Kleine Gigs und große Shows: 11 schöne Konzert-Locations in Berlin

© Kerstin Musl

Ein Konzert- oder Festivalbesuch gehört zu den schönsten Sachen, die wir gemeinsam mit Freunden, dem Partner oder auch gerne mal alleine unternehmen. Häufig besorgen wir uns schon Monate im Voraus Tickets und freuen uns bei ihrem Anblick jedes Mal auf den Tag des Events. Viel zu oft kommt es aber leider vor, dass eine Veranstaltung in Sekundenschnelle ausverkauft ist, wir uns verzweifelt auf die Suche nach Tickets begeben und am Ende für eine Karte vielleicht sogar das Dreifache vom Originalpreis zahlen.

Wesentlich entspannter als die ewigen "Suche noch 2 Tickets!!"-Postings in Facebook-Veranstaltungen ist der Kauf und Verkauf von Karten über TicketSwap. Wenn ich in Zukunft nach Tickets für ein ausverkauftes Konzert, Festival oder eine andere Veranstaltung suche, kann ich bei TicketSwap den begehrten Termin einfach auf meine Wunschliste setzen und bekomme eine Benachrichtigung, sobald jemand Tickets für das entsprechende Event anbietet. Dann kann ich die Tickets mit nur einem Klick kaufen - Problem gelöst!

Ein Vorteil bei der Plattform ist auch, dass man sich als Verkäufer von Tickets sicher sein kann, sein Geld zu bekommen. Als Käufer wiederum bezahlt man ganz bequem online und bekommt garantiert ein gültiges Ticket – und man kann sich sogar bei extrem beliebten Veranstaltungen darauf verlassen, keinen Wucherpreis für seine Karten zu bezahlen, denn die Angebote dürfen bei TicketSwap maximal 20% über dem ursprünglichen Kaufpreis liegen.

Außerdem könnt ihr bei TicketSwap beliebte Konzerte, interessante Festivals und andere Events in eurer Nähe entdecken. Die Konzert-Locations, die uns besonders gut gefallen, haben wir für euch aufgelistet.

1

© Christian Schreiber Imposante Konzerte im ehemaligen DDR-Funkhaus

Das Funkhaus Nalepastraße ist eines der spannendsten Gebäude Schöneweides. Von 1956 bis 1990 hatte der Rundfunk der DDR hier seinen Sitz, heute sind darin immer noch Studios, aber auch Ateliers und Konzertsäle. Hier finden regelmäßig Konzerte verschiedenster Genres (von klassisch bis modern) vor beeindruckender historischer Kulisse statt.

2

© Kerstin Musl Live-Musik, Wohnzimmer und Biergarten: Festsaal Kreuzberg

Der Festsaal Kreuzberg gehörte lange Jahre zu den Kulturinstitutionen Berlins und war bekannt für Partys und Shows toller Musiker. 2013 brannte das Gebäude des alten Festsaals nieder und hinterließ eine schmerzende Lücke –  2017 hat der Club endlich eine neue Heimat gefunden. Zwischen Schlesi und Treptower Park, auf dem Gelände der Arena, finden nun wieder regelmäßig Pop- und Rockkonzerte sowie andere spannende Veranstaltungen statt.

3

© Unsplash Indie-Bands in zauberhafter Atmosphäre im Huxley's

Das Huxley's Neue Welt an der Hasenheide ist eine schöne Halle für eher kleine bis "mittelgroße" Konzerte. Häufig spielen hier Indie-Künstler wie Daughter oder James Bay, im Mai könnt ihr aber tatsächlich auch Bushido dort erwischen. Wer nicht immer in der ersten Reihe stehen muss, hat im Huxley's vom Balkon am Ende des Saals einen wunderbaren Blick auf die Bühne. Ab und zu finden auch andere Events wie Lesungen oder Parties statt.

4

© Promo Kleine Gigs in Wohnzimmeratmosphäre im Privatclub

Im Privatclub an der Skalitzer Straße in Kreuzberg finden meist ganz kleine Konzerte in persönlicher Atmosphäre statt. Das liegt zum einen daran, dass der Raum und der Abstand zwischen Bühne und Publikum recht klein sind, zum anderen aber auch an der Bar-Stimmung und dem netten Raucherraum. Leider läuft der Privatclub wegen steigender Mieten durch Investoren Gefahr, geschlossen zu werden – hoffentlich bleibt er uns erhalten!

5

Oh-Berlin.com | CC BY 2.0 Hier kommt ihr auf jeden Fall rein: Kantine am Berghain

Das Berghain ist für seine Türpolitik ja berühmt-berüchtigt, trotzdem könnt ihr euch hier ganz locker ein nettes Konzert anhören. In der Berghain-Kantine finden verschiedenste Musikstile von Elektronik über Disco bis hin zu Indie und Metal ihre Bühne. Die Konzerte in dem rustikalen kleinen Saal, der früher als Kantine des ehemaligen Fernheizkraftwerks fungierte, sind wirklich immer eine Freude.

6

Eszter Biró | Unsplash Kultur in der ehemaligen Schokoladenfabrik: Schokoladen

Achtung: Beim "Schokoladen" gibt's zwar keine Schoki mehr, dafür aber jede Menge andere, zum Beispiel musikalische Leckerbissen. Bei diesem alternativen Kulturprojekt gibt's Indierock-Konzerte, Theater und Lesungen in der ehemaligen Schokoladenfabrik mitten in Mitte. Und um hier reinzukommen, braucht ihr auch kein goldenes Ticket.
7

© Kerstin Musl Das Leben ist ein U-Bahnhof: Bi Nuu

Das Bi Nuu befindet sich direkt im (ja, im) U-Bahnhof Schlesisches Tor, was der Location einen ungewöhnlichen Charme verleiht. Der Name geht auf ein Album der Band Ideal zurück. Die Mischung der im Programm vertretenen Künstler ist bunt: Hier standen schon The War On Drugs, Fall Out Boy, Trailerpark, Milky Chance, Die Orsons, MC Fitti und viele, viele weitere auf der Bühne.

8

© Kerstin Musl Intime Konzerte im Roten Salon

Im Roten Salon in der Volksbühne finden intime Konzerte abseits des Mainstream statt. Der Salon ist wirklich klein, sodass man sich wie auf Augenhöhe mit dem Künstler wiederfindet und sich total auf die Musik konzentrieren kann. Neben Konzerten finden hier vor allem Lesungen, Aufführungen und verschiedene andere Kulturveranstaltungen statt.

9

© Kerstin Musl Konzerte, Poetry Slam und Party im Lido

Das Lido bezeichnet sich selbst als "Kreuzbergs Rock-Indie-Elektro-Pop Wohnzimmercouch" – zurecht! In der Cuvrystraße ist immer was los und das Lido steht mittendrin. Fast jeden Abend finden Konzerte von verschiedensten Künstlern statt (diesen Monat ist von Lily Allen über Revolverheld bis Ahzumjot und We Are Scientists alles dabei), einmal im Monat findet hier außerdem der Kreuzberg Slam statt, ebenso wie die beliebte Balkan Beats Party.

10

© Nina Hüpen-Bestendonk Open Air vor historischer Kulisse in der Zitadelle in Spandau

Wenn etwas die Reise nach Spandau wert ist, dann die Zitadelle. Sie wurde im 16. Jahrhundert erbaut und zählt zu den besterhaltenen Festungen Deutschlands. Neben dem alljährlichen Citadel Music Festival gibt es hier regelmäßig Open Air Konzerte von Klassik bis Pop. Kleine Konzerte finden zudem auch im Gotischen Saal in der Zitadelle statt.

11
Philharmonie Foyer - (c) M. Liebscher

Lunch-Konzerte in der Philharmonie

Die Berliner Philharmonie ist eines der schönsten Gebäude Berlins. Falls ihr mal wieder einen Hotspot für euer Lunch-Date sucht: Jeden Dienstag spielen Mitglieder der Berliner Philharmoniker begleitet von weiteren Musikern im Foyer der Philharmonie Kammermusik – freier Eintritt, gutes Essen. Das klingt fast zu schick, um wahr zu sein.

Dieser Artikel entstand in Kooperation mit TicketSwap. Tickets für ausverkaufte Konzerte und Events in deiner Nähe findest du hier.

Weiterlesen in Musik
Sags deinen Freunden: