Die 11 besten neuen Bands und Musiker aus Berlin

© Gurr | Facebook

Wenn man an neue deutsche und junge Musik denkt, fallen den meisten wohl nur die großen Chartstürmer wie Kraftklub oder Casper ein. Dabei tut sich gerade in Berlin jede Menge Großartiges, das mehr Aufmerksamkeit verdient hätte. Von Elektropop, über Garage-Sounds bis hin zu Klassik können die jungen, wilden Berliner alles ziemlich gut.

1. Lion Sphere

Irgendwo zwischen Tame Impala und The Avalanches, für die sie noch im Juni spontan Vorband waren, liegt der Sound von Lion Sphere. Die vier Jungs machen wunderbar hypnotische Musik getragen von Joel Montaguds hinreißender Stimme. Ihre Debüt-EP "The Infite You" erschien bereits 2016, hoffentlich folgt bald ein ganzes Album.

2. Gurr

In Amerika gibt es ja schon seit einer ganzen Weile großartige Power-Duos, die mit einer Gitarre und einem Schlagzeug Krach für mehrere Personen machen. Endlich hat auch Berlin seine ganz eigene Riot-Grrrl-Band. Andreya und Laura Lee von Gurr haben sich so schnell in unsere Herzen gespielt, dass wir gar nicht mehr wissen, wie es ohne sie war.

3. Isolation Berlin

Ein bisschen Diskurs, ein bisschen Rio Reiser, ein bisschen melancholisch, ganz schön sympathisch und ziemlich Berlin. Isolation Berlin machen bereits seit 2012 zusammen Musik, nach mehreren EPs erschient erst 2016 ihr erstes Album "Und aus den Wolken tropft die Zeit". Ihre Lieder haben sie extra für uns aus ihren "gequälten Herzen geschnitten", also hört gefälligst hin!

4. Luisa Babarro

Was man mit einem Cello und einer richtig guten Stimme für Klangwelten erschaffen kann, zeigt Luisa Babarro auf ihrer EP, die im März erschienen ist. Auf unserer gelben Bank war sie übrigens auch schon.

5. KLAN

KLAN sind noch ganz frisch im Musikbusiness unterwegs, wobei wir die beiden Brüder Stefan und Michael noch von ihrer Vorgängerband Heinrich kennen. Jetzt machen sie zu zweit Musik, die, nur mit Stimme und Gitarre, nicht ganz so zuckersüß poppig, dafür ziemlich unter die Haut geht.

6. Lisa Who

Lisa wer? Genau, die langjährige Keyboarderin von Madsen macht jetzt auch Solo Musik. Und das ziemlich betörend und psychedelisch.

7. Eveline

Eveline, die eigentlich Lisa heißt, hat gerade ihre Debüt-EP "Scared" veröffentlicht und macht zusammen mit ihrem Bandkollegen Jan opulenten Indie-Elektro-Pop, der vor allem durch Lisas Stimme betört.

8. toksi

toksi hat mit ihrer ersten Single "Gold Digga" schon das Publikum von Circus Halligalli begeistert, jetzt träumt sie in "Märchen" vom Träumen und hat uns damit schon auf der gelben Bank begeistert.

9. SXTN

"Ich ficke deine Mutter ohne Schwanz" brüllten uns Juju und Nura von SXTN auf der Bühne des Festsaal Kreuzberg entgegen und ließen keinen Zweifel: Mit den zwei Powerfrauen ist nicht zu scherzen.

10. Prada Meinhoff

Noch ein Powerduo: Chrissi und René mit dem tollen Bandnamen Prada Meinhoff waren schon zu Gast auf unserer gelben Bank und haben uns gezeigt, wie Authentizität wirklich geht.

11. SIND

"Wo ist deine Magie?", fragen SIND. Wir wissen, wo sie ist: In dem überentspannten Lofi-Elektro-Pop der Berliner, die man am besten am Strand mit Blick auf den Sonnenuntergang hört.

Weiterlesen in Musik
Sags deinen Freunden: