11 Cafés, in denen ihr leckeren Carrot Cake bestellen solltet

Egal ob Sommer und Winter, Carrot Cake geht immer. Wer gern Karotten, Nüsse und Frischkäse isst, der liebt Karottenkuchen wohl genauso sehr wie wir. Wie wir ihn am meisten mögen? Schön saftig, mit großen Walnussstücken, vielen Karotten, einer dicken Icing und am besten ohne Rosinen. Hier sind 11 Cafés, in denen es leckere Kuchen und fantastisches Carrot Cake gibt.

1

© Daliah Hoffmann Frühstücken und Kaffee trinken bei Annelies in Kreuzberg

Den fluffigen Pancakes im Distrikt Coffee in Mitte weinen wir immer noch hinterher, dabei ist das sonstige Frühstück auch verdammt lecker. Jetzt gibt es aber wieder Grund zur Freude: Das Schwestercafé Annelies hat direkt am Görlitzer Park eröffnet. Hier gibt es Frühstück, Lunch, Kaffee und Wein für einen Aperitivo in der Abendsonne. Auf der Karte finden sich fluffige Pancakes, Fried Chicken Sandwiches, Granola mit roter Beete und Blaubeeren und herzhafte Optionen – alles regional und saisonal.

2

© Dinah Hoffmann Grüne Smoothies und Avocadobagels im What Do You Fancy Love?

Wer auf Clean Eating und gesunde Säfte steht, wird hier genauso glücklich wie Naschkatzen, die ohne Kalorienbombe und saftige Chocolate Chip Cookies nicht durch den Tag kommen. Das What Do You Fancy Love? gehört zu unseren Lieblingscafés in Ku'damm-Nähe und ist besonders am Wochenende von morgens bis abends proppenvoll. Mit Avocadobagel, selbst gemachtem Granola-Müsli, Kaffee oder grünem Smoothie sitzt es sich in dem bunt gestrichenen Inneren und mit Comics- und Modefotografien tapezierten Wänden genauso gut wie auf der sonnigen Terrasse.

3

© Ilona Hartmann Tartes, Pies und Bagels bei Barcomis Deli in Mitte Geschlossen

Das versteckte Barcomi's Deli hat sich in den letzten Jahren zur Institution gemausert und wir sind schon fast ein bisschen verwundert, dass Schöpferin und Kuchenqueen Cynthia Barcomi nicht längst noch mehr Cafés eröffnet hat. Ich empfehle jedem den Espresso Cheesesake und ach, jeden anderen Kuchen auch. Fürs Frühstück, Mittagessen und zwischendurch gibt es außerdem viele Tartes, Pies, Bagels, Sandwiches und eine reich gefüllte Salatbar. Bei gutem Wetter sitzt man im lauschigen Innehof auch herrlich ruhig.

4

© Pexels Im 19grams Käffchen schlürfen

Egal ob Flat White, Americano oder Latte Macchiato, im 19grams werden alle Kaffee-Wünsche erfüllt. Und auch für die Hungrigen unter euch, hält die Crew leckere Snacks bereit, sodass ihr jedes kleine Coffee-Date eigentlich zu einem ausgewachsenen Kaffee-Klatsch ausweiten könnt. Yeah.

5

© Roamers Leckere Frühstücksplatten und Kuchen im Roamers

Es gibt diese wunderbaren Orte, deren Existenz man eigentlich nicht mit der Welt teilen möchte. Aber na gut, "sharing is caring". Wer sich für einen kurzen Moment ins entspannte und lässige Kalifornien träumen möchte, ist im kleinen, feinen, immergrünen Roamers in Neukölln gut aufgehoben, wo es neben gutem Essen und Kaffee auch ausgefallene Kuchenkreationen gibt.

6

© Insa Grüning Leckere Kuchen genießen bei Happy Baristas

Wen es am Wochenende nach einem ausgedehnten Spazierganz an der Rummelsbucht oder einem Trödelmarktbesuch auf dem Boxi in die Nähe des Ostkreuz' verschlägt, sollte unbedingt einen kurze Flucht im Happy Baristas Café einplanen. Das wirklich entzückend eingerichtete Café bietet eine große Auswahl an exquisiten Kaffee-Spezialitäten und Kuchen an. Insbesondere Käsekuchen-Liebhaber kommen hier garantiert auf ihre Kosten: der Salted Caramel Cheesecake oder der Himbeer-Cheesecake sind ein absoluter Genuss-Tipp. Richtig lecker ist auch der vegane Carrot Cake.

7

© Daliah Hoffmann Kaffee trinken und Carrot Cake essen im The Barn Café

Wir sind nicht die größten Fans von The Barn. Das liegt nicht an der Qualität das Kaffees und der Kuchen – beides schmeckt und wirklich gut – sondern an dem Service, der ist hier so ganz und gar nicht nach unserem Geschmack. Den leckeren Carrot Cake wollen wir euch dennoch empfehlen, am besten zum Mitnehmen bestellen.

8
kaffee kuchen cafe

© Ilona Hartmann Hübsche Torten im Five Elephant Mitte

Die Kreuzberger Kaffeekoryphäen von Five Elephant haben in Mitte zwischen Rosa-Luxemburg-Platz und Weinmeisterstraße eine weitere Dependance eröffnet. Hier gibt es neben köstlichstem Kaffee auch den berühmten NY Cheesecake und diverse anderen Viennoiserien. Entweder in handlich kleinen Portionen zum Mitnehmen – oder vielleicht doch zum Sitzenbleiben und einen Moment lang durch's große Frontfenster dem Gewusel auf der Straße zuschauen? Der wunderschöne Laden ist ideal für ein kleines, dekadentes Kuchenfrühstück oder eine stilvolle Kaffeepause zwischendurch.

9

© Lisa Ksienrzyk Frühstücken mit australischem Touch im Tischendorf

Cafés gibt es in Neukölln ja wie Sand am Meer, aber nirgends bekommt man zum Cappuccino so gutes Bananenbrot gereicht wie im Tischendorf. Das Café von Jutta, die für einige Jahre in Australien gelebt hat, hat eine feste Frühstückskarte mit australischem Touch. Bircher Müsli, Rührei mit geröstetem Gemüse oder Lachs sowie Omelette und diverse Sandwiches finden sich ebenfalls auf der Karte. Neben dem verdammt leckeren Banana Bread solltet ihr hier unbedingt den French Toast aus Sauerteigbrot mit süßem Ricotta, Obst und Nüssen bestellen.

10

© Rae Tashman Australisches Frühstück im Father Carpenter

Von Melbourne in die Münzstraße: Die Jungs von Father Carpenter Coffee Brewers servieren nicht nur guten Kaffee – gemeinsam mit den Jungs von Silo Coffee haben die beiden Betreiber des Cafés 2015 die Fjord Coffee Roasters eröffnet – sondern auch australisches Frühstück. Die leckeren Kuchen kommen von der Bäckerei Albatross in Kreuzberg, echte Könner in Sachen Gebäck und Brot! Seit etwa drei Jahren findet ihr das Café in einem hübschen Hinterhof in Mitte. Das Father Carpenter ist in jedem Fall ein guter Spot, um mal kurz oder auch länger durchzuatmen.​

11

© Daliah Hoffmann Schwedische Pancakes, Zimtschnecken und Frühstück im Okay Café

Das Okay Café ist sehr viel mehr als nur okay, es ist toll! In dem Café unweit des Maybachufers gibt es schwedische Leckereien wie Zimtschnecken, Plättar (schwedische Pancakes), hausgemachte Kuchen und Frühstücksgerichte wie Grilled Cheese, Omelette, Granola Bowl und French Toast. Angefangen hat alle mit hausgemachten Semla, die die Inhaberin und Küchenchefin Makki auf Street Food Märkten verkauft hat. Die Semla, Kardamombrötchen mit Sahne, gibt's hier immer noch zur Fastenzeit.

Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!