Vom Berliner Hipstertum in die Provinz: Das ist die neue Serie von und mit Klaas Heufer-Umlauf

© Joyn | Screenshot

Als Retter in der Not beim Tinder-Date, bei den absurdesten Mutproben im Duell um die Welt oder als Dealer, der im Obsttaxi durch Berlin fährt und Bananen verkauft – so kennen und lieben wir Klaas Heufer-Umlauf. Jetzt gibt's was Neues: Gestern ist die neue Serie "Check Check" gestartet, bei der Klaas nicht nur als Produzent am Start ist, sondern auch gleich selbst die Hauptrolle übernommen hat.

Von der Start-up-Szene, zurück in die westdeutsche Provinz. Jan (Klaas) muss seine Berlin-Mitte-Bubble verlassen, denn in der Heimat, die er längst hinter sich gelassen hatte, wird sein an Demenz erkrankter Vater langsam zum Pflegefall. Also zieht Jan zurück und beginnt, am Provinzflughafen als Sicherheitspersonal zu arbeiten – wo er schnell merkt, dass er mit seiner großstädtischen Arroganz nicht weiterkommt. Zu sehen ist die Serie beim Streaminganbieter Joyn; jede Woche erscheinen ab jetzt zwei neue Folgen. Im nächsten Jahr soll die Serie dann auch bei ProSieben laufen.

Sags deinen Freunden: