11 Instagram-Accounts, auf denen ihr euch kostenlos weiterbilden könnt

© Pexels

Instagram wird ja häufig dafür kritisiert, ein äußerst oberflächliches Phänomen zu sein. Neben #ootd-Bildern und Katzen-Memes bietet das Tool aber noch viel mehr. Will sagen: Es kommt eben immer ganz darauf an, was ihr aus eurem Feed macht. Ich für meinen Teil war in den vergangenen Monaten zunehmend gelangweilt von der immer gleichen Bilderflut, der vielen Werbung – und ja, auch von den Inhalten. Also habe ich begonnen, meinen Feed auszumisten, schrittweise umzustellen und versucht einen Mehrwert für mich persönlich zu schaffen. Zwischen all der Oberflächlichkeit gibt es nämlich etliche Instagram-Accounts, die eine wahre Genugtuung sind.

Ich habe meinen Fokus auf für mich relevante Themen wie Rassismus, Feminismus oder Politik gelegt. Inzwischen folge ich vielen Personen (insbesondere Frauen, Männer wo seid ihr?), von denen ich nicht nur jeden Tag dazu lerne, sondern die mich wirklich inspirieren. Außerdem gibt es einige Magazinauftritte und etablierte Medien, die mit tollen Grafiken oder kreativem Storytelling Informationen aufarbeiten. Wenn wir schon so viel Zeit an unseren Handys hängen, dann doch bitte sinnvoll. Eine Auswahl meiner Meinung nach gelungener Accounts stelle ich euch deshalb anbei vor.

PS.: Von welchen Instagram-Accounts lernt ihr? Ich freu mich über eure Tipps!

1. @fluter

Wer steckt hinter dem Account? Das fluter Magazin wird von der Bundeszentrale für politische Bildung herausgegeben.

Worum geht es? Tägliche News aus Politik, Umwelt, Kultur, Medien und der Zukunft

Warum ist der Account zu empfehlen? fluter berichtet über eine große Bandbreite an sensiblen Themen. Oft wirft der Account einen Blick in die Lebenswelten von Menschen, die in anderen Kulturen leben. Informativ und nah dran!

2. @ffabae

Wer steckt hinter dem Account? Die freie Autorin Fabienne Sand schreibt für das Blogzine ThisIsJayneWayne und lebt in Berlin.

Worum geht es? In ihrer Kolumne Black Girl Confessions schreibt Fabienne regelmäßig über Diskriminierung und Rassismus im Alltag sowie unserem Sprachgebrauch.

Warum ist der Account zu empfehlen? Besonders lesenswert sind Fabiennes Storys, in denen sie mit viel Hingabe immer wieder umfangreiche Exkurse zu Themen wie Blackfacing, Kulturelle Aneignung, oder White Privilege gibt. Ein Account, auf dem ihr etwas lernen könnt!

3. @quarks.de

Wer steckt hinter dem Account? Quarks ist eine wissenschaftliche Fernsehsendung, die regelmäßig im WDR zu sehen ist. Der Name leitet sich von den sogenannten Quarks ab, die als Grundbausteine unserer Materie gelten. Bei Instagram teilt die Redaktion ihr Wissen mit uns.

Worum geht es? Der Quarks-Account handelt die kleinen und großen Fragen des Lebens ab: Wie reagieren Facebook-Nutzer auf die Posts von Parteien? Sind Kerzen genauso schädlich wie Dieselabgase? Und was bringt es wirklich, eine Zimmerpflanze aufzustellen?

Warum ist der Account zu empfehlen? Präzise, anschaulich und unterhaltsam.

4. @fraugehlhaar

Wer steckt hinter dem Account? Laura Gehlhaar ist Autorin, Bloggerin und Coach und arbeitet in Berlin.

Worum geht es? Inklusion, Bodyshaming, Diversity und vieles mehr.

Warum ist der Account zu empfehlen? Laura ist nicht nur verdammt lustig, sie setzt sich vor allem unentwegt für mehr Sichtbarkeit und gesellschaftliche Teilhabe von Menschen mit Behinderungen ein. Wer sich über die verschiedensten Facetten von Inklusion informieren will, muss ihr folgen.

5. @softie.offiziell

Wer steckt hinter dem Account? Der noch recht junge Account Softie gehört zum Social-Media-Auftritt des Online-Medienangebots Funk, das von ARD und ZDF betrieben wird.

Worum geht es? Um Nachhaltigkeit, Mikroagressionen oder Queerfeminismus.

Warum ist der Account zu empfehlen? Weil Softie gesellschaftlich relevante Themen in unterhaltsamer und informativer Weise für den digitalen Konsum aufbereitet. Mehr davon!

6. @ceremonialsofsavage

Wer steckt hinter dem Account? Yasmine M'Barek aus Köln, die sich als Netzaktivistin und freie Autorin einen Namen gemacht hat.

Worum geht es? Gesellschaft, Medien, Politik, Freundschaft, Litertaurempfehlungen.

Warum ist der Account zu empfehlen? Obwohl Yasmine noch sehr jung ist, setzt sie sich äußerst fundiert und reflektiert mit gesellschaftlichen Strukturen und Problemen auseinander, die sie in ihren Storys kommentiert. Es geht um Rassismus, Sexismus oder Islamophobie. Hört ihr zu, sie hat was zu sagen!

 

7. @tagesschau

Wer steckt hinter dem Account? Niemand Geringes als die Redaktion hinter dem ältesten Nachrichtenmagazin der Bundesrepublik Deutschland, die Tagesschau.

Worum geht es? Um aktuelle Nachrichten, Fakten und Geschichten aus dem In- und Ausland.

Warum ist der Account zu empfehlen? Als eines von vielen Angeboten des öffentlich-rechtlichen Rundfunks berichtet die Tagesschau auch auf sozialen Medien wie Instagram zuverlässig über Nachrichten aus aller Welt. Kurze Videos und Grafiken erklären und ordnen das Geschehen in größere Zusammenhänge ein. In den Storys nehmen die Reporter uns mit hinter die Kulissen politischer Veranstaltungen oder fangen Eindrücke auf den Straßen der Städte ein.

8. @arte.tv

Wer steckt hinter dem Account? Wie der Name schon sagt, das Social-Media-Team des deutsch-französischen TV-Senders arte.

Worum geht es? Um alles, was das Programm des Senders von morgens bis abends hergibt.

Warum ist der Account zu empfehlen? Der Account erinnert jeden Tag daran, dass Fernsehen auch Qualität zu bieten hat. Ob Reportagen oder Filmklassiker – der Account macht immer Lust auf mehr!

9. @yugodeinesvertrauens

Wer steckt hinter dem Account? Maja Bogojević, Studentin und Aktivistin.

Worum geht es? Rassismus, Empowerment, Intersektionaler Feminismus.

Warum ist der Account zu empfehlen? Gerade in turbulenten Zeiten wie diesen, ist politisches Engagement unabdingbar, damit unsere demokratische Gesellschaft weiterhin funktioniert. Maja zeigt, wie das 2019 funktioniert – auf Demos und im Netz. Ihr Feed ist eine Sammlung ihrer aktivistischen Arbeit, von der wir uns alle ein Stückchen abschneiden sollten. Was ihr außerdem von Maja lernen könnt: sein eigenes Handeln immer wieder aufs Neue zu hinterfragen.

10. @greenpeace

Wer steckt hinter dem Account? Die Umweltorganisation Greenpeace. Kennt ihr alle.

Worum geht es? Zum Beispiel um den Hambacher Forst, Tierleid, aber auch vegane Rezepte.

Warum ist der Account zu empfehlen? Allen, denen unsere Umwelt nicht komplett am Arsch vorbei geht, sei ein regelmäßiger Blick auf diesen Account ans Herz gelegt. Ihr bekommt hier nicht nur ein Überblick über alle Aktionen der Non-Profit-Organisation, sondern auch jede Menge Hintergrundwissen an die Hand.

11. @alexandra_stanic

Wer steckt hinter dem Account? Alexandra Stanic ist Feministin, Fotografin und mit gerade einmal 27 Jahren schon Chefredakteurin der VICE in Österreich. Alexandra hat bosnische Wurzeln, lebt und arbeitet aber derzeit in Wien.

Worum geht es? Politik, Feminismus, Hass im Netz, Literatur und noch so viel mehr.

Warum ist der Account zu empfehlen? Alexandra war eine meiner liebsten Insta-Neuentdeckungen des vergangenen Jahres. Neben ihrer Arbeit als Chefredakteurin nutzt sie auch ihren privaten Insta-Account, um auf relevante Themen aufmerksam zu machen. Ihr gelingt es mit Leichtigkeit eine angenehme Nähe zu ihren Followern herzustellen, aber auf eine  sehr erfrischende Art und Weise. Dringende Empfehlung!

Sags deinen Freunden: