Bis nachmittags frühstücken im Paulinski Palme in Rixdorf

© Daliah Hoffmann

Bisher gab es nur zwei Dinge, die mich nach Rixdorf lockten: Der kleine Weihnachtsmarkt auf dem Richardplatz und das gute Essen im Hellmann & Klee. Seit kurzem gibt es einen dritten leckeren Grund, in den dörflichen Teil Neuköllns zu fahren: Das Paulinski Palme. In einem Eckladen haben Paul Adam und Max Schippmann im Dezember ihr Restaurant eröffnet, ein Mix aus Café, Restaurant, Weinbar und Eckkneipe, also ein bisschen von allem, aber vor allem gemütlich. Ich war zum Langschläfer-Frühstück im Paulinski Palme, das gibt's hier nämlich bis 17 Uhr. Tschüss Stress, hallo Entschleunigung!

Ein witziger Name. Ich frage Max wie es dazu kam. "In Australien hatte ich den Spitznamen Linski und mein Partner heißt Paul – so entstand Paulinski. Das Palme in dem Namen kommt von der niederländischen Schriftstellerin Connie Palme, deren Buch ich damals gelesen habe. Wir dachten, dass passt gut zusammen". Tut es, der Name macht neugierig und ein Blick in die Karte hungrig.

© Daliah Hoffmann
© Daliah Hoffmann
© Daliah Hoffmann

Meine Begleitung und ich starten mit Cappuccino und Ingwershot, das eine gegen die Müdigkeit, das andere gegen den Kater und die sich anbahnende Erkältung. Weiter geht es mit den Eggs Benedikt und der gegrillten Käsestulle. Wurst, Fleisch und Speck bekommt das Paulinski Palme von Fleischermeister Marcus Bensers Blutwurstmanufaktur, Berliner Institution und Nachbar. Auch das Brot für die Stullen, Burger und Sandwiches kommt aus der Nachbarschaft. Die Königliche Backstube von Michael "Micha" Köser versorgt Max, Paul und das Küchenteam mit ihren hausgemachten Bio-Broten. Die Kuchen – uns lacht das letzte Stück des veganen Banana Breads frech von der Seite an – backt Sarah aus der Patisserie im Holzmarkt jede Woche für das Restaurant.

Für das, was am Ende auf unseren Tellern landet und schnell verputzt wird, sind Pascal Witzkewitz und Lars Langer verantwortlich. Pascal hat zuvor schon im Katerschmaus, Daluma und Pauly Saal gearbeitet, sein Küchenpartner Lars nach der Eröffnung im Beuster und war in den letzten Jahren in Hamburger Küchen unterwegs. Auch Max und Paul kommen aus der Gastronomie, der eine aus dem Katerschmaus, der anderen aus dem Reinstoff. Ein interessanter Mix, der viel Potential verspricht und meine Erwartung mehr als erfüllt.

© Daliah Hoffmann
© Daliah Hoffmann

Obwohl das Grilled Cheese Sandwich und die pochierten Eier mit Speck, Spinat und Sauce Hollandaise schon mehr als genug waren, hab ich noch Lust auf etwas Süßes und Knuspriges. Das selbstgemachte Granola mit Apfel-Quittenkompott, Kürbiskernöl und Joghurt ist genau das Richtige, um dieses herzhafte Frühstück abzuschließen.

Bevor wir wieder raus in die Kälte rollen, zeigt Max uns noch die Abendkarte. Einige Gerichte wie die Käse- und Wurstplatte oder das Pastrami Sandwich finden sich auch auf der Frühstückskarte. Dazu gesellen sich Ochsenbäckchen, Rüben-Salate und vieles mehr. In jedem Fall liest sich die Karte sehr lecker und ich habe das starke Gefühl, dass ich ganz bald zum Abendessen ins Paulinski Palme komme.

© Daliah Hoffmann

Unbedingt probieren: Die gegrillte Käsestulle, das Kürbis Granola und den Burger.

Veggie: Veganer haben es hier schwer. Vegetarier werden aber satt und glücklich.

Besonderheit des Ladens: Die Jungs arbeiten eng mit Produzenten und Manufakturen aus der Nachbarschaft zusammen. Das Fleisch kommt vom Fleischermeister Marcus Benser

Mit wem gehst du hin: Mit Langschläfern und Freunden, die viel essen können.

Lärmfaktor: Der Laden ist am Wochenende durchgängig gut besucht und einige kommen zum Frühshoppen her. Es kann laut werden.

Preise: Frühstücken könnt ihr für 4,50 (Süßes Frühstück) bis 12 Euro (Käse- und Wurstplatte mit Spiegeleiern).

Paulinski Palme | Richardstraße 76, 12043 Berlin | Mittwoch – Sonntag: 10–0 Uhr | Mehr Info

Wir wurden von dem Restaurant eingeladen. Das beeinflusst aber nicht unsere ehrliche Meinung.

Weiterlesen in Food
Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!