Endlich eröffnet das Wolf Kino in Neukölln!

© Uli Kohl, Wolf Kino

2015 haben wir das erste Mal über das Wolf Kino berichtet. Damals hatten die Macher gerade per Crowdfunding so viel Geld gesammelt, um den Veranstaltungsort in der Weserstraße zu einem richtigen Kino auszubauen. Und obwohl seitdem schon Veranstaltungen und Filmvorführungen stattfanden, eröffnet das kleine, unabhängige Kino jetzt ganz offiziell seine Türen, mehr als ein Jahr nach dem angekündigten Termin im Dezember 2015.

Die Sessel wurden entstaubt, der Boden poliert, die Lichter sind an und alles ist bereit um euch zu empfangen! Kommt vorbei, stoßt mit uns an und schaut euch um – entdeckt die Kinosäle, das Studio, die Café-Bar – und wer mag schwingt das Tanzbein mit uns.
Wolf Kino
© Uli Kohl, Wolf Kino

"Wolf ist ein Ort für Film und Kino", sagt Verena von Stackelberg, Gründerin des Projekts und Geschäftsführerin der w o l f Kino UG. "Hier sollen Filme gemacht, besprochen und gezeigt werden. Es gibt zwei Säle mit je 50 Sitzen, eine Café-Bar für regen Austausch, Postproduktionsstätte und Arbeitsraum sowie einen dritten flexiblen Saal für Film- und Video-Installationen, wo auch Workshops zum Filmemachen und Filme sehen gehalten werden. Wir wollen unabhängige Filme zeigen und die Leute auch hinter den Vorhang einladen." Am 1. März startet dann der tägliche Kinobetrieb mit "einer Menge Spezialveranstaltungen" (das Programm findet ihr hier). Wir freuen uns!

Wolf Kino | Weserstraße 59, 12045 Berlin | Eröffnungsfeier: Samstag, 25.01.2017, 19–23 Uhr | mehr Info

Weiterlesen in Film
Sags deinen Freunden: