11 weihnachtliche Bücher zum Verschenken

© Aaron Burden | Unsplash

Dieses Gefühl, wenn man als Kind voller Aufregung die Türchen seines Adventskalenders öffnet, mit großen Augen den leuchtenden Tannenbaum betrachtet und die Bescherung an Heiligabend kaum erwarten kann, will sich im Erwachsenenalter vielleicht nicht mehr so wirklich einstellen. Für viele hat Weihnachten trotzdem noch immer etwas Magisches. Und es gibt so viele schöne Weihnachtsgeschichten, die unsere Kindheitserinnerungen wieder ein bisschen lebendig machen! Wir haben 11 Bücher und Geschichten gesammelt, die sich zum Weihnachtsfest wunderbar verschenken lassen – und für Weihnachtsmuffel ist sogar auch ein bisschen was dabei.

1. Charles Dickens' Weihnachtsgeschichte

Den Film kennt jeder, das Buch haben wahrscheinlich die wenigsten gelesen. Darum eignet sie sich umso besser als Geschenk! Mit der Geschichte um Weihnachtsmuffel Ebenezer Scrooge und seiner Begegnung mit dem Geist der vergangenen Weihnacht kann man sich kalte Dezemberabende vertreiben – fürs richtige Feeling am besten bei Kerzenschein oder gleich am Kamin lesen, klar.

© Walker Books | Oetinger

2. Weihnachten mit Astrid Lindgren

Kindheitserinnerungen hoch Hundert! Im großen Weihnachtsbuch von Astrid Lindgren kommen alle auf ihre Kosten: Die Kinder aus Bullerbü toben im Schnee, Michel aus Lönneberga feiert eine verrückte Weihnachtsparty und Pippi Langstrumpf beschenkt alle anderen Kinder. Dieser schöne Sammelband vereint die schönsten Weihnachtsgeschichten der schwedischen Autorin und gefällt auf jeden Fall nicht nur Kindern.

3. "Früher war Weihnachten später"

Dieses Buch ist für alle, die sich jedes Jahr im vorweihnachtlichen Wahnsinn verlieren und irgendwie immer wieder davon überrumpelt werden, dass die Festtage jetzt wirklich schon wieder kurz bevorstehen. In "Früher war Weihnachten später" wird genau dieses Gefühl transportiert: In Form von witzigen, absurden und spannenden Geschichten von T. C. Boyle, Martin Suter, David Sedaris, Andrej Kurkow und anderen bekannten Autoren.

© Diogenes | Hofenberg Verlag

4. "Der kleine Lord" von Frances Hodgson Burnett

Der kleine Lord ist auch so eine klassische Weihnachtsgeschichte, die sich sowohl für Kinder als auch für Erwachsene eignet. Es geht um den siebenjährigen Cedric, der mit seiner Mutter in ärmlichen Verhältnissen in New York lebt, als sein Großvater, der Earl von Dorincourt, ihn auf einmal nach England holen und dort zu seinem Nachfolger – einem kleinen Lord – machen will. In England angekommen, erweist sich all das jedoch als schwieriger und abenteuerlicher, als gedacht...

5. "Statt Socken – Flotte Lektüre zur Weihnachtszeit"

Socken, der Klassiker unter den einfallslosen Weihnachtsgeschenken. In diesem Buch findet ihr das Gegenteil: Mit verschiedenen Texten von Autoren wie Kurt Tucholsky, Joachim Ringelnatz, Siegfried Lenz und vielen anderen werden die Feiertage garantiert interessanter.

© Reclam | Coppenrath Verlag

6. "Der Zauberer von Oz" von Lyman Frank Baum

Noch so ein zeitloses Kinderbuch: Von einem Wirbelsturm wird Dorothy aus ihrer Heimat Kansas in das Märchenland Oz entführt. Hier trifft sie auf Hexen und Zauberer, sprechende Tiere sprechen, fliegende Affen und andere Kuriositäten. Für Dorothy  beginnt eine aufregende Reise durch diese Märchenwelt, bis sie schließlich auf den Zauberer von Oz trifft und ihn bittet, ihr bei der Rückkehr in ihre Heimat zu helfen.

7. "Kebabweihnacht" von Lale Akgün

Umut liebt das Weihnachtsfest. Das gefällt seinem muslimischen Vater nicht so gut: Er will absolut nichts Weihnachtliches in seiner Wohnung haben. Heimlich genießt Umut bei den Nachbarn die Weihnachtsstimmung, das Plätzchenbacken und den Duft des Tannenbaums – bis ihn sein Vater dort erwischt... "Kebabweihnacht" ist ein ziemlich lesenswertes Buch über Religion, Traditionen und Familie. Die Autorin Lale Akgün kam als Kind aus der Türkei nach Deutschland und war sieben Jahre lang Bundestagsabgeordnete und Islambeauftragte der SPD.

© Aufbau Verlag | Carlsen

8. "Harry Potter" von J. K. Rowling

Keine Weihnachtsgeschichte, aber eben einfach magisch (ha-ha). Spaß beiseite, wir wissen nicht, wie's euch geht, aber bei uns hat Harry Potter irgendwie Weihnachtstradition. Regelmäßig wurden zur Weihnachtszeit die Bücher (vor-)gelesen und die Filme erneut geschaut. Kindheitsgefühle pur – und ein Weihnachtsfest in Hogwarts würden wir zu gerne mal miterleben.

9. "Hinter verzauberten Fenstern" von Cornelia Funke

Wer die Romane der Illustratorin und Autorin Cornelia Funke kennt, weiß, dass der Fantasie hier keine Grenzen gesetzt sind. "Hinter verzauberten Fenstern" ist eine spannende Adventsgeschichte über die kleine Julia, die beim Öffnen des ersten Fensters ihres Adventskalenders feststellt, dass darin jemand wohnt und sie die Menschen darin sogar besuchen kann. Das Abenteuer kann also beginnen...

© Fischer Schatzinsel | Nicolai-Verlag

10. "Weihnukka: Geschichten von Weihnachten und Chanukka" von Chilly Kugelmann

Spätestens seit Seth Cohen (dem tollsten Typen aus ganz Orange County) weiß die Welt, wie genial Weihnukka ist: Die Kombination aus Weihnachten und Chanukka. Das christliche und das jüdische Fest fallen zwar nur etwa fünfmal im Jahrhundert tatsächlich auf dasselbe Datum, aber es spricht ja nichts dagegen, die Feierlichkeiten ein wenig auszudehnen. Dieses hübsche Buch von Chilly Kugelmann erkundet in 12 Kapiteln die historischen Wurzeln der beiden Feste und erklärt ihre Rituale und Bräuche.

11. Weihnachten mit Loriot

Früher war halt mehr Lametta. Wer Loriot mag, muss dieses Weihnachtsbuch einfach gelesen haben – und es alle Jahre wieder lesen! In diesem Sammelband werden Loriots berühmte Adventsgeschichte, Sketch-Klassiker und mehr als 130 Zeichnungen über Weihnachtsvorbereitungen, Geschenke und besinnliche Feiertage versammelt. Viel Spaß beim Verschenken!

Weiterlesen in Lesen
Sags deinen Freunden: