11 leckere und erfrischende Kaffee-Drinks für den Sommer

© Kari Shea | Unsplash

Der Sommer ist da und mit ihm das Verlangen nach kalten erfrischenden Getränken. Worauf wir aber auch an den heißesten Tagen nicht verzichten wollen? Auf unseren geliebten Kaffee. Wer bei 30 Grad vom warmen Kaffee auf die gekühlte Variante mit Eiswürfeln umsteigen will, für den haben wir hier 11 leckere und erfrischende Rezepte. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Coffee on the rocks zum Frühstück oder einem Espresso Martini zum Feierabend?

1. Der Italienische: Affogato

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Eine (oder zwei) Kugeln vom Lieblingseis in eine Tasse geben und dann mit einem oder zwei Shots Espresso aufgießen. Der perfekte italienische Sommerdrink. Meine Empfehlung: Affogato mit Haselnusseis.

2. Der Minimalistische: Coffee on the rocks

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Filterkaffee kochen, Glas mit Eiswürfel füllen und den Kaffee dazugeben. Easy peasy und einfach gut, besonders für heiße Tage!

3. Der Lange: Iced Latte

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Ein oder zwei Shots Espresso mit geschäumter Milch deiner Wahl aufgießen und danach Eiswürfel dazugeben. Der Klassiker. Geht auch als Iced Cappuccino oder Iced Flat White.

4. Der Trendige: Dalgona Coffee

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Dalgona Coffee ist das neue Trendgetränk aus Korea. Was du dafür brauchst: Löslichen Kaffee- bzw. Espressopulver, Zucker, Milch, heißes Wasser und einen Schneebesen oder ein Handrührgerät. Kaffeepulver, Zucker und Milch in 1:1:1 Verhältnis (4 TL) vermengen und mit dem Schneebesen so lange schlagen, bis daraus eine cremige Kaffee-Masse entsteht. Die Kaffeecreme auf heiße oder kalte Milch deiner Wahl geben und trinken. Eine wohlverdiente Erfrischung.

 

5. Der mit Schuss: Espresso Martini

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Gebe 50 ml Vodka, 25 ml Kaffeelikör und 25 ml Espresso in einen mit Eiswürfeln gefüllten Shaker. Kräftig schütteln, Drink in ein Glas geben und nach Wunsch mit Kaffeebohnen dekorieren. Happy Feierabend!

6. Der Franchise-Star: Frappuccino

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Wenn du auf Frappuccino, kurz Frappé stehst, Starbucks aber nicht ausstehen kannst, gibt's hier das Rezept zum Selbermachen. Was du dafür brauchst sind ein Mixer, eine Kaffeemaschine (egal ob Vollautomat, Espressokocher oder French Press), Eiswürfel bzw. Crushed Iced und je nach Geschmack Sirup. Gebe zwei Shots abgekühlten Espresso in den Mixer und gieß  80 ml Milch deiner Wahl dazu. Falls du es süß magst oder einen bestimmten Geschmack haben willst (Karamell, Schoko etc). gebe jetzt 1-3 Teelöffel Zucker und/oder Sirup dazu. Fülle das ganze mit einer Tasse Eiswürfel auf. Jetzt 30-45 Sekunden mixen, je nach Konsistenz mehr Eis oder mehr Kaffee dazugeben. Toppe das ganze mit Schlagsahne und fertig ist der hausgemachte Frappuccino.

7. Der Spritzige: Coffee Soda

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Der Name ist ziemlich selbsterklärend. Für einen Coffee Soda brauchst du eigentlich nur zwei Dinge: Cold Brew Coffee und Sprudelwasser (1:2 Verhältnis). Ein paar Eiswürfel können auch nicht schaden. Fülle ein großes Glas mit Eiswürfeln und gebe dann den Kaffee und das Sprudelwasser dazu. Fertig ist dein Coffee Soda.

8. Der Kalorienreiche: Eiskaffee mit Sahne

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Die Eisschokolade für Erwachsene: Espresso, Eiskugel(n), ein Schuss Milch und Schlagsahne on top. Funktioniert und schmeckt auch wunderbar vegan.

9. Der Vietnamesische: Cà phê phin

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Für diesen Kaffee benötigst du einen vietnamesischen Kaffeefilter und gemahlenen (vietnamesischen) Kaffee. Gib 1-2 Teelöffel gesüßte dicke Kondensmilch in ein Glas. Setze den Kaffeefilter auf das Glas und gebe drei gehäufte Teelöffel Kaffeepulver in den Filter. Verteile das Pulver gleichmäßig und setze das Sieb obendrauf. Gieße nun etwas heißes Wasser in den Filter. Nach 30 Sekunden kannst du den Behälter mit dem restlichen heißen Wasser auffüllen. Warte ab, bis der gesamte Kaffee durch den Filter gelaufen ist und nehme dann den Behälter vom Glas. Jetzt musst du nur noch die süße Kondensmilch unter den Kaffee rühren und fertig.

10. Der Coole: Cold Brew Coffee

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Was den Cold Brew so beliebt macht? Er ist weniger sauer und weniger bitter als der "normale" Kaffee. Du kannst den kalt aufgebrühten Kaffee auch ganz einfach zu Hause machen. Dafür brauchst du grob gemahlenen Kaffee und etwas Geduld, das Ganze dauert nämlich über 12 Stunden. Mahle 100 g Kaffee etwas gröber als für Espresso oder kaufe grob gemahlenen Kaffee bei deiner Kaffeerösterei des Vertrauens. Vermische den Kaffee mit 1 Liter Wasser und lasse den Kaffee bedeckt für mindestens 12 Stunden bei Zimmertemperatur oder im Kühlschrank ziehen. Filtere dann den Kaffee mit einem gewöhnlichen Kaffeefilter – und voilà, fertig ist dein Cold Brew Coffee.

11. Der Stehengelassene: Kalter Kaffee

Passiert jedem von uns mal und unser Office ist voll davon: stehen gelassene volle Kaffeetassen. Wie's geht: Mache dir einen Kaffee, lass ihn stehen, vergiss ihn und trink ihn eine Stunde später, wenn er kalt ist.

Weiterlesen in Food
Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!