Di, 28.09. Moderat - Volksbühne

Heute Abend spielt die wichtigste elektronische Band seit Kraftwerk, vermutlich das letzte Berlin Konzert für eine ganze Weile. Aber das Wichtigste zu erst: Das Konzert ist ausverkauft und wir haben keine Freikarten für das Moderat Konzert. So und nun weiter im Text: Man spricht und schreibt ja gern mal über Berlin als eine Art Supermaschine, die Menschen automatisch zu SUPER - ART - HELDEN macht, sobald sie den Flughafen Tegel betreten. Und wenn sie dann im 100er Bus zum Alex fahren, schreiben sie "Ziggy Stardust" einfach noch einmal neu, weil die Stadt so eine kreative Energie frei lässt, dass es anders gar nicht geht. Berlin ist wie New York in den 80igern. Berlin ist wie London in den 60igern, Berlin ist wie Berlin in den 90igern. Ja sicher. Das mag ja für alle die Parties gelten, die Conny Opper veranstaltet, das mag auch für manch magische Orte gelten, aber musikalisch - vergleicht man Berlin wirklich einmal den kreativen Heldentaten der anderen Städte - dann reicht (mir) gerade eine Hand aus, um unsere Helden aufzuzählen. Die da wären: Kalkbrenner, Peter Fox und eben Moderat. Das sind für mich die Künstler der Stadt, die Künstler der Zeit. Weil sie Visionen verfolgen und erschaffen, die so gross sind wie der Fernsehturm. Eine Unverwechselbarkeit, eine Bereitschaft, eine Hingabe, die jedes Detail funkeln lässt. Unsterblich schön. Alles andere ist dagegen Fahrstuhlmusik.

Weiterlesen in Leben
Sags deinen Freunden: