Das neue Regal von der Couch aus designen – Tylko macht's möglich

© Kerstin Musl

Wie schön wäre es, wenn man zum Möbel shoppen nicht mehr in die großen, hässlichen, unpersönlichen Kaufhäuser müsste und sich selbst mal als Designer versucht und einfach sein eigenes, neues Herzstück der Wohnung basteln könnte! Das haben sich auch die 5 Gründer von Tylko gedacht und einfach mal eine App entwickelt, die dir ermöglicht, gemütlich von der Couch aus, dein individuelles, personalisiertes Regal zu designen.

Es ist so simpel wie genial, die Regalgrößen wurden an alltagsübliche Haushaltsartikeln angepasst – 19cm für das Foto von der Großmutter, 26cm für die Lieblingsbücher und 38cm für die Schallplattensammlung. Die exakten Dimensionen bestimmst du, sodass sich das Regal am Ende perfekt in deine Räumlichkeiten anpasst. Das Holz kommt von langsam wachsenden, finnischen Birken und es gibt drei minimalistische Farben zur Auswahl: weiß, grau und schwarz. Mit der App kannst du dir dann dein selbst designtes Möbelstück in „Augmented Reality“, also virtuell, an seinem zukünftigen Platz ansehen, bevor du es kaufst.

Benjamin Kuna © Tylko

Tylko hat seine Firmensitze in Berlin und Warschau und die Regale werden nach Kaufabschluss schnellstmöglich nach Eingang der Bestellung in Hightech-Möbelfabriken in Polen gefertigt und innerhalb kurzer Zeit geliefert. So viel Komfort für den Kunden, wie nur möglich, ist die Devise von Benjamin Kuna, einer der 5 Firmengründer.

Auch wir haben uns für unser Büro eines designt und machen jetzt den Feldtest für euch.

© Kerstin Musl

Die Anleitung brachte uns im Vorfeld etwas in schwitzen, weil sie wie ein kleines Buch wirkte. Ein sehr schönes Detail am Rande ist der eigene Name unter dem Produktnamen IVY – da fühlt man sich irgendwie besonders. Wir wollten es uns so einfach wie möglich machen und haben alle Teile großräumig im Büro verteilt, um uns einen kleinen Überblick über die vielen Teile zu verschaffen – es half tatsächlich.

© Kerstin Musl

Auch wenn es anfangs ziemlich verwirrend ist, mit sovielen Teilen und Beschriftungen zu arbeiten, es ist doch ein sehr einleuchtendes System. Die Querelemente des Regals sind nummeriert, bei uns von 1 bis 6, 1 dient als Boden des Regals, die 6 ist das Kopfelement. Alles, was Buchstaben hat, sind die Trennwände – steht ein kleines s dabei, bedeutet das extra Fun, hier wird geslidet.

© Kerstin Musl
© Kerstin Musl
© Kerstin Musl

Dank des einfachen Schieb- und Klicksystems brauchten wir kein einziges Mal Werkzeug. Das Spannende daran ist, dass dieser Mechanismus noch eher unbekannt ist in der Möbelbranche. Warum eigentlich? Es ist ein tolles System zum Arbeiten und die Finger bleiben heile.

© Kerstin Musl
© Kerstin Musl

Man kann eigentlich alles alleine machen, nur zum Aufstellen sind eventuell zwei Personen von Vorteil. Aber mal ehrlich, wer will denn schon gerne alleine handwerken? Eine Flasche Sekt, die beste Freundin oder den besten Freund und dann kann der Spaß schon losgehen. Für den Aufbau inklusiver Fotosession haben wir cirka 45 Minuten gebraucht.

© Kerstin Musl

Benjamin Kuna verriet uns am Ende auch noch, dass vielleicht dieses Jahr noch ein neues Möbelstück dazukommen wird. Stay tuned! Für alle Mit-Vegnügen-Leser, die jetzt Lust auf dieses Möbelstück bekommen haben, gibt es hier einen Rabatt-Code. Gebt "mvtylko" bis 01.06.2017  beim Kauf eines Regals ein und ihr bekommt 75 Euro Rabatt (ab einem Kaufpreis von 500 Euro).

Dieser Artikel ist von Tylko gesponsert.

Weiterlesen in Stil
Sags deinen Freunden: