Warum ist mein Kind ein Klassenclown?

© Matze Hielscher

Wie spricht man am besten über Herausforderungen im Familienalltag? Viele Eltern treiben die gleichen Sorgen um, auf der Suche nach Lösungen lesen sie einen Ratgeber nach dem anderen. Jede*r hat eine andere Vorstellung von Erziehung und nur selten werden Ängste und Sorgen offen ausgesprochen. Im Familienrat-Podcast besuchen wir regelmäßig die Diplompädagogin Katia Saalfrank und stellen der Expertin eure Fragen rund um Erziehung und Familienleben.

Mina* schreibt:

"Liebes Familienrat Team,

mein Sohn Tom* ist sieben Jahre alt und jetzt in die zweite Klasse gekommen. Er ist unser drittes Kind. Wir haben noch zwei große Töchter (14 und 17 Jahre). Tom* ist ein sehr empathisches, fröhliches und witziges Kind. Er unterhält uns gerne alle mal am Tisch und hat auch sonst keine Scheu, ein Publikum zu unterhalten. Das war bisher immer im Rahmen und er wurde von Erzieher*innen, Lehrer*innen und seinen Freund*innen immer dafür geschätzt und gemocht.

Seit dem neuen Schuljahr ist es allerdings so, dass er kaum noch Respekt den Lehrer*innen gegenüber zeigt, den Unterricht massiv stört und eigentlich jegliche Erziehung gerade vergessen ist. Er kann keine Handlung im Unterricht verüben, ohne dass er versucht, die komplette Klasse damit zum Lachen zu bringen. Das macht er so lange, bis auch endlich der letzte lacht. Ich war sehr geschockt, als die Lehrerin mich darauf angesprochen hat. Zwar ist er zu Hause auch etwas frecher als sonst und testet etwas verstärkt seine Grenzen, aber das empfand ich als normal. Familiäre Veränderungen gibt es keine, trotzdem frage ich mich, was dieses Verhalten auslöst oder ob es einfach ein Entwicklungsschub ist.

Wir haben mit ihm gesprochen, aber ich habe das Gefühl, dass er nicht einmal betroffen davon ist. Ich habe versucht, ihm in Rollenspielen klar zu machen, wie die Klasse sich fühlt, wenn er ständig stört oder wie der Lehrer sich fühlt, wenn er nicht zuhört. Die Lehrerin gibt ihm Tagesrückmeldungen, die allerdings noch nicht für ein Lachgesicht reichen. Ich fürchte auch, dass er mittlerweile sehr überfordert ist und gar nicht mehr weiß, was richtig und falsch ist und von meinem charmanten Jungen ist nicht mehr viel übrig. Das macht mich sehr traurig, denn wir lieben ihn genauso, wie er ist (das weiß er auch), er weiß nur nicht mehr, wann die Grenze überschritten ist.

Wie kann ich ihm dabei helfen, ohne ihn zu überfordern? Ich möchte ihm auch nicht das Gefühl geben, dass er sich verändern muss. Er sagt mir oft: „Ich wollte nur witzig sein“ und ich kann ihn dann auch in diesem Moment sagen, dass es nicht angebracht ist, aber in der Schule ist er alleine damit.

Herzliche Grüße und vielen Dank für euren tollen Podcast,
Mina*"

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Den Podcast gibt es auch bei Apple Podcast und Spotify.

Wenn ihr auch Fragen an Katia Saalfrank habt, dann schickt sie gerne an [email protected]

Katia ist übrigens jeden Mittwoch mit wertvollen Impulsen für deinen Familienalltag auf Instagram und Facebook zu sehen.

Mit dem Code familienrat bekommt ihr 10% Rabatt auf Katias Sommerakademie Kinder besser verstehen. Der Code ist bei der Buchung einfach in das entsprechende Feld einzugeben: https://sommerakademiekinderbesserverstehen.de/

Katias FamilienwerkstattKinder besser verstehen

Supporter des Familienrates ist dieses Mal Clark.

Dein 30 €-Amazon-Gutschein von Clark: Egal ob Hausrat, Haftpflicht oder Rechtsschutz: Sich mit seinen Versicherungen auseinander zu setzen kostet immer viel Überwindung – und vor allem Zeit. Mit Clark wird das in Zukunft alles einfacher. Clark ist euer Versicherungsmanager, mit dem ihr immer alle eure Versicherungen im Blick habt. Einfach die App herunterladen, schnell registrieren und angeben, welche Versicherungen ihr bereits habt. Für Familienrat-Hörer*innen spendiert Clark einen 30 €-Amazon-Gutschein. Einfach die kostenlose Clark App im Apple oder Google Play Store herunterladen oder direkt auf clark.de oder goclark.at bei der Registrierung den Gutscheincode "FAMILIE" eingeben.

Als Neukund*in bekommt ihr 15 € pro jede in die App geladene, bestehende Versicherung (ausgeschlossen gesetzliche Krankenkasse, Altersvorsorge, ADAC-Mitgliedschaften). Der Gutschein wird von Clark per E-Mail versendet, wenn die Versicherungen als gültig bestätigt worden sind. Die Bestätigung kann mehrere Wochen in Anspruch nehmen. Alle
Teilnahmebedingungen findet ihr noch hier und hier.

Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!