Wovor hattest du Angst? – Kurt Krömer im Hotel Matze

© Matze Hielscher
Es wurde immer krasser. Es ist so, als wenn ich dir meine Hände an den Hals lege und immer fester zudrücke. Immer ein bisschen fester. Und zum Schluss war es wirklich so wie: Du wirst erwürgt. Wo Fakt ist, ich kann mich jetzt auf nichts anderes mehr konzentrieren. Da ist irgendwas, was mich gerade umbringt.

Mein heutiger Gast ist Kurt Krömer. Kurt Krömer ist Komiker – und für mich der Berliner Komiker. Angefangen hat er auf der Bühne der Berliner Scheinbar vor drei Gästen. Jahrelang musste er sich am Existenzminimum lebend nach oben spielen. 2003 kam Kurt Krömer zum Fernsehen, hatte dort verschiedene Shows und es ging immer bergauf. Ende 2014 beendete er allerdings seine Fernsehkarriere und konzentrierte sich lange auf sein Bühnenprogramm.

Wir haben uns 2018 im Hotel Matze getroffen. Damals hat er gerade überlegt, wieder etwas im Fernsehen zu machen und eine Art Comeback zu versuchen – und ich würde sagen, dieses Comeback hat so was von funktioniert. In “Chez Krömer” trifft Kurt auf Freund*innen und Arschlöcher. In seiner Verhörzelle sitzen Bushido, Erika Steinbach, Teddy Teclebrhan. Den Grimme-Preis gab es schon nach der ersten Episode. 

Als ich Kurt 2018 getroffen habe, wusste ich ihn nicht so richtig einzuordnen. Was war die Kunstfigur Kurt Krömer, was der echte Mensch Alexander Bojcan? Es war super nett, aber uneindeutig. Bei dieser Begegnung war das ganz anders. Mir gegenüber saß keine Kunstfigur, sondern der echte, der eindeutige und auch einmalige Alexander Kurt Krömer Bojcan. Wir sprechen über seine Depression und sein Outing als Depressiver. Im letzten Jahr gab es eine aufsehenerregende “Chez Krömer”-Folge zusammen mit Torsten Sträter. Was danach in seinem Postfach los war, konnte Kurt nicht fassen. Ein Grund, seine Erfahrungen ausführlich in seinem neuen Buch “Du darfst nicht alles glauben, was du denkst” und auch hier im Podcast zu teilen.

Ich wollte wissen: Welche Erfahrung hat er in der Klinik gemacht, warum hatte er solche Angst vor der Gruppentherapie, wie haben die Patient*innen reagiert, dass dort plötzlich dieser Kurt Krömer saß? Und wie hat es sein Leben seitdem verändert? Wir sprechen über seinen Alkoholentzug, über Gefühle, über ihn als Vater, über Familie, Freund*innen, über “Chez Krömer”, die Arschlochliste, sein Comeback und ganz, ganz viel mehr.

Den Podcast gibt es bei SpotifyPodimo, Deezer und Apple.

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

WERBEPARTNER

Mit Taxfix spart ihr bis zum 30. Mai 2022 15 Prozent bei eurer Steuererklärung. Einfach das Steuerjahr auswählen, die Erstattung starten und den Code "MATZE22" im Bezahlvorgang einlösen. Taxfix regelt den Rest.

Euer 30-Euro-Amazon-Gutschein von CLARK: Anmeldung mit dem Code "MATZE" hier, hier oder direkt in der App. Neukund*innen bekommen 15 Euro für jede in die App hochgeladene, bestehende Versicherung (ausgeschlossen sind die gesetzliche Krankenkasse, Altersvorsorge oder ADAC-Mitgliedschaften). Der Versand der Gutscheine erfolgt circa zwei Wochen nach Bestätigung der Verträge.

NOVAFON kann mittels lokaler Vibrationstherapie sanft und tiefenwirksam Schmerzen lindern und Verspannungen lösen. Mit dem Code "HOTELMATZE10" bekommt ihr 10 Prozent im Onlineshop (Mindestbestellwert: 49 Euro, gültig bis zum 31. März 2022. Einschränkungen: Nicht mit Aktionen und anderen Rabatten kombinierbar, Ausschluss von Geschenkgutscheinen, Fortbildungen und Garantieverlängerung).

London Calling – der Podcast, der Podcast zur Freundschaft zwischen zwei Menschen in London (Kat) und Düsseldorf (Zora). Es wird über alles gesprochen, was ihnen auf den Herzen liegt. Das kann der Alltag, die Arbeit, Dating, Freundschaft, Serien, Feminismus aber auch "Die Sims" sein.

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!