11 gute Angebote für Sport im Freien in Berlin

Ihr habt es vielleicht schon gemerkt: Die Tage werden wieder länger, die Sonne lässt sich öfter blicken und regnen wird es in den nächsten Monaten hoffentlich auch immer weniger. Der meteorologische Frühling ist da und das bedeutet, bald kommt der Sommer. Genauso, wie wir eigentlich kein Bier mehr ohne Biergarten trinken wollen, brauchen unsere Turnschuhe dringend frische Luft. Wo ihr in Berlin Sport im Freien machen könnt? Easy, schaut mal hier.

1

© Kerstin Musl Kegel-Kletterturm in Friedrichshain

Garantiert nicht überlaufen ist die Aussicht des Kletterkegels auf dem RAW-Gelände. Nach mehrfachen Übungsanläufen und massivem Muskelzuwachs freut man sich, wenn man es endlich auf die Spitze des Rund 20m hohen Kegels geschafft hat und die Aussicht über Friedrichshain bis zur Eastside Gallery genießt. Die Sonnenuntergänge sind auch toll, nur sollte man schnell wieder unten sein, bevor es völlig dunkel wird.

  • RAW Tempel Club
  • Revaler Straße 99, 10245 Berlin
  • Montag: 10–23 Uhr, Dienstag – Freitag: 8–23 Uhr, Samstag, Sonntag & Feiertage: 10–23 Uhr
  • Tageskarte: 7 Euro, ermäßigt 5,50 Euro
2

© Dalia Hoffmann Beachvolleyball im Gleisdreieckspark

Der Gleisdreieckspark ist an sich schon ein Sportler-Schlaraffenland. Im Sommer kommt noch eine Attraktion dazu: das Volleyballfeld "Beach61". Hier könnt ihr Plätze mieten, an Kursen teilnehmen oder lässig an der Beachbar abhängen. Für alle, die auf Wettkampf stehen: Jeden Samstagmorgen findet ein Funturnier statt.

  • Gleisdreieckpark
  • Möckernstraße, 10963 Berlin
  • Montag – Freitag: 13.30–22 Uhr, Samstag & Sonntag: 10–22 Uhr
  • Montag – Freitag vor 17 Uhr 12 Euro/Stunde, danach und an allen anderen Tagen 16 Euro
  • Mehr Info
3

© Stand Up Wannsee Stand-up-Paddeling auf Berlins Kanälen

Irgendwo zwischen Surfer und aktivem Ruderer bewegen sich die Stand-up-Paddler, die man seit ein paar Jahren immer häufiger auf dem Wasser beobachten kann. Steh-Paddeln hat aber auch einen klaren Vorteil: Die Boards lassen sich im Rucksack verstauen und zum Lieblingsgewässer mitnehmen. Macht aber beim ersten Mal am besten eine geführte Tour mit und lasst euch ein bisschen einweisen. SUP-Verleihe gibt es viele, zum Beispiel Steh Paddler, Stand Up Club oder Stand up Wannsee.

4

© Arnon Santos Goncalves Yoga auf dem Badeschiff

Für alle Wasserratten und Yogis da draußen: Das Badeschiff bietet nicht nur Yoga an Land, sondern auch auf dem Wasser an. Von Katze nach Kuh, über den herabschauenden Hund in die Planke – Yoga auf dem Stand-Up-Paddle-Board ist anstrengend und meditativ zugleich. Hier kannst Du die Matte gegen ein Paddleboard eintauschen, alle Viere im Wasser baumeln und Berlin Hauptstadt sein lassen.  Zudem gibt’s zweimal die Woche Morgenyoga mit Blick auf Stadt, Land und Fluss.

  • Badeschiff-Arena
  • Eichenstraße 4, Berlin
  • Dienstag & Donnerstag: 9–10 Uhr (Juni – September), SUP Yoga: Montag 18 Uhr, Samstag 10.30 Uhr, Sonntag 12.30 Uhr
  • 25 Euro
  • Mehr Info
5

© Berlin Bootcamp Beim Bootcamp im Sonnenaufgang die Muskeln stählen

Beim Wort "Bootcamp" denken die meisten wahrscheinlich sofort an einen brüllenden Drill-Instructor und verhaltensauffällige Teenager. Tatsächlich geht es hier um Sport an der frischen Luft, Spaß an der Bewegung in der Gruppe und die intensive Betreuung durch professionelle Trainer. Die Einheiten sind abwechslungsreich und an jedes Fitnesslevel anpassbar und wem Laufen allein zu öde ist, ist hier genau richtig.

6

© Wiebke Jann Kajak-Tour durch Kreuzkölln

Die Outdoor-Saison am Kreuzberger Ufer des Landwehrkanals steht in voller Blüte. An warmen Abenden gibt es wohl nichts Schöneres, als hier am Wasser zu sitzen, ein Bier zu trinken, die Schwäne zu füttern und dem Gitarrenspiel vom anderen Ufer zu lauschen. Wem das noch nicht ausreicht, der schwingt sich ins Kajak und paddelt auf dem Kanal bei einer 2-stündigen Tour in den Sonnenuntergang.

7

© Nora Tabel Mountainbike-Tour im Grunewald

Wer sich nach der Arbeit im Grunewald auspowern will, sollte sich auf sein Mountainbike setzen und in den Grunewald starten. Es gibt eine ganze Reihe von Single Trails, die für Berliner Verhältnisse einiges zu bieten haben. Highlight ist auf jeden Fall der Trail am Pechsee. Mountainbikes ausleihen, könnt ihr bei vielen bekannten Fahrradverleihen in Berlin, etwa Little John Bikes oder bei derFahrradstation. Noch mehr Fahrradtouren findet ihr in unserem Guide.

8

Laufen gehen

Laufen geht immer und draußen sein tut gut. Räumt euch täglich ein kleines bisschen Zeit zum Joggen frei, es lohnt sich. Falls ihr nicht wisst, wo ihr anfangen sollt, wir haben sowohl Trainingstipps, Laufstrecken als auch Playlists für euch parat.

9

© Waldhochseilgarten Jungfernheide Klettern im Waldhochseilgarten Jungfernheide

Stand- und höhenfest solltet ihr für einen Besuch im Klettergarten in der Jungfernheide sein. Der Garten ist so groß, dass man sich schon mal einen halben Tag lang durch Bäume hangeln kann. Wenn ihr genug geklettert seid, könnt ihr anschließend noch ein bisschen im Garten am Wasserturm entspannen.

10

© Éamonn Lawlor | FlickrCC BY-NC 2.0 Ping Pong spielen

In der Bar “Dr. Pong” im Prenzlauer Berg soll es wild zugehen. Die Idee: Man gebe den Besuchern einen Tischtennisschläger, einen Tischtennisball, ein Bier und los geht der Spaß. Wenn ihr Tischtennis lieber draußen spielt: Kauft euch (endlich mal) zwei Schläger und begebt euch zur nächsten Tischtennisplatte. Wo die ist, könnt ihr auf der Ping-Pong-Map nachschauen.

11

© Strandbar Mitte Tanzen beim Monbijoutheater

Beim Open Air im ://about blank oder Sisyphos zu dancen, habt ihr wahrscheinlich schon fest eingeplant. Aber der Sommer darf ja auch ein bisschen kitschig-romantisch genossen werden. In der Strandbar Mitte neben dem Monbijoutheater mit Blick auf das Bode Museum hält man sich an die klassischen Tänze. Mambo, Tango, Swing zum Lernen oder einfach nur Mittanzen. Dirty Dancing Stadt-Edition.

Was ihr sonst noch so draußen in Berlin machen könnt? Schaut mal in unsere Tipps für den Sommer.

Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!