Wo willst du hin? – Eva Schulz im Hotel Matze

© Matze Hielscher
Ich möchte näher an eine Weisheit ran, um die bessere Journalistin zu werden. Um auch ein Mensch zu werden, der das abstrahlt oder weitergibt. Ich glaube, man kann es nicht erreichen, aber es macht total Sinn, sich dahin zu orientieren und nicht auf Ruhm oder Reichtum zu fixieren.

Eva Schulz ist Journalistin und Moderatorin. Vor vier Jahren ist ihr Format Deutschland3000 gestartet. Darin bespricht sie die kleinen und die großen Debatten unserer Zeit. Es geht um politische Bildung auf Social Media für eine Generation, der man noch vor ein paar Jahren nachgesagt hat, dass sie sich nur für Selfies interessiere. Der große Erfolg von Deutschland3000 und die letzten Jahre im Allgemeinen haben gezeigt, dass das überhaupt nicht stimmt. 

Eva gilt inzwischen als eine Vermittlerin oder Übersetzerin zwischen Jung und Älter, zwischen Online und Traditionell, zwischen Journalismus und Unterhaltung. Sie hat zahlreiche Preise bekommen, sie macht den Podcast Deutschland3000 und bald startet ihr neues Format Der Raum. Wir kennen uns schon ganz lange und tauschen uns immer wieder darüber aus, wohin sich die Medienwelt so entwickelt. Sie hat einen wirklich spannenden Blick darauf, darum sprechen wir über ihren Journalismus. Es geht ums Loslassen und ums Anecken. Ich kenne Eva als sehr harmonischen und ausgeglichenen Menschen und war überrascht, wie unangepasst sie auch sein kann.

Ich habe sie gefragt, wie sie damit umgeht, dass sie nicht mehr am Katzentisch sitzt, sondern Debatten jetzt aktiv mitgestaltet. Wie ist es, nicht mehr zu den Jüngsten zu gehören, sondern in diesem System groß und älter zu werden? Sie fragt sich selbst: Wie größenwahnsinnig muss ich sein, um den Job, den ich gerade mache, gut zu machen?

An einigen Stellen war es ein gemeinsamen Rumdenken, so wie wir es auch machen, wenn das Mikro nicht an ist. Ich freue mich aber, dass das Mikro an war und wünsche euch viel Spaß beim Anhören.

Den Podcast gibt es bei SpotifyPodimo, Deezer und Apple.

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Diese Folge wird von Heineken, On Running und Motel One unterstützt. Danke!

Null Alkohol. Schmeckt immer. Geht immer. Mehr über das Brauverfahren des alkoholfreien Heineken 00 erfahrt ihr übrigens hier. 

Wenn ihr noch mehr über On erfahren wollt, schaut einfach mal bei On Running vorbei und gebt im Warenkorb den Code "hotelmatze" ein.

Darauf haben wir alle gewartet: Endlich wieder reisen! Mit den flexiblen Buchungsbedingungen von Motel One stehen euch alle Türen offen.

Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!