11 Events, die ihr über Pfingsten besuchen könnt

© Matze Hielscher

Alles geil, macht der Mai! Der Mai ist des Arbeitnehmers bester Freund, denn er hält selbst für das unchristliche Berlin unglaublich viele Feiertage und somit lange Wochenenden bereit. Pünktlich zum Pfingstwochenende steht neben vielen Open Airs und Food-Events aber natürlich auch der Karneval der Kulturen an und wir verraten euch, wo am Wochenende die Places to be sind.

Freitag, 18. Mai: "Festival Season 2018 Warmup Party" im Rosis

© Rosi's | Facebook

Das Beste am Sommer sind nicht nur die warmen Temperaturen, sondern vor allem auch die Festivals. Von Indie über Pop bis hin zu Deephouse und Disco gibt es für jeden Musik-Fan das passende Festival. Zum Festival-Auftakt könnt ihr im Rosis allerdings gleich sechs Festivals in einer Nacht besuchen: Den Start macht Haldern Pop, weiter geht's mit Immergut, Dockville, Melt und Lolla und den krönenden Abschluss liefert das Artlake. Alle, die sich noch nicht ganz sicher sind, auf welches Festival sie gehen sollen, können sich hier komprimiert ja die Entscheidung abnehmen lassen. Let the Festival-Saison begin!

Freitag, 18. Mai | Festival Season 2018 Warmup Party | Rosis | Revaler Str. 29, 10245 Berlin | ab 23 Uhr | 6 Euro | mehr Info

Freitag, 18. Mai: "Buttons – Garden Opening 2018" im About Blank

© Kerstin Musl

Alles geil, macht der Mai. Denn mit den warmen Temperaturen eröffnen endlich auch wieder die Open-Air-Tanzflächen der Stadt. Am Freitag startet das About Blank und macht damit direkt eine Ansage: 46 Stunden könnt ihr tanzen, im Garten abhängen, wieder tanzen, wieder im Garten abhängen und dann gemütlich am Sonntag noch am Grill schnabulieren – solltet ihr überhaupt hungrig sein.

Freitag, 18. Mai | Buttons – Garden Opening 2018 | About Blank | Markgrafendamm 24c, 10245 Berlin | 18.05. – 20.05., Beginn: 23.59 Uhr | mehr Info

Samstag, 19. Mai: "Public Viewing 'The Royal Wedding'" im The Cottage

Wir können jetzt alle beteuern, dass wir uns überhaupt nicht für die Royals interessieren, gar nicht wissen, wer diese Meghan Markle ist, die Hochzeit skippen und dann heimlich beim Frisör in der Gala die Highlights nachlesen. Wir können aber auch einfach zugeben, dass ein bisschen Royalty noch niemandem geschadet haben, unser hübsches Hütchen aufziehen und im The Cottage bei Tee, Sekt und Scones dem Spektakel beiwohnen. Eure Entscheidung.

Samstag, 19. Mai | Public Viewing "The Royal Wedding" | The Cottage | Blumberger Damm 44, 12685 Berlin | ab 10 Uhr | Public Viewing ist kostenlos, Eintritt für den Park: 7 Euro | mehr Info

Samstag, 19. Mai: "Anomalie Art & Beer Garden Opening" im Anomalie Art Club

© Anomalie Art Club | Facebook

Im Anomalie Art & Beer Garden kann man die Realität und den Alltag schon mal vergessen. Genießt euer Feierabendbier zwischen Lichtinstallationen, Show Acts und Illuminationen. Beobachtet den Sonnenuntergang, schlagt euch den Bauch beim Brunch oder BBQ voll und lauscht der Musik von den Live Acts. Bis 20 Uhr ist der Eintritt zum Garten frei.

Samstag, 19. Mai | Anomalie Art & Beer Garden Opening | Anomalie Art Club | Storkower Strasse 123, 10407 Berlin | ab 10 Uhr | mehr Info

Samstag, 19. Mai: "Flea Market with Korean Street-Food" im Kimchi Planet

© Kerstin Musl

Der Titel der Veranstaltung verrät schon ziemlich gut, worum es geht: Shoppen und koreanisches Essen. Das Kimchi Planet lädt euch ein, euren alten Kram, egal ob Klamotten, Platten oder Schmuck, mitzubringen und zu verkaufen oder zu tauschen. Und wer vom Stöbern oder Verkaufen hungrig wird, der kann sich mit echtem koreanischen Street-Food wieder beleben.

Samstag, 19. Mai | Flea Market with Korean Street-Food | Kimchi Planet | Erkelenzdamm 45, 10999 Berlin | 13–18 Uhr | mehr Info

Sonntag, 20. Mai: "Karneval der Kulturen" in Kreuzberg

© Matze Hielscher

In Berlin gibt's zwar keine Jecken, dafür aber jede Menge Kultur. Deswegen feiern die Berliner auch traditionell im Mai wieder vier Tage lange Karneval der Kulturen. In ganz Kreuzberg erwarten euch Musik, Open-Airs, Drinks und jede Menge Essen. Sogar einen Exil-Thaipark soll es dieses Jahr im Birgit & Bier geben, eine Aftershow-Party im House of Weekend und natürlich einen Umzug.

Sonntag, 20. Mai: Karneval der Kulturen | Kreuzberg | 18.–21. Mai | mehr Info

Sonntag, 20. Mai: "Watergate Open Air" im SAGE Beach

© Kerstin Musl

Es ist wieder soweit: Das Watergate macht sich nackig. Naja, zumindest obenrum, denn im SAGE Beach feiern sie eines ihrer legendären Open Airs und dazu haben sie das Who's Who der DJ-Szene eingeladen. Neben Matthias Meyer und Anja Schneider legen auch Tiefschwarz und Marco Resmann für euch auf. Und wer sich nicht nur von lauten Bässen ernähren will, der kann sich an den kleinen Food-Trucks satt futtern.

Sonntag, 20. Mai | Watergate Open Air | SAGE Beach | Köpenicker Straße 18-20, 10997 Berlin | ab 14 Uhr | ab 13 Euro | mehr Info

Sonntag, 20. Mai: "Luvthang Sunday Brunch w/ Henrik Schwarz, Beautiful Swimmers" in der Else

© ELSE

Wer am Wochenende sein Tanz-Konto noch nicht vollständig wiederaufgeladen hat, der kann am Sonntag in der Else noch mal kräftig nachlegen. Mit großartigen DJs wie Henrik Schwarz und Beatiful Swimmers könnt ihr da nämlich bis tief in den (zum Glück freien) Montag hinein tanzen. Zieht bequeme Schuhe und kurze Sachen: Es wird lang, intensiv und heiß!

Sonntag, 20. Mai | Luvthang Sunday Brunch w/ Henrik Schwarz, Beautiful Swimmers | Else | An den Treptowers 10, 12435 Berlin | ab 12 Uhr | ab 15 Euro | mehr Info

Montag, 21. Mai: "Call me by your Name" im Freiluftkino Kreuzberg

Möglicherweise steht der schönste Film des Jahres jetzt schon fest: "Call Me By Your Name" verzaubert einfach jeden. Die fragile Liebesgeschichte zwischen Elio und Oliver in einem heißen Sommer auf dem italienischen Land ist so berührend-schön, dass man den Film auch einfach gleich zwei- oder dreimal schauen kann. Von dem wunderbaren Soundtrack und der beeindruckenden schauspielerischen Leistung des jungen Hauptdarstellers Timothée Chalamet wollen wir gar nicht erst anfangen!

Montag, 21. Mai | Call me by your Name | Freiluftkino Kreuzberg | Mariannenplatz 2, 10997 Berlin | 21.30 Uhr | mehr Info

Montag, 21. Mai: "Rebecca Ackroyd" bei Peres Projects

Ausstellungsansicht "The Mulch" © Peres Projects

Poison Berlin kürt sie zu einer der verstörendsten Ausstellungen des Gallery Weekend: The Mulch von Rebecca Ackroyd. Gesichtlose figurative Skulpturen fläzen auf dem Boden. Aus ihnen wurden einzelne Körperteile herausgeschnitten. An Stelle der Brüste klaffen dunkelrote Löcher - Wunden? Ackroyd verwehrt sich einer Überinterpretation ihrer Arbeit. Matthew McLean wagt aber einen Versuch, sucht und findet Analogien zum Thema des Gepäck - was man aufbewahrt, was man wegschließt, was man los werden will. Vielleicht hat er Recht.

Montag, 21. Mai | Rebecca Ackroyd | Peres Projects | Karl-Marx-Allee 82, 10243 Berlin | Bis 15. Juni 
2018 | 
Montag – Freitag: 11–18 Uhr | mehr Info

Montag, 21. Mai: "Pop Up Yoga" im Mauerpark

© Shutterstock

Draußen ist das neue Drinnen! Wieso sollten wir auch fröhlich draußen feiern und tanzen, aber beim Sport trotzdem indoor bleiben? Eben. Deswegen veranstalten die Menschen von Pop Up Yoga Berlin regelmäßig Vinyasa-Yoga-Sessions im Mauerpark. Eine Stunde geht die Session, bringt eure eigene Matte mit und spendet so viel, wie euch die Session wert ist. Namaste!

Montag, 21. Mai | Pop Up Yoga | Mauerpark | Falkplatz, 10437 Berlin | 18.30–19.30 Uhr | mehr Info

Weiterlesen in Stadt
Sags deinen Freunden: