Fine Dining zu Hause, israelische Köstlichkeiten und mehr – Das sind die Food News der Woche

© Wiebke Jann

Letztes Wochenende war ich das erste Mal seit einer gefühlten Ewigkeit mal wieder in Prenzlauer Berg spazieren, jetzt wo wir wieder im Homeoffice und ich vor allem zu Hause in Kreuzberg bin, kommt das nicht mehr so oft vor. Leider, denn die Kieze hier sind wirklich wunderschön. Auf dem Weg habe ich einem alten Bekannten, dem Süßfein, einen Besuch abgestattet und Baumstriezel mit Apfelmus gefuttert – egal ob Baumstriezel oder Waffel, mit Apfelmus schmeckt alles gleich noch mal besser.

Abgesehen davon, versuche ich die Gastroszene mit ihren Lieferkonzepten zu unterstützen. Normalerweise achte ich sehr auf Nachhaltigkeit, in diesen Zeiten funktioniert das allerdings nur mittelgut und ich schwanke immer zwischen Unterstützung und Umweltbewusstsein. Bei dem israelischen Restaurant Kanaan geht beides, denn ihre Leckereien werden in nachhaltigen Schraubgläsern verpackt, super cool!

Diese Woche bringen dir die Food News asiatisches Fine Dining für zu Hause, eine leckere Zwischennutzung, israelische Köstlichkeiten und mehr.

Dae Hom: Asiatisches Fine Dining für Daheim

© Daliah Hoffmann

Das asiatische Fusion-Restaurant Dae Mon hat nicht nur den Award in gaggigen Wortspielen gewonnen, sondern auch 13 Punkte bei Gault Millau. Mit ihrem Lieferservice "Dae Hom" bringen sie dir ein 4-Gang-Menü nach Hause, das du nur noch aufwärmen musst. Wählen kannst du zwischen dem Fisch/ Fleisch-Menü und einer vegetarischen Alternative, die Lieferkosten hängen davon ab, wie weit du von dem in Mitte angesiedelten Restaurant entfernt wohnst. Klingt doch nach einer Date Night zu Hause, oder?

Dae Hom | Bestellung ab 7 Tage vorher, same Day mit einer Vorlaufzeit von zwei Stunden | Lieferzeiten, Donnerstag – Sonntag: 16–20 Uhr | Mehr Info

Eataround Delivery liefert Essen umweltschonend zu dir

© Daliah Hoffmann

Wer einmal Sushi bestellt hat, weiß, wie unfassbar viel Verpackungsmüll bei der Lieferung von Essen entstehen kann. Dass das auch umweltschonender geht, wollen die Gründer*innen des Start-ups Eataround unter Beweis stellen. Mit fairen Konditionen für Restaurants und Fahrer*innen und ressourcenschonender Verpackung steigen sie jetzt in den Lieferservice in Berlin ein. Partnerrestaurants sind u.a. Yafo, Tian Fu, Mamas Banh und Vincent Burger. Meine Kollegin Maxi hat den Lieferdienst ausprobiert und fand es super.

Fine Bagels verkauft jetzt die Produkte von Kanaan

© Wiebke Jann

Diese Liaison zählt definitiv zu einer meiner liebsten, denn ich mag nicht nur die Bagels von Fine Bagels, die du jetzt bei Kanaan bekommen kannst, sondern auch die israelischen Salate, Dips und Gewürze, die du jetzt umgekehrt bei Fine Bagels kaufen kannst. Was du dir unbedingt besorgen solltest, weil es in keiner Küche fehlen sollte: Harissa, Tahini und Zaatar. Während des Lockdowns liefert Fine Bagels übrigens auch.

Fine Bagels | Warschauer Straße 74, 10243 Berlin | Mehr Info

In der Vanille & Marille-Location im Bergmannkiez gibt's jetzt Kaffee

© Daliah Hoffmann

Let's face it: Berlin ist im Winter einfach ein bisschen zu kalt, um Eis zu verkaufen. Deswegen schließen einige Eismacher*innen ihre Läden in den Wintermonaten. Das Vanille & Marille überlässt den Winter über ihren Standort im Bergmannkiez deswegen einem anderen Laden: dem Hot Shot Coffee. Normalerweise tourt die Betreiberin Ramona über die Neuköllner Floh- und Weihnachtsmärkte am Maybachufer oder auf dem Kranoldplatz. Weil dieses Jahr alles anders ist, verkauft sie ihre leckeren Kaffeespezialitäten nun in einem festen Laden.

Hot Shot Coffee | Hagelbergstraße 1, 10965 Berlin | Mehr Info

Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!