Gewinne mit dem Startup-Wettbewerb der Deutschen Bahn 25.000 Euro

Es ist wieder soweit – der Startup-Wettbewerb der Deutschen Bahn startet in die nächste Runde. Für das DB Accelerator-Programm werden Startups gesucht, die uns das Warten am Bahnhof auf den nächsten Zug angenehmer machen. Ihr erinnert euch an Haferkater? Das Team um Gründerin Anna gewann im letzten Jahr den begehrten Preis und bringt seitdem leckeren Porridge und weitere gesunde Snacks in den Berliner Hauptbahnhof. Auch das Startup Green City Solutions konnte mit seiner vertikalen Mooswand überzeugen und so die Bahnhofsluft sauberer machen.

Habt ihr Ideen, wie der Besuch am Bahnhof schöner, leckerer oder angenehmer werden könnte? Dieses Jahr werden neben tollen Aufenthalts- und Foodkonzepten (Nicht noch eine Bäckerei!) Ideen aus den Bereichen Einzelhandel und Dienstleistungen gesucht. Ihr findet euch im Bahnhof nie zurecht, weil der so groß und unübersichtlich ist? Dann entwickelt doch ein intuitives Leitsystem. Die Anwendungsfälle sind vielfältig und die Chancen riesig!

© Green City Solution

Jetzt bis zum 23. April bewerben!

Teams wie Haferkater oder Green City Solutions haben es vorgemacht und bereichern seitdem mit ihren Konzepten die Bahnhöfe – jetzt seid ihr dran! Euren Ideen sind keine Grenzen gesetzt. Die Startup-Erfolgsgeschichten aus den letzten Wettbewerben zeigen, wie sehr ein junges Unternehmen diesen Wettstreit als Sprungbrett nutzen kann. Als Gründer ist es eine einzigartige Möglichkeit, sein Konzept an einem 1A-Standort zu testen und jeden Tag bis zu 300.000 Menschen zu erreichen.

Mit dem Accelerator-Programm bekommt ihr diesen Sommer nicht nur einen Popup-Store am Hauptbahnhof Berlin, sondern auch Unterstützung von Experten und Coaches. On top erhaltet ihr 25.000 Euro für die Startfinanzierung und einen kostenlosen Coworking-Space für drei Monate direkt an der Spree. Na wenn das nicht mal ein Motivationsschub für die Anmeldung ist! Bewerben könnt ihr euch noch bis zum 23. April hier.

© Deutsche Bahn
© Markus Nass | BrauerPhotos für Deutsche Bahn AG

Dieser Artikel ist von Deutsche Bahn gesponsert.

Weiterlesen in Stadt
Sags deinen Freunden: