezirksamtes Pankow, wird die Karaoke-Show bis zum Sommer 2019 nicht stattfinden, da aus Sicherheitsgründen keine Veranstaltungsgenehmigung erteilt werden könne. Die Wasserbetriebe hingegen äußerten trotz der Baustelle keine Bedenken bezüglich der Fortführung der Karaoke-Veranstaltung in dem Freiluft-Amphitheater.

Touristen kommen oft nur wegen der Karaoke-Show in den Mauerpark

Das legendäre Karaoke im Mauerpark gibt es bereits seit 2009 und findet immer sonntags statt. Das Show-Konzept des Iren Joe Hatchiban ist längst kein Geheimtipp mehr, sondern zieht Woche für Woche mehrere Hundert Besucher*innen an und hat sich inzwischen zu einem echten Highlight für Tourist*innen aus aller Welt entwickelt. Insgesamt befinden sich im Mauerpark, der übrigens in diesem Jahr sein 25-jähriges Bestehen feiert, derzeit gleich mehrere Baustellen, die zu der angespannten Situation vor Ort beitragen. Bleibt zu hoffen, dass die Bauarbeiten wie geplant voranschreiten und wir uns spätestens im Sommer wieder jede Menge tolle Performances unter freiem Himmel im Mauerpark anschauen können. 

Weiterlesen in Stadt
Sags deinen Freunden: