Freibad-Ansturm und kostenlose Kita-Plätze – Die Good News der Woche

© Carsten Kretzschmar

Weil schon genug Schlechtes in der Welt passiert und negative Nachrichten täglich unseren Newsfeed dominieren, präsentieren wir euch regelmäßig unsere Lieblings-News der Woche. Das ist in der Woche vom 25. Juli bis zum 01. August passiert.

Berlin schafft die Kitagebühren ab

Als erstes Bundesland überhaupt schafft Berlin die Kitagebühren ab. Finanziell besonders stark belastete Eltern können somit aufatmen. Leider sind damit nicht alle Probleme gelöst, denn der Engpass an Kita-Plätzen besteht weiterhin. Hier herrscht dringender Handlungsbedarf.

Berlins Freibäder sind so beliebt wie nie

Die Sommerhitze hält an. Bis Ende vergangenen Monats haben rund 1,3 Millionen Hauptstädter in den Berliner Freibädern geplanscht. Vor 15 Jahren wurde der bisherige Rekord mit 2,07 Millionen Gästen aufgestellt. Es sieht ganz so aus, als ob es bald einen neuen Rekord geben wird, sollten die Temperaturen auch in den kommenden Wochen konstant hoch bleiben.

Feuerwehrleute bekommen endlich ihre Überstunden ausbezahlt

Sie kämpfen tagtäglich gegen Brände, retten Menschenleben und sind bei Unfällen die Retter in der Not: Feuerwehrleute sind angesehene Mitglieder der Gesellschaft. Nur auf dem Lohnzettel macht sich das nicht bemerkbar. Nach wochenlangen Protesten der Brandbekämpfer lenkte der Berliner Senat schlussendlich ein. Ende August bekommen die ersten Berliner Feuerwehrleute endlich ihre Überstunden ausbezahlt.

Sags deinen Freunden: