Bei der Aktion "SternStullen" könnt ihr für Berliner Obdachlose Stullen schmieren

© Milena Zwerenz

Auch wenn es sich bei diesen milden Herbsttagen nicht danach anfühlt: Es wird kälter, vor allem nachts, und so langsam naht der Winter. Seit dem 1. November ist die Kältehilfe der Berliner Stadtmission auf den Straßen unterwegs und hilft Obdachlosen. Die Helfer verteilen Decken und Essen und bringen die Obdachlosen auf Wunsch auch in nahegelegene Notunterkünfte. Man muss aber nicht unbedingt bei der Organisation arbeiten, um den Obdachlosen zu helfen. Es kann manchmal sogar reichen, wenn man einfach eine Suppe mit Sinn löffelt oder eine "SternStullen" kauft. Letztgenannte werden seit Montag, den 5. November, im Erdgeschoss des Alexas am Alexanderplatz von Berliner Sterne- und TV-Köchen und Köchinnen geschmiert und am Ende des Tages per Kältebus an verschiedene Notunterkünfte geliefert.

Den Anfang machten TV-Köchin Felicitas Then und Sebastian Frank vom Sternerestaurant Horvath mit einer vegetarischen Stulle. Bis Freitag tauschen außerdem Florian Glauert (Duke Ellington), Facil-Chefkoch Michael Kempf, Marco Müller vom Restaurant Rutz und die beiden Köche Jörg Behrend und Bernhard Moser (eat! Berlin) ihre Küchen gehen das Alexa und die Gastro-Pinzette gegen das Brotmesser.

Wer auch helfen möchte und Appetit auf eine Stulle hat, der kann noch bis Freitag von 14 bis 16 Uhr ins Alexa kommen. Gegen eine Spende gibt's die Sternestullen auch für hungrige Besucher und Zuschauer. Die Aktion SternStullen vom Alexa findet dieses Jahr übrigens zum ersten Mal statt – wir hoffen stark, dass es nicht das letze Mal war und finden die Kochaktion toll.

Alexa | Grunerstraße 20, 10179 Berlin | 05.–09. November: 14–16 Uhr | Mehr Info

Weiterlesen in Food
Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!