Wie kann ich mein Kind auf dem Weg in die Eigenständigkeit begleiten?

© Matze Hielscher

Wie spricht man am besten über Herausforderungen im Familienalltag? Viele Eltern treiben die gleichen Sorgen um, auf der Suche nach Lösungen lesen sie einen Ratgeber nach dem anderen. Jede*r hat eine andere Vorstellung von Erziehung und nur selten werden Ängste und Sorgen offen ausgesprochen. Im Familienrat-Podcast besuchen wir regelmäßig die Diplompädagogin Katia Saalfrank und stellen der Expertin eure Fragen rund um Erziehung und Familienleben.

Valerie* schreibt:

"Liebe Katia,
meine jüngste Tochter lebt noch zu Hause und ich möchte sie so gut wie möglich in dieser letzten Erziehungsphase begleiten. Ich bin alleinerziehend, ihr Papa wohnt zwar im selben Ort, aber leider bringt er sich nicht ein. Maria ist 17 Jahre alt und hat letztes Jahr mit einer Ausbildung begonnen, die sie dann abgebrochen hat, weil ihr die Motivation fehlte. Jetzt hat sie wieder mit einer Ausbildung angefangen. Sie weiß nicht wirklich, was sie beruflich später machen möchte und dementsprechend fehlt ihr Klarheit bei der Wahl ihrer Ausbildung. Wie kann ich sie in diesem Lebensmoment unterstützen?

Ich habe in den vergangenen Jahren beobachtet, dass Maria für die Schule oft das mitzubringende Material vergisst, dass sie keine festen Zeiten für Hausaufgaben hat und diese auch teilweise gar nicht erst erledigt. Ihr fällt es auch schwer, pünktlich zu sein. Ich habe diese Themen schon oft mit ihr besprochen, auch mit "wenn...dann"-Ansagen, was ziemlich wenig Verbesserung brachte. Als sie jünger war, hatten wir natürlich Hausaufgabenzeiten, aber seitdem sie sich im Alleingang darum kümmern will, läuft es wie oben beschrieben. Vielleicht klappt es in diesem Jahr viel besser, aber ich habe einfach Sorge, dass diese Dynamik wieder aufkommen könnte und möchte reagieren können. Wie gehe ich damit um, dass meine Tochter sehr viel Autonomie einfordert, aber ihre Selbstorganisation in einigen Bereichen noch nicht so klappt? Hast du Anregungen für mich, wie wir schrittweise vorankommen können, auf dem Weg in Marias Eigenständigkeit?

Da wäre noch etwas. Marias Zimmer ist seit Jahren ein Ort des Chaos. Ja ich weiß, es ist ihr Bereich und ich bemühe mich, das so zu akzeptieren, aber das gelingt mir nicht immer. Früher hab ich mit ihr zusammen aufgeräumt, aber aus diesem Alter ist sie ja raus.

Wie gehe ich mit der Unordnung in ihrem Zimmer um? Wenn ich gar nichts dazu sage, gibt es dann die Chance auf eine eigene Ordnung? Ich bin einfach etwas unruhig, weil sich diese Phase so lang hinzieht."

*Name geändert

Wenn ihr auch Fragen an Katia Saalfrank habt, dann schickt sie gerne an familienrat@mitvergnuegen.com.

Hier findet ihr außerdem noch mehr Informationen zu Katia Saalfrank und ihrem bindungs- & beziehungsorientierten Ansatz:  Kinder besser verstehen sowie Katias Autorenseite auf Amazon

Und hier geht’s zu den Coaching- und Beziehungskarten für den Alltag mit Kindern von Katia Saalfrank.

Supporter des Familienrates ist dieses Mal Hello Fresh.

Hello Fresh bringt dir frische Zutaten und ausgewogene Rezepte direkt bis zu deiner Haustür, damit du stressfrei kochen kannst. Du wählst dein Gericht und bekommst es gekühlt in recycelten Kochboxen zum Wunschtermin geliefert. Wenn du auch Hello Fresh testen willst, bekommst du unter www.hellofresh.de/familienrat mit dem Discount-Code "hellofamilienrat" 25 Euro Rabatt auf die ersten drei Kochboxen.

Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!