11 Sätze, die Jugendliche von Erwachsenen nicht mehr hören können

© Priscilla Du Preez | Unsplash

Es gibt da eine Reihe ganz bestimmter Sätze, die man als Jugendliche*r beinahe täglich zu hören bekommt, die aber ungemein nerven – egal, ob sie auf Familienfeiern von Menschen, die man gar nicht richtig kennt, oder von den eigenen Eltern kommen. Damit wir endlich mal unsere Ruhe haben, geht dieser Artikel raus an alle Eltern, die es immer noch nicht verstanden haben und andere Erwachsene, die sich permanent einmischen wollen. Elf Sätze, die man als Jugendliche*r von Erwachsenen echt nicht mehr hören kann:

1. Wow – du bist ja groß geworden!

2. Lies doch mal wieder was.

3. Früher gab es diesen ganzen elektronischen Kram nicht, da war alles besser.

4. Wo bist du? Was machst du? Mit wem bist du unterwegs?

5. Willst du nicht mal an die frische Luft gehen?!

6. Deine WLAN-Zeit ist von 17 bis 20 Uhr.

7. Kannst du nicht ohne dein Telefon überleben?!

8. Du musst dir mindestens drei Bücher zum Geburtstag wünschen.

9. Ihr verblödet doch alle wegen eures Handykonsums.

10. Genau so sind wir früher auch rumgelaufen.

11. Soll ich mal meine alten Klamotten aus dem Keller holen?

Weiterlesen in Leben
Sags deinen Freunden: