Was können wir machen, wenn unser Kind nicht essen will?

© Matze Hielscher

Wie spricht man am besten über Herausforderungen im Familienalltag? Viele Eltern treiben die gleichen Sorgen um, auf der Suche nach Lösungen lesen sie einen Ratgeber nach dem anderen. Jede*r hat eine andere Vorstellung von Erziehung und nur selten werden Ängste und Sorgen offen ausgesprochen. Im Familienrat-Podcast besuchen wir die Diplompädagogin Katia Saalfrank und stellen der Expertin eure Fragen rund um Erziehung und Familienleben.

Julia* schreibt: "Meine Name ist Julia und ich habe einen Sohn, der 3 Jahre alt ist. Seit einem Monat verweigert er sich, sich mit uns an einen Tisch zu setzen, wenn das Essen fertig ist und wir gemeinsam essen wollen. Das finde ich erst mal echt schade, weil ich gemeinsames Essen sehr wichtig und schön finde.

Dann ist es aber so, dass er eine halbe Stunde später, wenn wir dann fertig sind, zu mir kommt und sagt: ‘Mama, ich habe Hunger.’ Auch abends wenn er kaum gegessen hat und dann im Bett liegt.

Ich weiß nicht so richtig, wie ich mich in diesen Situationen verhalten soll, bin schnell genervt und merke, dass es mich auch stresst, wenn wir bei Freunden sind und mein Kind das einzige ist, dass nicht essen, sondern lieber spielen will. Wir haben schon einiges ausprobiert, er soll sich mit an den Tisch setzen, muss aber nichts essen, sondern einfach dabei sein. Ihn also selber entscheiden lassen, wann er essen will etc... Das fühlt sich aber alles noch nicht stimmig an. Habt ihr eine Idee?"

*Name geändert

Wenn ihr auch Fragen an Katia Saalfrank habt, dann schickt sie gerne an familienrat@mitvergnuegen.com

Hier findet ihr außerdem noch mehr Informationen zu Katia Saalfrank und ihrem bindungs- & beziehungsorientierten Ansatz: Katias WebsiteKinder besser verstehen | Autorenseite auf Amazon

Supporter des Familienrates ist dieses Mal koawach.

koawach ist die gesunde Alternativ zu Kaffee – in den Produkten wird schokoladiger Genuss aus Lateinamerika mit der brasilianischen Guaranapflanze verbunden. Dabei verzichtet koawach auf künstliche Zusatzstoffe und verarbeitet lediglich hochwertige sowie fair gehandelte Rohstoffe aus ökologischem Anbau. Nun gibt es den koawach Dschungelkakao, die perfekte Trinkschokolade für dich und deine Kinder! Mit dem Mix aus Kokosblütenzucker, 44% Kakaoanteil, den besten Bio- und Fairtrade Zutaten und einem Hauch von Zimt schmeckt der Kinder-Kakao ganz natürlich süß und ist zudem ohne Koffein. Mit dem exklusiven Rabattcode “Familienkakao” erhaltet ihr auf koawach.de bis Mitte Juni einmalig 20% auf eure Bestellung.

Sags deinen Freunden: