An den Ticketautomaten der BVG gibt es jetzt Hörbücher

© Charlott Tornow

Ohne Hose, dafür mit Pony (ja, der Vierbeiner!) und Rasenmäher. In der Berliner U-Bahn gibt es so einiges zu sehen – und seit Anfang September auch zu hören! Vorbei die Zeit der nervigen Quietschkonzerte der Waggons, denn weil die BVG ihre Fahrgäste liebt, gibt es jetzt als Pilotprojekt zwölf Monate lang auch Hörbücher an den 686 Ticketautomaten. Und das von Indie-Hörbuchverlagen!

Ronin Hörverlag und die Hörbuchmanufaktur Berlin bieten für moderate fünf Euro ein Hörbuch pro Monat zum Download an. Ab jetzt könnt ihr euch die Wartezeiten mit unterhaltsamen Audios versüßen. Das Angebot ist so bunt gemischt wie die Fahrgäste selbst, von Krimis, über Ratgeber, Fantasy- und Lovestories bis hinzu Kinder- und Jugendliteratur.

© Charlott Tornow

Und wie funktioniert das Ganze?
Der Kaufvorgang ist easy: unter dem Menüpunkt Touristik & Events befindet sich der Button Hörbuch. Hier wählt ihr ganz einfach euren Audio-Favoriten aus. Auf dem ausgedruckten Ticket steht ein Link mit individuellem Code zum Freischalten. Browser öffnen, Link eingeben und Hörbuch downloaden. Voraussetzung ist, dass ihr einen kompatiblen Player auf dem Handy habt, dann kann das Hörvergnügen losgehen.

Liebe BVG, wir stehen total auf eure Überraschungen, aber schade, dass es keinerlei Hinweise an den Stationen gibt, die auf die aktuelle Aktion aufmerksam machen!

Sags deinen Freunden: