11 Friseure in Berlin, die wirklich gut Haare schneiden

Es gibt zwei Dinge, die man nur mit viel Durchhaltevermögen, Glück und nach unzähligen gescheiterten Versuchen findet: gut sitzende Jeans und den Friseur des Vertrauens. Und weil wir alle schon nach einem Friseurbesuch weinend auf dem Badezimmerboden saßen, mitten im Hochsommer wochenlang Mützen tragen mussten oder selbst nochmal mit der Bastelschere nachgeholfen haben, wollen wir euch dieses Schicksal ersparen und gleich gute Adressen empfehlen. Hier kommen elf Friseure in Berlin, in denen euer Kopf in guten Händen ist:

1

© Schnitt-Echt Schnitt-Echt in Friedrichshain

Der Friedrichshainer Laden sorgt nicht nur für schöne Haare, sondern versüßt die Wartezeit auch noch mit Gameboys. Die Mitarbeiter haben nicht nur normale Frisuren, sondern sind auch aufgeschlossen, so dass lockerer Smalltalk entsteht. Die Beratung ist persönlich und der Preis mit gut 30 Euro für einen Damenschnitt sehr günstig. Im Schnitt wartet ihr hier eine Woche auf einen Termin.

2

© Aveda | Instagram Aveda Salon & Spa in Charlottenburg

Der edle Lifestyle-Salon gehört direkt zu Estée Lauder, die Mitarbeiter sind hier entweder auf Schnitt oder Farbe spezialisiert und werden regelmäßig geschult. Die Farbe besteht zu 97 Prozent aus natürlichen Inhaltsstoffen, ist besonders schonend und sorgt für einen natürlichen Look. Ein besonderes Plus ist die große Auswahl an Magazinen sowie die kostenlose Handmassage. Wenn man einen Termin gezielt bei einem bestimmten Koloristen will und nur abends kann, wartet man auch gern mal zwei bis drei Wochen. Ihr solltet mit einem Preis um die 70 Euro fürs Färben rechnen.

3

© ESHK | Facebook ESHK Hair in Neukölln

Der Salon, der sich mit vollem Namen "ESHK Hair – Shoreditch Clerkenwell Barbican Neukölln" nennt, ist eigentlich ein Londoner Original. Es gibt leckeren Kaffee in altmodischen Sammeltassen, Platten, in denen man stöbern kann, sowie nette und entspannte Leute. Die Einrichtung ist super hip und die Beratung sehr gut. Die Preise sind nicht ganz günstig, dafür bekommt man schnell einen Termin, insofern man flexibel ist.

4

© Kleinod | Facebook Kleinod Salon in Prenzlauer Berg

Verena und Jule hören sich genau an, was man will und versuchen nicht, einem irgendwas aufzuschwatzen. Außerdem haben die beiden Friseurinnen ein super Verständnis von Farben und was einem steht. Der  Salon ist super schön, eine charmante Mischung aus Hipster und elegant, passt perfekt zu den beiden. Für Schnitt und Strähnen zahlt man im Schnitt um die 90 Euro.

5

© mathiaspaulickfriseurmeister | Instagram Mathias Paulick in Mitte

Der helle Laden strahlt eine entspannte Atmosphäre aus. Mathias schneidet super und der Haarschnitt sieht lange toll aus, sodass man nicht nach zwei Wochen schon wieder unzufrieden ist. Frauen zahlen ab 39 Euro, Männer ab 30 Euro, was völlig okay ist. Allerdings hat Mathias meistens alle Hände voll zu tun, drei bis vier Wochen sollte man deshalb einplanen, ehe man einen Termin bekommt.

6

© Shutterstock NEOBERLIN im Prenzlauer Berg

Der cleane und zugleich stylische Salon bietet einen top Service – inklusive kurzer Massage vor dem Haarschnitt. Oliver heißt der Profi in Sachen Haarfarbe. Wie auch die anderen Mitarbeiter nimmt er sich Zeit für ein ausführliches Gespräch vorab! Ein Haarschnitt für Frauen kostet um die 45 Euro. Auf einen Termin wartet man in der Regel ein bis zwei Wochen

7

© Brendan Church | Unsplash Rettung naht in der Notaufnahme

Du wolltest doch nur einen klassischen Bob-Schnitt und jetzt traust du dich nicht mehr ohne Mütze aus dem Haus? Jeder hatte sicher schon mal den ein oder anderen Besuch beim Friseur, der einen nicht wirklich zufrieden gestellt hat. Egal ob verfärbt, verschnitten oder einfach mal Lust auf was Neues, das Friseur-Team der Notaufnahme nimmt auch akute Notfälle entgegen, und gibt sich jede Mühe eure Wünsche zu erfüllen.

8

© Kommheim Kommheim, Haareschneiden! im Prenzlauer Berg

Der Salon mit dem lustigen Namen hat eine ebenso coole, einfach Preisstaffelung. Für das Nachschneiden des Ponys zahlt man einen Fünfer, der Maschinenschnitt kostet 15 Euro, der Herrenschnitt 32 und der Damenschnitt 42 Euro. Kommheim, Haareschneiden! ist nicht nur ziemlich stylisch eingerichtet, der Salon fungiert auch als Galerie. Ziemlich cool!

9

© Goldene Zeiten Salon | Facebook Goldene Zeiten in Moabit

Simone und Olli haben nicht nur den schönsten, kleinsten Friseurladen in Berlin, sondern sind auch zwei tätowierte Frohnaturen, die man lieben muss. Im und vor dem Laden trifft sich immer die Moabiter Nachbarschaft und schnackt über Gott und die Welt, während man drin bei Sektchen einen hübschen neuen Haarschnitt bekommt. Für Frauen kostet der Schnitt in etwa 35 Euro, Flamingotapete inklusive. Da in dem Salon ordentlich Betrieb herrscht, sollte man ungefähr vier Wochen für einen Termin einplanen.

10

© House of Hair | Facebook House of Hair in Mitte

Zwischen den Boutiquen auf der Alten Schönhauser befindet sich das House of Hair. Allein der Name ist fantastisch. Die Leute verstehen es, eine unaufgeregte, entspannte Atmosphäre zu kreieren. Besuche hier sind immer wie eine kleine Wellnessanwendung. Die Friseure sind Profis, die ihr Handwerk lieben. Für die Kombi aus Waschen und Schneiden legen auch Männer nicht ganz günstige 35 Euro hin, dafür bekommt man super schnell einen Termin!

11

© Bebasta | Instagram Sander 13 in Neukölln

Es muss nicht immer super hip sein: Im Sander 13 schneiden die Friseure gut, sind nett und im Laden herrscht eine angenehme, ruhige Atmosphäre. Auf einen Termin wartet man zwei bis drei Wochen, die Preise fangen bei rund 35 Euro an. Perfekt für alle, die einfach gerne die Haare schön haben wollen.

Sags deinen Freunden: