Das große Jahreshoroskop 2019 für alle, die nicht an Horoskope glauben

© Yeshi Kangrang | Unsplash

Die Kristallkugel ist endlich frisch geputzt, es kann losgehen mit dem streifenfreien Jahreshoroskop für alle Berliner und Berlinerinnen, die nicht nur an Sterni, sondern auch Sterne glauben. 2019 steht unter Einfluss des Merkur, dem Planeten der Kommunikation und Namensgeber von Freddy Mercury, und, richtig, Sailor Merkur. Nach dem turbulenten 2018 können wir uns wieder ein wenig stabilisieren, durchatmen. Also, hoffentlich. Vielleicht. Bei diesen Sternen weiß man ja nie!

Steinbock

Lieber Steinbock, du hast es vielleicht schon geahnt, aber hier nochmal schriftlich: dieses Jahr wird ein holpriger Ritt. Also Arschbacken zusammenkneifen. Fester! Konzentrier dich auf das, was du kannst: dich konzentrieren. Die gute Nachricht: in der Liebe wird’s nicht aufregend, aber noch lange nicht langweilig. In Paarbeziehungen werdet ihr vielleicht die Plätze auf dem Sofa tauschen oder die Zahnbürsten verwechseln. Singles treffen bei Tinder nur Nieten, aber schreiben daraus einen Bestseller. Oh là là! 

Wassermann

Jackpot, Wassermann! 2019 wird dein Jahr. Massenweise Geld, Erfolg, Glück und Liebe pflastern deinen Weg. Haha, schön wär’s. Auch ein Träumer wie du muss irgendwann den harten Fakten ins Auge sehen und erkennen, wo die wahren Prioritäten liegen – und ob sie überhaupt erreichbar sind. Für den Anfang könntest du mit dem beginnen, das am ehesten Erfolg verspricht: Lotto.

Fische

Tja, liebe Fische, nun müsst ihr euch entscheiden. Ups! Direkt auf dem falschen Fuß erwischt. 2019 verlangt Entschiedenheit, klare Positionen und Konsequenz. Ungewohnt, aber sicherlich heilsam für dich. Es könnte dazu führen, dass du aus Entscheidungsschwäche nicht immer für 8 Personen Essen bestellst und danach sterben willst. Ja, du könntest 2019 echt mal mit Marie Kondo aufräumen. Auch dein Liebesleben. Wer oder was erfüllt dein Herz mit echter Freude? (Merlot gilt nicht als Antwort).

Widder

Das Grauen hat einen Namen: Kompromisse. Der einzige, auf den du dich normalerweise einlässt, ist Gin mit Tonic zu trinken. Die wirst du auch brauchen, denn 2019 wird sich über weite Strecken und besonders gegen Ende des Jahres anfühlen, als wärst du in einer schlecht programmierten Demo-Version deines Lebens gefangen. Nichts funktioniert richtig, aber zum Hinwerfen noch zu gut. Ausdauertraining ist gefragt – in diesem Fall geht das auch mit G&T im Blut.

Stier

Erde an Stier. Erde an Stier! Es mag dich überraschen, aber ein neues Jahr hat begonnen und alle sind in Aufbruchstimmung. Und was ist mit dir? Mobilisier deine Energiereserven und löse dich aus alten Beziehungen und Routinen. Zieh nach Britz, bring Pfand weg, streich die Wände grün, rasier dir die Augenbrauen ab – völlig egal, aber tu irgendwas! Spätestens ab der Jahresmitte wirst du dankbar sein für diesen Rat. Naja, bis auf die Sache mit den Augenbrauen vielleicht.

Zwilling

Paff! Boom! Bang! Diese Energie! Chapeau, Zwilling, aus dir sprüht mal wieder die Kraft der zwei Herzen. Jetzt bloß nicht schlapp machen. Aber auch nicht überanstrengen! Diese verdammte Balance. Die ist ganz schön schwer zu finden, das wirst du 2019 lernen müssen wie jeder überarbeitete CEO zwischen Pankow und Rixdorf. Deine Vorliebe für Extreme und Nervenkitzel ist da nicht gerade förderlich, aber wie schmerzlich die Lektion wirklich für dich wird, entscheidest du. Oh, schau mal, eine Achterbahn! Huiiiii!

Krebs

Na, wie ist es so, einsam der Spitze des Erfolgs? Dieses Jahr wirst du erkennen, dass man Geld nicht essen und mit einer eisgekühlten Flasche Champagner nicht schmusen kann. Du glaubst ja nicht an die große Liebe, aber wie wäre es, deine alten Freundschaften zu reaktivieren? An die denkst du noch, oder? An solche Ratschläge aus Online-Artikeln glaubst du natürlich auch nicht, klar. Wir sprechen uns Ende des Jahres nochmal. Trotzdem bis dahin viel Spaß!

Löwe

Was ist los, Löwe? Irgendwo zwischen aufregenden Uranus-Vibes und Jupiter-Höhenflügen hast du beim Jahreswechsel fast vergessen, wo deine Stärken liegen. Du brauchst frischen Wind im Fell, Inspiration, neue Leute am Küchentisch. Dieses Jahr wäre ideal, um mal wieder eine größere Veränderung im Leben vorzunehmen. Rede zum Beispiel mal von etwas anderem als dir selbst!

Jungfrau

Saubere Arbeit, Jungfrau. Das letzte Jahr hast du ordentlich über die Bühne gebracht. Wenn du dir dafür genug auf die Schulter geklopft hast, solltest du ab März einen Gang höher schalten. Aber Vorsicht: beruflich und privat können dir Missverständnisse und kleine Reibereien in die Quere kommen. Geh mit diesen Hürden und Stressphasen um, wie sonst auch immer: sag, dass alles gut ist und weine abends leise allein in deinen Ofenkäse.

Waage

Du hast viel gewagt und viel gewonnen. Jetzt gilt es, sich wieder mit dem schnöden Alltag auseinanderzusetzen. Sag hallo zum SEV, zu Warteschlangen, unbeantworteten Anrufen und im Einkaufskorb aufgeplatzten Eiern. 2019 wird sich für dich oft nach Stillstand anfühlen, aber sieh es mal positiv: ohne Fahrtwind bleibt deine Frisur schön.

Skorpion

2018 hat dich ganz schön mitgenommen. Hoffentlich hast du deine Wunden ordentlich mit Weihnachtskeksen gestopft, denn es geht turbulent weiter. Du musst jetzt schnell den schwarzen Gürtel in Stressbewältigung nachholen und mit einem kräftigen Handkantenschlag negative Einflüsse aus deinem Leben feuern. Ain’t no scorpio got time for that! PS für Singles: Wie vorzeigbar sehen eigentlich deine Unterhosen aus? Nur so als kleiner Wink am Rande.

Schütze

Die Sache mit den Arschbacken kannst du dir beim Steinbock abgucken, denn auch dein Jahr hält mehr Auf und Ab bereit als der Lift im Fernsehturm. Stell dich neuen Herausforderungen nach der altbewährten Methode “Zusammenbruch – Selbstmitleid – Triumph” und lass dir dabei nicht anmerken, dass das in deiner Trinkflasche an manchen Tagen kein Wasser ist. Stichwort Klarheit: sag deinem Partner oder deiner Partnerin klipp und klar, dass du alle Konflikte gerne bis auf Weiteres unter den Teppich kehren möchtest. Voilà: Triumph!

Sags deinen Freunden: