"Gutes Wedding, schlechtes Wedding" startet als TV-Serie

© rbb/Claudius Pflug

Wer bisher noch nicht im Prime Time Theater im Wedding war, der sollte das schleunigst nachholen. Seit 2004 läuft dort die Langzeit-Soap-Parodie "Gutes Wedding, schlechtes Wedding" an fünf Abenden pro Woche und die hat alles, was gute Unterhaltung ausmacht: markante Charaktere, feine und extrem lustige Beobachtungen des Berliner Lebens, gesellschaftskritische Seitenhiebe, nachdenkliche Momente, einen gut gelaunten Cast und ein leidenschaftliches Stammpublikum, das jedes Mal herzlichst empfangen wird. Die Karten sind immer ziemlich schnell vergriffen, sodass eine Buchung weit im Voraus empfehlenswert ist.

Wer den Weg in den wilden Wedding nichtsdestotrotz erstmal nicht auf sich nehmen will, der kann sich ab dem 27. Dezember auch entspannt in den heimischen Sessel fallen lassen. Denn dann zeigt der rbb an vier Tagen in Folge die TV-Adaption des Theaterstücks.

Für die Fernseh-Adaption wurde eine eigene Geschichte kreiert – rund um die eineiigen Zwillingsschwestern Ulla und Penelope, die bei ihrer Geburt getrennt wurden. GWSW-Fans dürfen sich außerdem auf den schwäbischen Männerstillgruppenleiter Üwele, der Kiezschlampe Sabrina, die "Gut-Türken" Orkan und Taifun und die Prenzlberger Übermütter freuen.

Die Drehbücher zu den neuen Geschichten stammen von Autorin und Schauspielerin Constanze Behrends, mit dabei sind auch Daniel Zimmermann, Cynthia Buchheim, Katharina Bertus und Julia Franzke, die Stammzuschauer aus dem Prime Time-Ensemble kennen.

Dienstag, 27.12., 22.15 Uhr: Folge 1 – "Die mit der Pärchenwurst"
Mittwoch, 28.12., 22.15 Uhr: Folge 2 – "Die mit dem Hackfleischkatapult"
Donnerstag, 29.12., 22.15 Uhr: Folge 3 – "Die mit dem #fleischsalat"
Freitag, 30.12., 22.00 Uhr: Folge 4 – "Die mit dem Geburtstagsdöner"

Weiterlesen in Film, Mehr
Sags deinen Freunden: