Popsicles, italienisches Eis und Shakes bei Gimme Gelato in Charlottenburg

© Hella Wittenberg

Restauranttipps von Freunden und Kollegen, auf deren Geschmack man sich verlassen kannst, sind doch die bestens. Genau so einen habe ich letzte Woche von meiner Kollegin Hella bekommen. Da hat eine neue Eisdiele im tiefsten Charlottenburg aufgemacht, sagte sie, eine, die aber wirklich gut ist und genauso gut in Prenzlauer Berg oder Kreuzberg sein könnte. Bei Eisdiele hatte sie mich schon, schließlich geht bei diesen Temperaturen nichts so gut runter wie cremiges Eis oder Sorbet.

Das Gimme Gelato von Eismacher und Otter-Fan Ralf Sander ist ein echtes Eisparadies. Während sich die einen Eismacher nur auf Eis am Stiel spezialisieren, produzieren die anderen bestes Gelato, im kiezigen Charlottenburg gibt's hier beides und noch mehr. Was noch wichtiger ist: Es schmeckt auch noch richtig gut.

© Hella Wittenberg
© Hella Wittenberg
© Hella Wittenberg

Während die große Terrasse vor dem Café zwar schön sonnig, aber eben dieser Tage auch unerträglich heiß ist, suchen wir uns einen Platz im Café direkt gegenüber der hölzernen Theke, wo das Eis in Pozzetti-Behältern lagert – so wie es sich für eine italienische Eisdiele gehört. Weiter hinten wird in der gläsernen Eismanufaktur fleißig produziert. Gerade ist wieder eine Ladung kleiner Popsicles fertig, die Gelatiere Riccardo sortiert.

Gut die Hälfte der 16 Eissorten in der Theke sind vegan. Neben fruchtigen Sorbets wie Ananas, Erdbeere oder Zitrone können Veganer im Gimme Gelato auch verschiedene Nusssorbets und Schokoladeneis naschen. Mein persönliches Highlight ist das Haselnuss-Sorbet, dicht gefolgt vom Pistazieneis.

"Wir wollen gar nicht kommunizieren, dass unser Nusseis vegan ist. Es kommt auf den Geschmack an, und der soll überzeugen", erklärt Ralf. Auch wenn die Konsistenz etwas anders ist als bei Milcheis – weniger cremig und eher luftig – treffen die Nusssorbets geschmacklich voll ins Schwarze und sind die Antwort auf die Gebete vieler Veganer! "Das Eis am Stiel soll bald komplett vegan sein", ergänzt Ralf. Im Gimme Gelato-Eis landen nur natürliche Zutaten, Bio-Milch und möglichst viel regionale Produkte. Bei Sorten wie Ananas und Mango wird das schwer, die Erdbeeren kommen aber von unserem geliebten Karl's Erdbeeren.

© Hella Wittenberg
© Hella Wittenberg
© Hella Wittenberg

Ralf, der früher unter anderem bei Coca-Cola gearbeitet und eine Ausbildung zum Braumeister absolviert hat, entdeckte seine Leidenschaft fürs Eismachen bei einem Wochenendkurs. "Am Samstag haben wir Milcheis gemacht, am Sonntag Sorbet. Das Erfolgserlebnis, sein Eis gleich zu probieren und zu merken, dass es wirklich lecker schmeckt, war einfach toll", erinnert sich Ralf. Nach dem Workshop war es um ihn geschehen. Es folgte eine vierwöchige Ausbildung in der Gelato University in Bologna und einige Monate später steht er heute stolz und zufrieden in seinem Gimme Gelato.

Wer bzw. was in dem hellen Eckcafé in der Nähe vom Schloss Charlottenburg auch nicht fehlen darf ist der Otter, Ralfs Spirit Animal und das hauseigene Maskotten. Er lächelt einen von den Servietten, der Tafel und Co. an. Beim nächsten Besuch probiere ich dann auch das Eis am Stiel in Form einer Otter-Pfote und weiß jetzt schon: "It tastes like no otter".

© Hella Wittenberg

Unbedingt probieren: Mohn-Sahne und einen Shake mit dem veganen Haselnusseis.

Veggie: Gut die Hälfte der Sorten ist vegan, darunter auch Mandel-, Haselnuss-, Pistazie- und Kokosnusseis. Bald sollen alle Eis am Stiel vegan sein.

Besonderheit des Ladens: Hier ist der Otter los.

Mit wem gehst du hin: Mit jedem, der gerne Eis isst.

Lärmfaktor: Auf der großen Terrasse gibt's eine Spielecke für die Kleinen, da kann es schon mal lauter werden.

Preise: Eine Kugel Eis kostet 1,60 Euro, Eis am Stiel 1,90 Euro, mit Dip & Topping 2,90 Euro. Ein Shake mit dem Geschmack deiner Wahl kostet 3,90 Euro.

Gimme Gelato | Wundtstraße 15, 14059 Berlin | Montag – Sonntag: 13–21 Uhr | Mehr Info

Wir wurden von dem Café eingeladen, das beeinflusst aber nicht unsere ehrliche Meinung.

Weiterlesen in Food
Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!