Von Internetproblemen bis Helene Fischer: Die 11 Phasen der Online-Weihnachtsfeier

Dieses Jahr ist alles anders – und das trifft auch auf unsere Weihnachtsfeiern zu. Die gute Nachricht: Die knutschenden Kolleg*innen und die peinliche Showeinlage eures*r Chef*in bleiben euch erspart. Die schlechte Nachricht: Das Essen wird vermutlich eher unspektakulär ausfallen und der Fusel etwas billiger. Dafür bleibt euch aber der Heimweg erspart und ihr könnt direkt ins Bett fallen (Laptop ausmachen nicht vergessen). Falls ihr schon eure Online-Weihnachtsfeier hattet, kommen euch diese Phasen mit Sicherheit bekannt vor. Und falls eure noch bevorsteht – kleiner Spoiler: Das wird euch erwarten.

Phase 1: Die Vorbereitung

"So ihr Lieben! Heute Abend 18 Uhr Zoom-Weihnachtsfeier. Jede*r macht sich was Leckeres zu essen und schon mal den ersten Glühwein warm. Und denkt daran, euch was Schickes anzuziehen. Wir sehen uns online!"

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Phase 2: Die Login-Schwierigkeiten

"Sind wir jetzt alle vollständig?" "Äh nee, Peter fehlt", "Ach, der hat doch bestimmt wieder Internetprobleme – so wie in jedem Meeting, höhö."

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Phase 3: Der Smalltalk

"Mensch, du hast ja 'nen witzigen Weihnachtspullover an – der passt ja sogar thematisch, klasse! Wie geht‘s dir denn sonst so?"

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Phase 4: Der erste Glühwein (endlich)

"Sind wir jetzt alle da? So, dann lasst uns doch mal gemeinsam auf dieses merkwürdige Jahr anstoßen, das wir so toll gemeistert haben. Auf uns!"

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Phase 5: Das feine Dinner

"Ich hatte leider nichts mehr hier und auch keine Zeit mehr, um noch einkaufen zu gehen – ich habe mir jetzt einfach Brote geschmiert."

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Phase 6: Der zweite Glühwein

"Dann lasst uns doch nochmal anstoßen – habt ihr alle Glühwein? Lena, warum trinkst du eigentlich nichts? Moment mal, willst du uns etwa was mitteilen?"

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Phase 7: Der Flirt

"Du siehst durch den Bildschirm irgendwie ganz anders aus – und der Pullover mit dem knuffeligen Elch steht dir übrigens echt gut! Hast du eigentlich WhatsApp?"

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Phase 8: Die Eskalation

"Irgendwie kann ich keinen Glühwein mehr sehen. Habt ihr zufällig auch noch irgendwelche Reste Schnaps übrig?

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

9. Das peinliche Liedergrölen

"All I want for Christmas is youuuuuuu!" – "Atemlos durch die Nacht!" – "And throuuuugh it all she offers me protection!!!1!"

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

10. Das plötzliche Verschwinden

"Ähm, wo sind denn plötzlich alle? Ist noch irgendjemand da? Halloooo?"

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

11. Der Tag danach

"Oh Gott, was habe ich gestern alles gesagt? Wehe, irgendjemand hat die Weihnachtsfeier aufgezeichnet! Scheiße, was im Internet passiert, bleibt in der Cloud – für immer, ahhh!"

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Weiterlesen in Leben
Sags deinen Freunden: