MODEVERGNÜGEN #92 – Happy Fashion Week!

Diese Woche ist es wieder soweit: Der textile Virus bricht aus! Viel mehr muss man dazu gar nicht sagen, ihr wisst ja eh Bescheid. Schöne Menschen, volle Straßen, wilde Partys, Augenringe, Hektik - Berlin als blühende Metropole eben. Jetzt heißt es entweder Koffer packen und ab nach Brandenburg, dabei dann aber unbedingt den Weg über Mitte meiden, oder mit Kopfsprung mitten hinein in den Modezirkus, der schon morgens in den U-Bahn beginnt und abends auf einen der unzähligen Veranstaltungen endet. Und weil ich ihn schon lange verloren habe, den Überblick zwischen beruflich bedingter Show-Organisation und den Besuchen auf Partys, versuche ich es euch ein bisschen einfacher zu machen. Deswegen hier meine fünf Highlights für Fashion Fans und eine Alternative für Modemuffel.

Dienstag, 14. Januar – TOPSHOP TOPMAN LOVE BERLIN
Gestartet wird am Dienstag mit der Love Berlin Party von Topshop & Topman. Wo genau die Party stattfindet, ist bisher noch ein Geheimnis. Was ich aber weiß: Es gibt neben Mode auch Musik und zwar richtig gute von Joe Goddard (Hot Chip) und einem sicherlich wunderbaren Auftritt von . Und wie immer auf die Frage "Wie kommt man denn nun auf die Party?" auch eine Antwort: Ihr müsst euch von der Streetstyle Fotografin Marlen, die mit dem Topshop+Topman Styletaxi unterwegs ist und fleißig Party-Tickets verteilt, fotografieren lassen. Bei Twitter erfahrt ihr mehr.

TopshopTopman1

Mittwoch, 15. Januar – ESTHER PERBANDT 10TH ANNIVERSARY SHOW
Weiter geht es am Mittwoch mit der Esther Perbandt Show „Grotesque“. Die gebürtige Berlinerin hat 2003 ihr eigenes Label gegründet, nachdem sie ein paar Jahre in Moskau und Paris gelebt hat. Ihre Kollektionen sind vielmehr als nur Mode. Sie sind außergewöhnlich und gleichen Kunst- und Forschungsprojekten, die sich mit der Beziehung zwischen Kleidung und Körper auseinandersetzen. Für ihre Kollektion zum 10. Geburtstag setzte sich die Designerin mit der Performance-Künsterlin Valeska Gert auseinander. Sehen könnt ihr die Show am Mittwoch in der Volksbühne Berlin. Einlass ist ab 20 Uhr, die Show startet um 21 Uhr. Tickets bekommt ihr vor Ort für 18€ inklusive After-Show Party. Lohnt sich!

EP_Grotesque

Mittwoch, 15. Januar – NIKE SB SHELTER GRAND OPENING IN BERLIN
Wer sich dann zwischendurch mal austoben will, sollte am Mittwoch zur großen Eröffnung der Skatehalle Berlin in der Revaler Str. 99 gehen oder rollen. Die Indoor Skatehalle feiert nach zwei Monaten Bauzeit endlich ihr Comeback. Mich als alter Skate-Nerd freut das ganz besonders. Und auch hier geht es um Design, denn das Ziel war es, einen State-of-the-Art-Skatepark zu entwickeln. Das Video ist eigentlich schon der Beweis. Zu sehen gibt es hier den etwas anderen Catwalk mit Fahrern wie Shane O’Neill, Luan Oliveira, Donovan Piscopo, Youness Amrani, Wieger Van Wageningen und den Berlin-Local Denny Pham.

Nike SB Shelter Grand Opening

Freitag, 17. Januar – KULTPUR-FASHIONROOM WIEN MEETS BERLIN
Weiter geht es mit kultpur und dem kultpur-Fashionroom. Hier werden unter dem Motto „WIEN meets BERLIN“ sechs Tage lang im Zuge der Showroom Days die Kollektionen von 16 jungen Designern gezeigt. Das besondere an den Labels: Sie produzieren alle fair und in Handarbeit. Da ihr es wahrscheinlich genauso wenig wie ich sechs Tage am Stück zu kultpur schafft, hier ein paar Highlights: Freitag ab 19 Uhr findet ein Live-Konzert des Multiinstrumental-Künstlers Marc Bruckner statt. Ab ca. 19:30 Uhr geht es weiter mit dem kultpur-Fashionwalk by Harryet Lang Berlin & SAG+SAL. Für die müden Füße gibt es Samstag dann feine Fußreflexzonenmassagen. 20 Minuten kosten nur 12 Euro, deswegen am besten vorab anmelden unter [email protected] Nebenbei kann ab Samstag ordentlich geshoppt werden, denn auf etliche Einzelstücke älterer Kollektionen gibt es dicke Prozente. Tägliche Updates bekommt ihr hier.

kultpur

BLACK ON BLACK: MUSCHI KREUZBERG & THE SHIT SHOP - CHANTAL BLACK AFTER SHOW
So. Einer geht noch. Wenn ihr nach der ganzen Woche so richtig hemmungslos abtanzen und schwitzen wollt, solltet ihr auf die BLACK-ON-BLACK Party von den Jungs von Muschi Kreuzberg gehen. Was euch da erwartet, muss ich wahrscheinlich gar nicht mehr beschreiben. Wasserfeste Klamotten mitnehmen und ab dafür! Gefeiert wird die bisher „ehrlichste Limited Collection“, die beim offiziellen Release-In-Store-Event gezeigt wird. Black Chantal ist back und feiert gemeinsam mit dem Shit Shop ab 18 Uhr in der Rückertstraße 10, bevor es dann ab 22 Uhr im Prince Charles weitergeht.

MUSCHI KREUZBERG - BLVCK CHANTAL from Muschi Kreuzberg on Vimeo.

So und zu guter Letzt noch ein kleiner Tipp für die unter euch, die der Fashion Week gern komplett aus dem Weg gehen möchten:

Mittwoch, 15. Januar – GAME OVER, HUMAN. MENSCH UND MASCHINE – MITEINANDER, GEGENEINANDER, INEINANDER?
Die Kooperation der Heinrich-Böll-Stiftung mit der Universität der Künste Berlin mit Dr. Manfred Hild, Leiter des Labors für Neurorobotik an der HU Berlin. Diskutiert werden in „Game over, human“ die Grenzen und Chancen der Verschmelzung von Mensch und Maschine und die damit verbundenen philosophischen und technischen Konsequenzen. Der Eintritt ist frei, und ihr müsst in dieHeinrich-Böll-Stiftung , Schumannstr. 8.

Gutes Durchkommen miteinander und die Sneaker nicht vergessen bei der ganzen Rennerei.

Achso, und vielleicht sehen wir uns ja am Freitag auf der Party von Muschi Kreuzberg, ihr könnt nämlich 2x2 Tickets gewinnen. Was ihr dafür tun müsst? Ich würde mich über ein paar Tipps freuen, wie man am besten durch die kommende Woche kommt.

Happy Fashion Week!

Alle Folgen Modevergnügen findet ihr hier. Letzte Woche habe ich Geschenke recycelt. Das Titelfoto hat Marlen Stahlhut gemacht.

Weiterlesen in Stil
Sags deinen Freunden: