Wie lange gehören Kinder ins Familienbett?

© Matze Hielscher

Wie spricht man am besten über Herausforderungen im Familienalltag? Viele Eltern treiben die gleichen Sorgen um, auf der Suche nach Lösungen lesen sie einen Ratgeber nach dem anderen. Jede*r hat eine andere Vorstellung von Erziehung und nur selten werden Ängste und Sorgen offen ausgesprochen. Im Familienrat-Podcast besuchen wir regelmäßig die Diplompädagogin Katia Saalfrank und stellen der Expertin eure Fragen rund um Erziehung und Familienleben.

Lisa* schreibt:

"Liebe Katia,
zunächst mal ein großes Dankeschön. Du hilfst mir tatsächlich sehr, meine Kinder besser zu verstehen. Eine Sache jedoch treibt mich etwas um (und ich habe noch keine Antwort dazu in den bisherigen Podcastfolgen finden können): Wir schlafen mit unseren zwei Kindern (3,5 Jahre und 11 Monate) im Familienbett. Wir haben das nicht als Konzept eingeführt, sondern es hat sich so entwickelt.

Vor ein paar Wochen erwähnte ich das bei unserem Kinderarzt, der wiederum fast erschrocken reagierte und sagte, dass das die individuelle Entwicklung des Älteren stark beeinträchtigen könne. Dazu sei gesagt, dass unser älterer Sohn ein eigenes Bett in seinem Zimmer hat, er will aber eben bei uns schlafen. Wir möchten das Schlafen im eigenen Zimmer keinesfalls erzwingen und hatten eigentlich vor, einfach abzuwarten, wann er von sich aus mit dem Wunsch kommt.

Meinen Mann und mich stört es nicht, wir genießen die gemeinsame Kuschelzeit. Auch sehen wir keine Anzeichen eines Defizits der individuellen Entwicklung. Außerhalb von zu Hause ist er zwar eher ruhig und vorsichtig, insgesamt ist er aber ein lebhafter und kontaktfreudiger Junge. Trotzdem wollen wir natürlich nicht, dass wir ihn in seiner Entwicklung blockieren und sind nun etwas verunsichert. Was sagst du dazu?"

*Name geändert

Wenn ihr auch Fragen an Katia Saalfrank habt, dann schickt sie gerne an familienrat@mitvergnuegen.com

Hier findet ihr außerdem noch mehr Informationen zu Katia Saalfrank und ihrem bindungs- & beziehungsorientierten Ansatz: | Kinder besser verstehen | Katia’s Autorenseite auf Amazon

Und hier geht’s zu den Coaching- und Beziehungskarten für den Alltag mit Kindern von Katia Saalfrank.

Unser Supporter ist Keditfehler.de. Wenn ihr euren Familienwagen über einen Kredit finanziert habt, könnt ihr mit unserem heutigen Partner viel Geld von eurer Bank zurück erhalten, denn Verbraucheranwälte haben herausgefunden, dass über 90% aller Autokreditverträge fehlerhaft sind. Auf kreditfehler.de kann man durch einen kostenlosen Online-Check innerhalb weniger Minuten erfahren, ob ein Vertrag fehlerhaft ist und wie hoch die Ansprüche beim Widerruf sind.

Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!