Diese Berliner Spitzenköche kochen zur Earth Hour ohne Strom und laden zum Blackout Dinner

© Francois Pistorius | Unsplash

Wenn es nach Gastronom Billy Wagner geht, wäre am Samstag, den 30. März 2019, Berlin zwischen 20.30 und 21.30 Uhr, also zur Earth Hour, stockdunkel. Die weltweite Klima- und Umweltschutzaktion, bei der Personen wie du und ich, Unternehmen und im besten Fall ganze Städte für eine Stunde das Licht ausschalten, wurde 2007 vom WWF Australien gestartet. Damals nahmen mehr als 2,2 Millionen australische Haushalte teil. Ein Jahr später wurde die Earth Hour bereits international "gefeiert" und ist heute die größte Umweltschutzaktion. Vergangenes Jahr nahmen allein in Deutschland fast 400 Städte teil, um ein Zeichen für mehr Klimaschutz zu setzen. In Berlin wurden am Brandenburger Tor, Roten Rathaus, Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit und der amerikanischen Botschaft für eine Stunde die Beleuchtung ausgemacht.

Auch einige Berliner Restaurants nehmen dieses Jahr an der Earth Hour teil. Neben dem Nobelhart & Schmutzig wird's auch im Horváth, bei Lode & Stjin, Mrs. Robinson, Berlin Cuisine und bei Herz & Niere für eine Stunde dunkel. Die Gastronomen und Köche setzten mit dem Verzicht auf Strom ein Zeichen und engagieren sich für den Klimawandel. Der Betreib geht wie gewohnt weiter, nur eben ohne künstliches Licht und Elektrizität. Das schreit doch nach einem romantischen Candle-Light-Dinner für den guten Zweck.

Blackout Dinner: Kochen über dem offenen Feuer und bei Kerzenschein

Um auch schon vorab auf die Earth Hour aufmerksam zu machen und die Initiative zu unterstützen, schließen sich die oben genannten Sternerestaurants zusammen und laden am Mittwoch, den 27. März 2019, zum Black Out Dinner ein. Das Event findet, passenderweise, in einem ehemaligen Heizkraftwerk statt. Marsano hübscht die Location mit Blumen und Accessoires auf, Frank Wiedemann macht Musik ohne Verstärker, Brot kommt vom Domberger Brot-Werk und Bier von den Kreativbrauern Deutschlands. Die Köche werden komplett ohne Strom, dafür über offenem Feuer kochen. Back to the roots! Unzählige Kerzen sorgen für Licht – und eine ganz besondere Stimmung. Das Dinner wird im Family-Style serviert und von handgemachten und -bemalten Tellern der Porzellanmanufaktur Meissen gegessen. Der Ticketverkauft für das Black Out Dinner Berlin läuft schon. Wer dabei sein will, muss 305 Euro locker machen.

© Black Out Dinner

Black Out Dinner Berlin | Rüdersdorfer Straße 70, 10243 Berlin | Mittwoch, 27. März 2019: ab 19 Uhr | Mehr Info | Earth Hour: Samstag, 30. März 2019: 20.30–21.30 Uhr

Weiterlesen in Food
Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!