Neu in Berlin: Diese 5 Cafés und Restaurant solltet ihr mal testen

© Hella Wittenberg

Neue Woche, neues Glück und jede Menge neue Restaurants und Cafés, die es auszuprobieren gilt. Gefühlt jeden Tag macht in Berlin irgendwo ein neues Restaurant auf, ein weiterer Imbiss öffnet seine Türen und unsere Lieblingscafés vergrößern sich und wagen den Schritt in andere Bezirke. Hier sind 5 leckere Neueröffnungen, die ihr die Tage mal auschecken solltet, bevor die Liste noch länger wird.

1

© Hermann's Essen, arbeiten und netzwerken bei HERMANN'S

Das Hermann's ist vieles: Restaurant, Netzwerk, Event-Location und Plattform. In dem Haus auf der Torstraße, gleich neben dem Sankt Oberholz, dreht sich alles um das gesunde Essen der Zukunft, um Food-Innovationen und die Veränderung und Beeinflussung der Industrie. In dem gleichnamigen Restaurant könnt ihr euch von morgens bis abends an süßen und herzhaften hausgemachten Leckereien sattessen und euch nebenbei mit anderen Food-Begeisterten unterhalten.

2

© Hella Wittenberg Im Kame japanische Backwaren kaufen

Das Kame ist eine der Berliner Streetfood-Erfolgsgeschichten. Angefangen haben die Betreiber auf dem Winterfeld Markt und in der Markthalle Neun, bis sie dann in Charlottenburg ihren ersten Laden eröffnet haben. Für dieses Café lohnt sich auf jeden Fall die Reise in den tiefen Westen, denn hier backen zwei japanische Bäckermeisterinnen jeden Tag frische japanische Teigwaren für euch. Dazu gibt es eine sehr feine und große Teeauswahl und natürlich den beliebten Matcha Latte. Wer Hunger auf etwas Herzhaftes hat, bekommt außerdem leckere Onigirazu oder Pies. Seit Juli 2017 gibt es die Kame Bakery auch in Mitte in der Linienstraße 113.

3

© Daliah Hoffmann Kaffee und Co. kaufen im Refinery Concept Store in Kreuzberg

Tansel und ihr Mann Bora lieben Kaffee und haben ihre Leidenschaft zum Beruf gemacht. Vor 2 Jahren haben die beiden das Refinery in Mitte eröffnet, nun folgte der zweite Laden. Auch im Refinery Specialty Coffee Store dreht sich alles um die Bohne. In dem schicken kleinen Concept-Store mit großen Hinterhof inklusive Urban-Jungle-Feeling bekommt ihr hochwertigen Kaffee von den Caravan Coffee Roasters aus London, Tim Wendelboe aus Norwegen und April Coffee Copenhagen.

4

© Haferkater Porridge in den verschiedensten Variationen im Haferkater

Wer am frühen Morgen weder sporteln noch Vorträgen zuhören will, sondern einfach nur lecker frühstücken und in Ruhe etwas lesen, der sollte sich mal den Haferkater in Friedrichshain merken: Ab 8 Uhr gibt's hier köstlichen Porridge in vielen Varianten oder zum selbst zusammenstellen, kräftigen Kaffee und eine gemütliche Atmosphäre, um zu schmökern oder als Morgenmuffel auch einfach nur wortlos in die Luft zu starren.

5

© Pasteur Französisch-vietnamesische Leckereien bei Pasteur

Wir sind große Fans vom Maison Han in Neukölln und daher auch mehr als glücklich, dass Besitzer Duc nun einen zweiten Laden in Prenzlauer Berg eröffnet hat. Im Pasteur bekommt ihr vietnamesischen Kaffee und hübsche französische Patisserie. Wir wissen, in welchem Café wir unser nachmittägliches Zuckertief in Zukunft bekämpfen. Wer es lieber herzhaft mag, kann zwischen Banh Mi, Banh Bao, Reis- und Nudelgerichten wählen.

Weiterlesen in Food
Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!