Freitag, 15.03. Die Gerechten – Maxim Gorki Theater

© Ute Langkafel

Russland 1905: Fünf junge Menschen haben sich auf ein Attentat vorbereitet, um den Großfürsten umzubringen. Das Attentat scheitert, weil einer von ihnen im entscheidenden Moment zögert. In dem existentialistischen Klassiker Die Gerechten von Albert Camus dreht sich nämlich alles um diesen einen Moment, in dem aus dem Feind auf einmal ein Mensch wird. Die Geschichte basiert auf einem wahren Kriminalfall: 1905 versuchte eine radikale Gruppe um den Russen Iwan Kalijajew den Großfürsten Sergej, Onkel des Zaren, zu ermorden.

Du solltest hingehen wenn: du schon ewig mal wieder ins Theater wolltest und nur auf das richtige Stück gewartet hast

Wen wirst du hier treffen: Camus-Fans

Das perfekte Accessoire: Schwarzer Turtleneck

Hashtag zum Mitnehmen: #DieGerechten

Das könnt ihr euch schonmal anschauen:

Dieser Beitrag wurde vom Maxim Gorki Theater gesponsert.

Maxim Gorki Theater

Am Festungsgraben 2, 10117 Berlin
19.30 Uhr | 10 bis 38 Euro | Mehr Info

Weiterlesen in Kunst
Sags deinen Freunden: