11 Piercing- und Tattoostudios in Berlin, denen du vertrauen kannst

"Nichts hält ewig"... heißt es ja immer so schön. Das stimmt im Zweifel aber nicht so ganz. Ein Piercing oder ein Tattoo zum Beispiel ist in der Regel eine Entscheidung für ewig – zumindest aber für eine ziemlich lange Zeit. Deshalb sollte jeder, der sich tätowieren oder piercen lassen will, besonders viel Wert darauf legen, dass die Nadel von einem Profi sowie in einer hygienisch astreinen sowie vertrauenswürdigen Umgebung angesetzt wird. Es geht hier immerhin um euren eigenen Körper, da solltet ihr keine Kompromisse machen!

Berlin gilt als Mekka der Tattooszene und Piercer. Kein Wunder, dass es hier auch an jeder Ecke von Piercing- und Tattoostudios nur so wimmelt. Für jeden Geschmack ist etwas dabei. Welches Studio das richtige ist und wo ihr euch gut aufgehoben fühlt, müsst ihr letztendlich allein entscheiden. Ein persönliches Vorgespräch solltet ihr aber in jedem Fall führen. Wir haben uns mal umgeschaut und elf tolle Piercing- und Tattoostudios in Berlin gefunden, denen ihr garantiert vertrauen könnt.

1

© Lucas Queiroz | Pexels Den "Titanen unter den Piercern" einen Besuch abstatten

Die "Titanen unter den Piercern" findet ihr in Berlin-Schöneberg. Das großzügige Atelier gibt es schon seit 2012. Wer sich für ein Piercing interessiert, ist hier genau an der richtigen Adresse. Denn ihr erhalte eine umfangreiche Beratung rund um das Thema Piercen und könnt euch tatsächlich jedes erdenkliche Piercing stechen lassen, das es gibt. Eine große Schmuckauswahl gibt es bei Titanen Piercing ebenfalls. Schaut mal vorbei!

2

© Sophie Lee Sophie Lees Blackwork im Kunst- und Tattoostudio AKA Berlin bewundern

Sophie ist Resident Tätowiererin und stempelt im minimalistischen Blackwork. Ob klein und einfach oder groß und detailliert, Sophie macht dich und sich noch ein bisschen schöner! Das AKA Studio in Neukölln gibt es schon seit 10 Jahren und gilt nach wie vor als eine der angesagtesten Adressen in Neukölln, wenn es um Tattoos und Piercings geht. Und wisst ihr warum? Weil die Jungs und Mädels von AKA ein echt smartes Konzept entwickelt haben. Die Räumlichkeiten sind nicht nur Piercing- und Tattoostudio, sondern zugleich auch interdisziplinärer Kunstraum. Neben einigen der aktuell besten Tattoo- und Piercing Artists der Stadt findet ihr bei AKA auch monatlich wechselnde Ausstellungen. Dem Betreiber Jon ist es nämlich sehr wichtig, dass seine Tätowierer*innen sich permanent kreativ weiter entwicklen und inspirieren lassen können.

3

© Pixabay Sich in der Tattoo Manufaktur Berlin tätowieren oder piercen lassen

In der Tattoo Manufaktur mitten im Herzen Kreuzbergs könnt ihr euch nicht nur wunderschöne und richtig gute Tattoos stechen lassen, die Mitarbeiter*innen kennen sich auch mit Piercings verdammt gut aus. Wer sich für eine bestimmte Körperstelle entschieden hat, kriegt hier jeder Zeit eine professionelle Beratung – auch ohne Termin. Den Betreiber*innen liegen die Wünsche ihrer Kund*innen sehr am Herzen, deshalb nimmt man sich hier viel Zeit für euch. Das hat sich offenbar rumgesprochen, denn das Studio ist mittlerweile auch ein beliebter Anlaufpunkt für Tourist*innen aus aller Welt.

4

© Anderson Miranda | Pexels Sich in stilvollem Ambiente bei Brust oder Keule stechen lassen

Das Berliner Tattoo- und Piercingstudio "Brust oder Keule" empfängt euch in einem absolut gemütlichen und stilvollen Ambiente im Prenzlauer Berg. Wer sich gerne von jemandem mit viel Erfahrung sein erstes oder auch zehntes Piercing verpassen lassen möchte, ist beim Piercing-Künstler Byxe genau richtig aufgehoben. Er bringt über 18 Jahre Erfahrung mit und kann euch in fast allen Belangen helfen. Ob Ohrläppchen, Septum, Zunge oder Dermal Anchor – er hat alles drauf. Und ja, Byxe sticht auch Intimpiercings, sowohl bei Männern als auch Frauen. Anrufen, einen Termin vereinbaren, Beratung und dann kann es auch schon los gehen. Und wer sich für Tattoos interessiert, trifft hier auch talentierte und namhafte Tattookünstler wie Marco Schmidgunst, Sebastian Brade oder Daniel Gensch an.

5

© Gabe Morales | Pexels Bei Black Door Beauty den richtigen Piercingschmuck finden

Bei Black Door Beauty in Friedrichshain findet ihr nicht nur die größte Auswahl an Piercingschmuck, die ihr euch vorstellen könnt, ihr könnt euch auch von fachkundigem Personal mit zum Teil jahrelanger Erfahrung piercen lassen. Machbar ist im Prinzip alles, was gefällt. Ihr könnt sowohl mit als auch ohne Termin vorbei gehen!

6

© Pexels Naked Steel Piercing sticht euch, was ihr wollt

Bei Naked Steel Piercing könnt ihr für kleinere und unkomplizierte Piercings grundsätzlich ohne Termin vorbeischauen. Wenn ihr etwas Spezielleres wie ein Doppelnasenflügelpiercing, Snakebites oder eine Bridge wollt, macht vorher besser einen längeren Termin aus. Wie in allen vertrauenswürdigen Piercingstudios wird hier auf eine ausführliche Beratung, Vor- und Nachsorge geachtet. Wer keine Tetanusimpfung hat oder am Vorabend im Berghain war und noch alkoholisiert ist, muss leider ein paar Tage später wieder kommen. Alle wichtigen FAQs rund ums Piercen findet ihr auch noch mal online zusammengefasst.

7

© Clem Onojeghuo | Pexels Eine der Top-Adressen im Berliner Westen besuchen: das Royal Skin Tattoo & Piercing

Wer dachte, dass es im feinen Berliner Westen keine guten Piercing- und Tattooadressen gibt, den müssen wir leider eines Besseren belehren. Eines der Top-Studios heißt Royal Skin Tattoo & Piercing und befindet sich in Wilmersdorf. Die talentierten Tätowierer und Piercer, die hier arbeiten, schaffen Kunstwerke, die im wahrsten Sinne des Wortes unter die Haut gehen. Wer sich ein professionelles Piercing stechen lassen will, kann bei Royal Skin nichts falsch machen: Man arbeitet hygienisch, steril und mit höchster Konzentration. Ebenso viel Wert legt man auf hautverträgliche Materialien beim Schmuck und der entsprechenden Pflege nach dem Stechen deines Tattoos oder Piercings.

8

© Gabe Morales | Pexels Körperkunst mit Inspiration aus Budapest kriegt ihr bei Invictus Tattoo & Piercing

Invictus Tattoo & Piercing wurde 2008 von dem Tätowierer Gyula Szilvási gegründet, nachdem er jahrelang Erfahrung in der Tattooszene in Budapest gesammelt hat. Seit 2013 gibt es auch ein Studio in Berlin, das regelmäßig an sogenannten Coventions teilnimmt. Zudem sind in unregelmäßigen Abständen immer wieder Gasttätowierer aus dem ungarischen Studio vor Ort. Und keine Sorge: Sollte es mal zu Verständigungsproblemen kommen, ist immer eine Person zum Übersetzen vor Ort. Selbstverständlich gibt es bei Invictus auch eine*n professionelle*r Piercer*in im Haus. Meldet euch vorher zur Sicherheit telefonisch oder per E-Mail an.

9

© Edgar Chomba | Pexels Bei Kreuzstich kredenzt man euch tolle Tattoos und Piercings

Tattoos und Piercings aller Art kredenzen euch die Profis von Kreuzstich in Kreuzberg, die in ihrem Studio auch immer wieder verschiedene Gasttätowierer beheimaten. Von eher klassischen bis hin zu abstrakten Motiven könnt ihr eurer Fantasie freien Lauf lassen – man geht hier gerne auf eure individuellen Ideen ein und steht euch mit Rat und Tat zur Seite. Genauso gut beraten seid ihr bei Kreuzstich übrigens, wenn ihr euch ein Piercing stechen lassen wollt.

10

© Rodolfo Clix | Pexels In einem der ältesten Tattoo- und Piercingstudios Berlins vorbei schauen

Crazy Ink gehört zu den ältesten Tattoo- und Piercingstudios in Berlin. Genauer gesagt besteht es bereits seit 1984 und bietet seitdem einen hervorragenden Service an. Ganz besonders wichtig ist den Betreibern von Anfang an gewesen, dass sich auch "der kleine Mann von der Straße" ein Tattoo oder Piercing leisten kann. Auf der hauseigenen Website liest man deshalb: "In den 80ern wurden Tattoos mehr aus Überzeugung und als Ausdruck der Rebellion & Abgrenzung gegenüber der normalen Gesellschaft getragen. Heute tendiert die in die Haut gestochene Farbe leider mehr und mehr dazu ein trendiges-dazugehör-Accessoir zu werden." Finden wir ehrlich und ziemlich sympathisch!

11

© Leandro Lima | Pexels Under the Skin Tattoo & Piercing macht Körperkunst, die unter die Haut geht

Frei nach dem Motto "Tattoos gehen nicht nur unter die Haut, sondern sind auch eine Lebensentscheidung" agieren die Tätowierer*innen und Piercer*innen von Under the Skin in Lichtenberg. Bevor die Nadel zum Einsatz kommt, wird sich hier deshalb für jede*n Kund*in ausreichend Zeit genommen, um individuelle Motivwünsche zu besprechen und über Risiken, Pflege und optionalen Schmuck aufzuklären.

Titelfoto: © Leandro Lima | Pexels

Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!