11 coole Meetingräume in Berlin

Außergewöhnliche Ideen brauchen außergewöhnliche Räume, da lohnt es sich auch mal die heimischen Gefilde zu verlassen und einen wirklich spannenden Ort aufzusuchen, um den Ideen freien Lauf zu lassen. Für alle, die auf der Suche nach coolen Locations für Meetings, Workshops, Lesungen oder Seminare sind, werden bei den Jungs von Spacebase sicher fündig. Dort könnt ihr euch durch die verschiedensten Locations der Stadt klicken – von Hausbooten über Lofts mit Dachterrasse bis hin zur Jägermeister Suite des The Grand ist alles dabei – und direkt über die Website mieten. Unsere Freunde von Spacebase haben euch hier ihre 11 Lieblingslocations rausgesucht.

1

© Spacebase Reichlich Platz auf drei Etagen und zwei Dachterrassen im House of 79

Eingebettet in die Rummelsburger Bucht sucht diese Location ihresgleichen. Das großzügig geschnittene House of 79, ein Studio das als Workshop- oder Tagungsraum gemietet werden kann, befindet sich auf dem Gelände der Spreestudios und erstreckt sich über 220 Quadratmeter und drei Etagen. Liebevolle Einrichtung und Dekoration sorgen für Wohlfühlatmosphäre und laden dazu ein, sich es hier mit einer Gruppe für einen  Workshop gemütlich zu machen. Die Ideen werden sicher nur so sprudeln. Bei gutem Wetter verführen die beiden Dachterrassen des House of 79 zum dösen und relaxen.

2

© Spacebase In lichtdurchfluteten Räumen von Ahoy! kreativ sein

Eine wirklich gelungene Kombination aus rustikalem Holz und heller, moderner Atmosphäre ist selbst im hipsterigen Berlin selten anzutreffen. Der Coworking Space Ahoy! hat mit dem Raum Jaffa genau das geschafft. Mit bis zu 20 Personen kann man hier kreative Meetings abhalten oder einfach bei einem Workshop von den inspirierenden Coworking Vibes der Location profitieren. Ahoy! bietet weitere Break-out-Räume in verschiedenen Größen an – viel Tageslicht und kreative Einrichtung ist allen gemein.

3

© Spacebase Meetings mitten auf der Spree im The Floating Office

Mit allen Teilnehmern auf einer Wellenlänge sein – in diesem schwimmenden Meetingraum wird die Metapher Realität. Auf dem Seminarboot “Wellenlänge” schwimmt man mitten auf der Spree. Und das, ohne nasse Füße zu bekommen. Mit bis zu zwölf Personen kann auf den 60 Quadratmetern diskutiert werden. Sanftes Plätschern und der beruhigende Blick über das Wasser sind im Preis inklusive.

4

© Spacebase Im Studiogarten die kreativen Köpfe rauchen lassen

Einer unserer Lieblingsräume für Meetings ist mit Sicherheit der Studiogarten. Auf den ersten Blick befindet man sich hier in einer gemütlichen Wohnküche. Auf den zweiten Blick tut man es immer noch – allerdings entdeckt man dann die großzügige Dachterrasse, den Wintergarten und das Meeting-Equipment, dass so nahtlos integriert ist, dass wirklich nichts mehr an grauen Büroalltag erinnert. Mit bis zu 20 Personen kann man im Studiogarten produktiv arbeiten – Kaffee, Tee und Wasser gibt es gratis dazu.

5

© Spacebase 150 Quadratmeter Industriecharme im Wild Wedding Loft genießen

Wenn man an Wedding denkt, ist der erste Gedanke vermutlich nicht “tolle Gegend für professionelle Meetings”. Das Wild Wedding Loft könnte dies allerdings langfristig ändern. Auf 150 Quadratmetern Industriecharme gesellen sich hier zu den obligatorischen Palettenmöbeln auch viele bunte Akzente. Für kleinere Firmenfeiern, größere Workshops oder Seminare in einer inspirierenden Umgebung ist die wilde Seite des Weddings wie gemacht.

6

© Spacebase Im Herzen Berlins im Team arbeiten

Wer vom chronisch überfüllten St. Oberholz am Rosenthaler Platz einfach die Nase voll hat, findet nur zehn Minuten weiter, neben der Zionskirche, eine Oase der Entspannung und Produktivität. Das Guice befindet sich in einem ehemaligen Kaffeehaus und bietet auf drei Etagen Platz für etwa 40 Personen. Ideal geeignet ist die Location, wenn etwa Gruppenarbeit geplant ist. Im Guice lässt sich problemlos ein ganzer Tag mit konzentriertem Arbeiten (und natürlich leckerem Kaffee) verbringen.

7

© Spacebase Fotostudio und Meetingraum in Einem

Ein Fotostudio als Meetingraum? Oh ja, und was für eins. Das Studio Chérie in Neukölln bietet mit viel freier Fläche und einer wahren Tageslichtflut die idealen Bedingungen für Design-Thinking-Workshops und kreative Brainstormings. Riesige Fenster und die minimalistische Einrichtung unterstreichen den Industrieflair der Location, die in der Regel für professionelle Shootings genutzt wird. Neben Tischen und Stühlen steht natürlich auch eine Küchenzeile zur Benutzung zur Verfügung. Das Studio Chérie fasst sitzend bis zu 30 Personen.

8

© Spacebase Über den Dächern Berlins arbeiten und auf der Dachterrasse entspannen

Mitten in der Hauptstadt, zwischen Weinmeisterstraße und Rosa-Luxemburg-Platz, befindet sich das Alte Schönhauser Loft. Unter dem Dach eines unscheinbaren Mehrfamilienhauses findet man nicht nur ein helles, großzügiges Loft sondern auch die vermutlich exklusivste Dachterrasse der Stadt: Im Herzen Berlins mit Blick auf den Fernsehturm und dennoch überraschend ruhig. Bei schönem Wetter können sich Arbeitsgruppen im Freien treffen und nach Absprache ist bei kleinen Gruppen sogar Grillen möglich. Moderne, hochwertige Einrichtung macht jedes Seminar in dieser Location garantiert zu einem produktiven Event.

9

© Spacebase Neue Strategien im kreuzwork.berlin entwickeln

Der Souterrain-Space in Kreuzberg kreuzwork.berlin überzeugt auf seine Art. Hier empfängt einen ein moderner, freundlicher dreigeteilter Meetingraum mit unendlichen Möglichkeiten. Am Besprechungstisch, am Stehtisch oder in der Lounge lässt sich hier im lebhaften Graefekiez mit kleineren Gruppen von bis zu acht Personen an neuen Strategien und Prototypen tüfteln.

10

© Spacebase Außergewöhnliche Ideen in der Jägermeister Suite spinnen

Mit seiner rustikalen Förster-Optik stellt die Jägermeister Suite des The Grand unweit des Alexanderplatzes einen krasses Kontrast zum üblichen minimalistischen, modernen Style anderer Meetingräume dar. Aber ungewöhnliche Projekte verdienen außergewöhnliche Räumlichkeiten! Das The Grand befindet sich in einem ehemaligen Schulgebäude, welches bereits 1842 erbaut wurde. Mit knapp 1.000 Quadratmetern erstreckt sich das The Grand auf drei Etagen und bietet neben einer Bar, einem Restaurant und einem Club mehrere Suiten, die sich für verschiedene Zwecke mieten lassen.

11

© Spacebase Auf 200 Quadratmetern der Kreativität freien Lauf lassen

Auch Schöneberg hat kreative Meetingräume zu bieten, wie etwa das kabus46 in der Nähe vom Südkreuz. Dieser echte Allrounder bietet auf 200 Quadratmetern viel Platz und Gestaltungsmöglichkeiten für die Umsetzung verschiedenster Veranstaltungen. Moderne Designermöbel treffen hier auf Ziegelsteinwände und Stahlbetonträger. So wird eine passende Atmosphäre für interessante Lesungen oder intensive Workshops mit anschließendem Dinner geboten. Bevor du alle deine Freunde dahin einlädst: Das empfohlene Gästemaximum für das kabus46 beträgt 65 Personen!

Vielen Dank für die Empfehlungen!

Ihr sucht noch mehr Locations in Berlin? Auf Spacebase findet ihr noch viele weitere spannende Räumlichkeiten.

Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!