BIG IN BERLIN 30.10.–05.11.2017 – Die letzte Woche in großen Bildern

© Johannes Kropf

Sonntag, 05.11., 12.00 Uhr – Hermsdorf, Bahnhof: Der Herbst von seiner besten Seite. © Johannes Kropf

© Hella Wittenberg

Samstag, 04.11., 21.40 Uhr – Mitte, Alte Schönhauser Straße: Ist doch noch Herbst- oder schon Wintersonne? Frage für einen Freund. © Hella Wittenberg

© Milena Zwerenz

Samstag, 04.11., 14.30 Uhr - Prenzlauer Berg, Muse: Wenn der Herbst Essen wäre. © Milena Zwerenz

© Wiebke Jann

Samstag, 04.11., 13.30 Uhr, Schöneberg, Rudolph-Wilde-Park: Schöneberg ist eben wirklich schön. © Wiebke Jann

©Wiebke Jann

Samstag, 04.11. 11.45 Uhr – Rathaus Schöneberg, Flohmarkt: Feilschen ist erlaubt. © Wiebke Jann

© Julia Schattauer

Freitag, 03.11., 14.12 Uhr – Mitte, Nikolaikirchplatz: Die Rauminstallation LOST WORDS der Künstlerin Chiharu Shiota © Julia Schattauer

© Hella Wittenberg

Dienstag, 31.10., 17.30 Uhr – Charlottenburg, Spandauer Damm: Stranger Things in Real Life© Hella Wittenberg

© Wiebke Jann

Dienstag, 31.10., 12.15 Uhr – Abhörstation Teufelsberg, Grundewald: Wer versteckt sich da? © Wiebke Jann

© Kerstin Musl

Montag, 30.10., 20.38 Uhr –Tempelhof, Columbia Theater: Dass die steierische Harmonika einen ordentlichen Bass besitzt, präsentiert die österreichische Band Folkshilfe als Vorband von Labrassbanda im ausverkauften Columbia Theater. © Kerstin Musl  

© Kerstin Musl

Montag, 30.10., 16.16 Uhr – Mitte, Friedrichstraße: Abendlicher Herbstkitsch auf der Spree. © Kerstin Musl

© Kerstin Musl
Montag, 30.10., 16.16 Uhr – Mitte, Linienstraße: Die Sonne erleuchtet das Banner – Trotz alledem! © Kerstin Musl 

Vielen Dank an alle Fotografen für die schönen Fotos. Noch mehr große Bilder von Berlin findet ihr hier. Wenn ihr auch große Fotos von Berlin macht, dann schreibt uns an [email protected]

Sags deinen Freunden: