Das Berghain ist nicht mehr der beste Club Deutschlands

© Matze Hielscher

Ihr müsst jetzt ganz stark sein: Das Berghain gilt jetzt offiziell nicht mehr als der beste Club Deutschlands. Das DJ Mag hat sein aktuelles Ranking der weltweit besten Clubs veröffentlicht und das Berghain belegt, wie bereits im vergangenen Jahr, den 10. Platz. Doch dieses Jahr hat ein anderer deutscher Club dem Berghain den Rang abgelaufen: Das Bootshaus in Köln ist in der Liste von Platz 11 auf Platz 8 gerutscht und hat den Berliner Techno-Tempel somit glatt überholt. Uff!

Na gut, wir gönnen es unseren Kölner Freund*innen natürlich, sich von nun an mit dem besten Club der Bundesrepublik schmücken zu können – und zucken insgeheim ein bisschen mit den Schultern, denn das Ranking wird der Beliebtheit des Berghains unter den Berliner Clubgänger*innen wahrscheinlich keinen allzu großen Abbruch tun. Und mal ehrlich: Wenn die Schlange in Zukunft ab und zu ein bisschen kürzer sein sollte, wäre das wohl auch nicht das Schlechteste.

Auf Platz 1 hat es übrigens nun schon zum zweiten Mal in Folge der Club "Green Valley" im brasilianischen Camboriu geschafft, gefolgt vom "Echostage" in Washington und dem "Ushuaia" auf Ibiza. Die komplette Liste und die Listen der letzten Jahre findet ihr hier. 

Sags deinen Freunden: