Das erwartet euch in der Audi Berlinale Lounge am Roten Teppich

© BrauerPhotos / M.Nass für AUDI AG

Nach vielen grauen Wintermonaten erstrahlt Berlin nächste Woche endlich wieder im Scheinwerferlicht, denn die 69. Berlinale steht an. Wie gewohnt versammelt sich dann nämlich wieder die internationale Filmszene in Berlin, um die Stadt für 11 Tage lang in einen riesigen Filmpalast zu verwandeln. Auf dem Programm stehen: Weltpremieren, Preisverleihungen und zahlreiche Partys rund um die Berlinale. Für Dieter Kosslick ist nach seinem 19. Festival als Festivaldirektor zwar in diesem Jahr Schluss, alles andere bleibt aber wie gehabt. Die Berlinale wäre nämlich nicht die Berlinale, wenn sie nicht für alle da wäre. Im Rahmen des Filmfestivals werden die Leinwände der Stadt erneut von morgens bis abends auch für die Öffentlichkeit bespielt. Wer in Berlin wohnt, der weiß allerdings, dass die Tickets heiß begehrt sind. Dann heißt es wieder: Wer zuerst kommt, mahlt eben zuerst! Ein heißer Tipp für alle, die den Schlangen in den Potsdamer Arkaden entgehen wollen, ist daher unbedingt auch die offizielle Ticketverkaufsstelle in der Audi City Berlin am Ku'Damm!

Für alle, die keine Kinokarten ergattern, haben wir noch ein anderes Highlight in petto – und zwar die Audi Berlinale Lounge, in der ihr das Filmfestival live und vor Ort miterleben könnt.

Seit 2014 ist Audi Hauptpartner der Berlinale und hat in der Audi Berlinale Lounge direkt am Roten Teppich des Kinos am Potsdamer Platz mit dem Berlinale Open House-Programm einen echten Erlebnisort samt Panels, Talks und Masterclasses geschaffen, der für Kinobegeisterte, Journalisten sowie Kulturinteressierte gleichermaßen interessant und geöffnet ist. Im Mittelpunkt wird in diesem Jahr auch ein neues Fahrzeug von Audi stehen – der vollelektrische Audi e-tron. Wir werfen gemeinsam mit euch vorab schon mal einen Blick in das umfangreiche Programm, das in diesem Jahr wirklich äußerst vielversprechend klingt.

Spannende Synergien: Yoga, Panels & Masterclasses im Berlinale Open House Programm

© Audi Berlinale

Start your day right: Entspannt und voller Energie startet ihr mit einer der Electric Yoga Sessions von Yoga-Lehrerin Steph Jaksch in den Tag. Danach könnt ihr euch bei einem Frühstück und mit frischen Smoothies stärken. Klingt verlockend, oder? Wir empfehlen euch eine frühzeitige Anmeldung, denn erfahrungsgemäß sind die Sessions gut besucht und daher schnell ausgebucht. Oder ihr meldet euch bei uns, denn wir verlosen je 1x2 Tickets für alle Yoga-Sessions vom 11. bis 13.02. und am 15. und 16.02. um 8:30 Uhr. Außerdem inbegriffen: Shuttleabholung von zu Hause und wieder zurück mit dem Audi e-tron sowie Snacks & Smoothies. Ist das was? Dann schreibt uns einfach eine Mail an [email protected] mit dem Betreff "Electric Yoga Session" und mit ein bisschen Glück seid ihr dabei!

Wer eher nicht zu den Frühaufstehern gehört, kann nach Gusto auch erst nachmittags starten. Täglich finden in der Audi Berlinale Lounge ab 14 Uhr die sogenannnten Afternoon Sessions statt, in denen ihr Talks und Vorträgen zu ganz verschiedenen Bereichen und Themen lauschen könnt. Spannende Protagonisten der Berlinale treffen hier auf Experten aus der Film- und Autowelt und weiteren Fachgebieten. Zwei davon sind in Zusammenarbeit mit den OMR entwickelt worden. Geplant sind hier eine Podcast-Masterclass mit Vincent Kittmann am 08.02., sowie ein Live-Podcast mit Philipp Westermeyer, Gründer der OMR und Koryphäe im Bereich Digital Marketing, am Dienstag, den 12.02., mit einem Überraschungsgast. In dem Panel "Zukunftsvision – von der Idee zum Produkt" am 15.02. in Zusammenarbeit mit der Audi Denkwerkstatt und Filmemacher Erik Schmitt habt ihr die Chance, Einblick in das Skizzieren von Zukunftsszenarien der Mobilität zu erhalten. In weiteren Sessions geht es um Product Placement oder Künstliche Intelligenz. Eine Übersicht aller Afternoon Sessions findet ihr hier.

© Audi Denkwerkstatt

Electric Minds – die Highlight-Programmreihe in der Audi Berlinale Lounge

Unter dem Motto 1 Schlagwort, 4 Perspektiven, diskutiert Moderationstalent Jörg Thadeusz anlässlich der bevorstehenden Markteinführung des Audi e-tron in der Formatreihe Electric Minds passende Themen wie Spannung, Reichweite und Stille – die nicht nur für das hochaktuelle Thema Elektromobilität von enormer Bedeutung, sondern auch in ganz anderen Zusammenhängen wichtig sind. Jörg Thadeusz wird mit den jeweils vier Gästen über ihre Erfahrungen aus ihrem Expertenbackground sprechen und Gemeinsamkeiten und Unterschiede diskutieren. Alle Highlight-Veranstaltungen findet ihr anbei:

Das Thema Spannung spielt zum Beispiel nicht nur bei der Ladung von Elektroautos eine Rolle, sondern entscheidet im Zweifel auch in anderen Bereichen über Erfolg und Misserfolg, etwa wenn es um Körperspannung beim Yoga oder um den dramaturgischen Spannungsaufbau im Film geht.

Electric Minds – Spannung
Samstag, 09.02. von 19-21:30 Uhr

19-20:30 Uhr:
Jörg Thadeusz spricht u.a. mit Yoga-Lehrerin Steph Jaksch und einer international erfolgreichen Thereminspielerin über die Bedeutung von Spannung in ihrem jeweiligen Spezialgebiet, weitere Talkgäste kommen aus der Film- und Autowelt.

20:30-21:30 Uhr:
Das Theremin gehört zu den wohl rästelhaftesten Instrumenten. Lydia Kavina, Thereminvirtuosin und Schülerin von Léon Theremin, entlockt dem Instrument geisterhafte und schaurigschöne Töne. Ihre Konzerte erfreuen sich weltweit großer Beliebtheit.

In der Elektromobilität spielen die Themen Entfernung und Reichweite eine entscheidende Rolle. Die damit verbundenen Herausforderungen wurden während der Entwicklung des neuen Audi e-tron viel diskutiert. Aber auch in anderen Branchen geht es um "Long Distance Performances", wie die zweite "Electric-Mind-Session" zeigen wird:

Electric Minds – Reichweite
Sonntag, 10.02. von 19-21:30 Uhr

19:00-20:30 Uhr:
Jörg Thadeusz diskutiert unter anderem mit Prof. Dr.-Ing. Jan Wörner, Generaldirektor der Europäischen Weltraumorganisation (ESA), und Katharina Brinkmann, Projektmanagerin Europa bei Sunshine Cinema, einer Grassroots-Bewegung für mobiles, solarbetriebenes Kino, über die ganz unterschiedliche Bedeutung von Reichweite in ihrer beider Passion.

20:30-21:30 Uhr:
Die Indie-Band "FOTOS" war kürzlich für das Goethe-Institut unterwegs, um ihre Musik in verschiedene Länder zu tragen. In der Audi Berlinale Lounge ist die Band mit ihrer verspielten und facettenreichen Musik live zu erleben.

Im Straßenverkehr geht es oft unruhig und vor allem laut zu, insbesondere in städtischen Ballungsgebieten. Eine der Herausforderungen bestand deshalb darin, ein Fahrzeug wie den Audi e-tron im Straßenverkehr so ruhig wie möglich zu gestalten. In dieser Sektion geht es deshalb um die vielen Facetten des Themas Stille.

Electric Minds – Sound of Silence
Freitag, 15.02. von 19-21:30 Uhr

19:00-20:30 Uhr:
Fotograf Axel Martens, bekannt von der Interviewreihe „Sagen Sie jetzt nichts“ der Süddeutschen Zeitung, und Dr. Stephan Gsell, Sounddesigner bei Audi, sprechen mit Moderator Jörg Thadeusz über den spezifischen Stellenwert von Stille in ihrem jeweiligen Metier.

20:30-22 Uhr:
Sie haben bisher noch nichts von Silent Partys gehört? Das mag in der Natur der Sache liegen, denn bei diesem Event hört das Publikum die Musik über Funkkopfhörer. Greifen Sie zum Kopfhörer und erleben Sie die Silent Party mit zwei verschiedenen DJs in der Audi Berlinale Lounge.

Auch für diejenigen, die bei der Electric Minds zur Edition Spannung am Samstag, den 9.02., oder aber der Edition Reichweite am Sonntag, den 10.02., dabei sein möchten, bieten wir ein tolles Package an: Wir verlosen 1x2 Tickets für die Electric-Minds inklusive Food, Drinks und Shuttleservice mit dem neuen Audi e-tron, der euch ab 22 Uhr wieder zu Hause absetzt. Schreibt einfach eine Mail an [email protected] mit dem Betreff "Electric Minds".

© Audi Berlinale

Wer nach einem langen Festivaltag noch Power hat und den Tag mit anderen Gästen Revue passieren lassen will, dem seien außerdem die diversen Lounge Nights in der Audi Berlinale Lounge empfohlen. Jeden Abend werden DJs und Bands eingeladen, die zum Beispiel im Rahmen des Show-Konzepts Virtual Sounds am 13.02. live performen werden. Euch erwartet an mehreren Tagen ein Potpourri aus akustischen und visuellen Effekten. Lasst euch überraschen!

Das komplette Programm mit allen Details und weiteren Veranstaltungen zum Nachlesen findet ihr hier.

Sags deinen Freunden: