Neu in Berlin: Diese 5 Cafés und Restaurants haben im Dezember eröffnet

© Daliah Hoffmann

Zum Ende des Jahres Urlaub nehmen und die Füße hochlegen klingt verlockend. Dass es auch anders geht, zeigen diese Neueröffnungen. Es wurde nicht nur gefeiert, gegessen und entspannt, sondern auch hart geschuftet, renoviert und gekocht. Vom neuen Hotspot für Fleischliebhaber in Kreuzberg über ein Brunch-Paradies in Rixdorf bis hin zum Clean Eating-Tempel in Charlottenburg. Hier sind die spannendsten Neueröffnungen aus dem Dezember. Guten Hunger!

1

© Kumpel & Keule Neue Fleischkultur erleben in der Speisewirtschaft

Wer gerne Fleisch isst und dabei auf Qualität und Herkunft achtet, der kennt die Jungs von Kumpel & Keule. Aus der Markthalle Neun ist die Metzgerei nicht mehr wegzudenken und seit Dezember gibt es nun endlich auch das dazugehörige Restaurant, die Speisewirtschaft. Hier kommen Roastbeef, Ochsenbäckchen, Blutwurst, Tatar und Dry-Aged-Burger auf den Teller, dazu gutes Bier und eine nette Atmosphäre.

2

© Daliah Hoffmann Brunchen und Wein trinken im Paulinski Palme

Im beschaulichen Rixdorf haben Paul Adam und Max Schippmann im Dezember 2017 das Paulinski Palme eröffnet. Hinter dem interessanten Namen versteckt sich ein Mix aus Restaurant, Weinlokal und Bar. Die Käsestulle ist verdammt lecker, genau wie die Eggs Benedict, die Pastrami Stulle und das Kürbis Granola. Am Wochenende gibt's bis 16 Uhr Frühstück. Wir sitzen am liebsten an dem großen Holztisch oder draußen auf der Terrasse und trinken Cappuccino mit Kakao obendrauf. Lecker!

3

© Bankert Kaffee trinken und Vinyls kaufen im Bankert

Um die Ecke von der Frankfurter Allee gibt es seit Neustem einen kleinen und feinen Zufluchtsort für Kaffee- und Vinylliebhaber. Das Bankert ist Café und Recordstore, abends gibt's hier Wein und Prickelndes und wer Appetit hat bekommt Gebäck. Unser Lieblingsplatz sind die Sitzbänke hinten im Café, auf denen man es sich auf mehrere Ebenen gemütlich machen und das Geschehen im Bankert bei einer Tasse Cappuccino beobachten kann.

4

© Daliah Hoffmann Chia Pudding, Matcha Joghurt und bunte Bowls bei Superfoods & Organic Liquids Charlottenburg

Während der Weihnachtszeit hat das Clean Eating Café Superfoods & Organic Liquids einen zweiten Laden in Charlottenburg eröffnet. Auf dem Menü stehen Bowls, Salate, Säfte und eine große Auswahl an Frühstücksoptionen. Alles ist vegetarisch und das meiste auch vegan. Es gibt auch glutenfreie Waffeln und Brot, süße raw bites und wer will, kann hier sogar komplett auf Zucker verzichten.

5

© Daliah Hoffmann Italienische Küche im Lagalante

In dem kleinen Restaurant Lagalante in Schöneberg gibt es große italienische Küche. Hier ist alles selbst gemacht, das gilt sowohl für die leckere Pasta als auch für die Inneneinrichtung. Wochenlang hat das kleine Team geschuftet und im Dezember endlich eröffnet. Das Menü widmet sich immer einer Region Italiens. Den Anfang macht Apulien, eine Region im Südosten, besser gesagt der Absatz des Stiefels. Auf der Karte stehen hausgemachte Ravioli, Pilzsalat, Kalbskotelett mit Nussmantel und Pastinakenpüree und ein unverschämt leckeres Mille Feuille mit Zitronencremefüllung.

Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!